Frage von tritom, 23

Krankenversicherung: besitze Doppelwohnsitz Deutschland/Schweiz, habe fast 3 Jahre doppelt Krankenversicherung gezahlt, ist das korrekt?

Ich wohne und arbeite seit 3 Jahren in Deutschland (gemeldet) und bezahle dort gesetzliche Krankenversicherung. Da ich davor in der Schweiz lebte und arbeitete, besitze ich dort auch noch eine Krankenversicherung, die ich auch weiterhin zahle. In den letzten 3 Jahres habe ich auf selbständiger Basis geringfügige Einnahmen in der Schweiz gehabt und aus verschiedenen persönlichen Gründen (privates Umfeld, Ausbildung) dort auch einen Wohnsitz (gemeldet) geführt und mich immer wieder dort aufgehalten (Ferien, Seminare, Wochenenden).

Nun meine Frage: ist das korrekt, dass ich doppelt Krankenversicherung zahle oder kann ich diese rückwirkend zurückfordern? Wenn ja, von DE oder CH-Krankenversicherung?

Antwort
von barmer, 8

Hallo, eine Krankenversicherung hätte gereicht. In der EU incl. CH gilt Beschäftigungslandprinzip und danach Wohnort. Also hätte die deutsche KV gereicht. Eventuell wären da ein paar EUR hinzugekommen für die Einnahmen aus der CH:

Rückwirkend zurückholen halte ich für schwierig, wenn mans selber verpennt hat. Man hätte den Schweizer Behörden vorher klarmachen müssen, dass der Wohnsitz in der CH nur ein Zweitwohnsitz ist und keine Versicherungspflicht als Aufenthalter greift. Sollte aber jetzt erfolgen.

Viel Glück

Barmer

Antwort
von RHWWW, 16

Hallo,

wenn die Krankenversicherung nach dem Recht von EU/EWR/Schweiz als gesetzliche Krankenversicherung angesehen wird, ist eine Doppelversicherung ausgeschlossen.

Hier gibt es telefonisch und per Mail gute Auskünfte:

www.dvka.de

Gruß

RHW

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community