Arbeiten in Deutschland und wohnen in Österreich?

2 Antworten

Hallo,

Steuern sind nicht mein Thema.

In der Sozialversicherung gilt in der EU das Beschäftigungslandprinzip. Der deutsche Arbeitgeber muss weiter alle deutschen SV-Beiträge abführen, Ihr bleibt hier versichert.

Für medizinische Leistungen in Österreich erfolgt Aushilfe durch die österreichische Gebietskrankenkasse. Ihr solltet Euch dort melden, vermutlich bekommt Ihr auch eine österreichische Karte. (In D wäre das so.)

Viel Glück

Barmer

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Vielen Dank für die Antwort.

Gilt dies auch, wenn ich meine Arbeit von Österreich im HomeOffice ausübe?

0

Mit einem Wohnsitz in Österreich wirst Du dort unbeschränkt (mit Deinem weltweiten Einkommen) steuerpflichtig. Aufgrund der Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit in Deutschland bist Du hier beschränkt steuerpflichtig.

Das heißt, das Arbeitseinkommen wird in Deutschland nach Steuerklasse I (https://gesetze-ganz-einfach.de/lohnsteuerklassen-%c2%a7-38b-estg-welcher-freibetrag-in-welcher-steuerklasse/) besteuert (der Arbeitgeber zieht wie bisher die Steuern gleich vom Gehalt ab) - das gesamte steuerpflichtige Einkommen wird in Österreich versteuert. Gemäß Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Österreich wird die deutsche Einkommensteuer in Österreich berücksichtigt, um eine Doppelbesteuerung zu vermeiden.

Auf Antrag kannst Du unter Umständen auch die unbeschränkte Steuerpflicht in Deutschland behalten.

Alle Vor- und Nachteile wird Dir Dein Steuerberater erklären.

Was möchtest Du wissen?