2 Privathaftpflichtversicherungen. Welche zahlt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

DU kassierst gar nichts, denn es gibt ja einen geschädigten Dritten, der Ansprüche hat. Auch dürfte es eine Originalrechnung nur EINMAL geben.

Der Schaden ist beiden Versicherern zu melden, denn sie sind beide eintrittspflichtig, sofern beide Policen am Schadentag rechtsgültig bestanden haben! Selbstverständlich sind auch beide Versicherer über das jeweilige Bestehen der anderen PHV zu informieren.

Falsche Angaben in der Schadenanzeige stellen eine Obliegenheitsverletzung dar, welche meist zum Verlust des Versicherungsschutzes führt.

Ich denke da an Standardfragen wie: Besteht anderweitiger Versicherungsschutz? Haben Sie den Schaden anderen Versicherungsgesellschaften angemeldet? u.ä.

den Schaden nur bei einer einreichen. Doppelt abwickeln ist strafbar.

Doppelt abwickeln ist strafbar.

Das ist wohl nicht ganz richtig.

0
@gammoncrack

@gammon: Widerspricht der Kommentar auf "bauSpa" nicht deiner eigenen Antwort bezüglich (strafbarem) Versicherungsbetrug?

0
@mig112

@mig112:

Wieso hat Gammoncrack nicht Recht? Seit wann wickeln Kunden Schadenfälle ab? Das machen doch nur Versicherer. Und die machen sich doch dann nicht strafbar!? Hast Du das nicht überblickt - oder bin ich "blond" ?

;-))))

0

USA-Reise geplant: Ist ESTA-Antrag gebührenpflichtig? Gratis-Antrag möglich?

Weiß jemand, ob man den ESTA-Antrag auch gebührenfrei erhalten kann? Ich habe eine USA-Reise geplant und man braucht ja zur Einreise diesen Antrag. Man kann das alles online machen, das kostet aber rund 20 Euro. Hat jemand Erfahrung, ob man diesen Antrag auch gebührenfrei bekommen kann - anscheinend kassieren da die Plattformen ab! Danke!

...zur Frage

Haftpflichtschaden Mietwohnung

Hallo liebe Runde, Ich habe folgendes Problem: Ich lebe in einer Mietwohnung und habe dort versehentlich etwas an der Einrichtung kaputt gemacht. Meine Haftpflichtversicherung hat den Schaden entsprechend anerkannt und einen Kostenerstattungsbetrag genannt. Von Seiten der Vermieter wurde eine Handwerkerfirma beauftragt. Deren Kostenvoranschlag liegt über der Summe der Versicherung. Die Vermieter meldeten mir sodann zurück, ich müsste daher den restlichen Betrag selbst bezahlen. Ist das so?? Meine Versicherung deckt doch den Schaden, den ich verursachte, ab?!

...zur Frage

Selbstbeteilung zahlen im Schadenfall

Mal eine Frage.

Meine Firma hat einen kleinen Schaden verursacht während der Arbeiten in einer Firma. Unabsichtlich aber ist passiert. Wir sind ja versichert, also alles halb so schlimm.

Der Firma haben wir unserer Arbeiten in Rechnung gestellt und den Schaden der Vers. gemeldet. Die waren auch vor Ort und haben alles kontrolliert.

Die Firma hat noch Fremdfirmen benötigt, die den Schaden beseitigen mußten.

Unsere in Rechnung gestellten Arbeiten wurden allesamt bezahlt. Diese wurden dann natürlich bei meiner Versicherung auch eingereicht zu den anderen.

Nun bekam ich heute nach langer Zeit mal einen Brief von meiner Versicherung mit der Nachricht, das es mich vielleicht interessiert was aus meinem Schadenfall geworden wäre. Sie hätten der Firma mit dem Schaden eine Entschädigung in Höhe von 5870,62 Euro gezahlt . Desweiteren schreiben sie: Hierbei minderten wir die Entschädigung um die mit ihnen vertraglich vereinbarte Selbstbeiteiligung in Höhe von 652,29 Euro. Bitte gleichen Sie diesen Betrag direkt an den Geschädigen aus.

Nun hat die geschädigte Firma sich noch gar nicht bei mir gemeldet, und ich überlege ob ich nun einfach den Betrag zahle (klar laut Versicherung muß ich das ja auch habe 10% Selbstbeteiligung) oder ob ich warte bis der Geschädigte sich meldet. Könnte ja sein, das er sich gar nicht meldet.

Was würdet ihr mir da raten?

...zur Frage

Was deckt die Hausratversicherung ab?

Einer Bekannten lief die Waschmaschine, die sie im Badezimmer ihrer Wohnung stehen hatte, aus. Obwohl sie das Unglück relativ schnell bemerkte und das Wasser abstellte, lief es in ihrer Wohnung durch den Korridor bis ins Wohnzimmer, beide Teppichböden mussten ersetzt werden. Außerdem lief ein Teil des Wassers durch die Decke in die darunter liegende Wohnung, die auch zum Teil neu renoviert werden musste. Zahlt die Hausratversicherung sämtliche entstandenen Kosten?

...zur Frage

Ab wann beginnt die Verjährungsfrist zu laufen, ab Rechnungsdatum oder ab 1. Teilzahlung?

Wie verhält es sich genau mit der Verjährungsfrist : Handwerker- Endverbraucher. Ab wann beginnt die Verjährungsfrist (Baukosten)? Ab Tag der Rechnungsausstellung, ab Tag des Arbeitsbeginns oder ab Tag der 1. Teilzahlung, wenn solche vereinbart war?

...zur Frage

Wer kommt für den Schaden an meinem Haus auf, wenn ein Baum des Nachbars bei Sturm drauffällt?

Stimmt es, dass ich auf dem Schaden sitzen bleibe, wenn nicht eine gewisse Windstärke vorgeherrscht hat? Wie kann ich mich absichern? Deckt meine Elementarschadenversicherung das Risiko ab? Oder muss der Nachbar seine alten Bäume versichern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?