Freunden Kamera ausgeliehen und kaputt wiederbekommen was tun?

2 Antworten

Na klar, die Mädels sind schadenersatzpflichtig.

§ 823 Abs. 1 BGB, die beiden müssen die Reparatur der Kamera zahlen, oder den Zeitwert ersetzen.

so einfach ist das.

Wenn die beiden eine richtig gut Haftpflicht haben, wird es sogar ersetzt. Eigentlich sind geliehene Sachen nicht enthalten, aber es gibt entsprechende Klauseln.

ich glaube auch, dass dir die haftpflichtversicherung der Mädchen keine neue Kamera erstattet, sondern nur den Wert, den die gebrauchte Kamera hat. dh ist für dich so oder so doof, weil deine Kamera einfach nicht mehr so wie vorher ist. Aber vielleicht reicht das Geld dann für eine anständige Reperatur und Grundüberholung.

Kann arbeitsloser Akademiker als Schadensersatz überhaupt einen Verdienstausfall verlangen?

Ein Arbeitsloser, 50 Jahre alt, der schon sehr lang arbeitslos ist, wird schwer an seiner Person geschädigt, so dass er auch in seiner Erwerbsfähigkeit völlig gemindert ist. Er ist schwerstbehindert. Die Haftpflicht des Schädigers weigert sich jedoch eine Erwerbsunfähigkeitsrente zu zahlen mit dem Argument, dass er eh keine Erwerbstätigkeit ausübte und diese voraussichtlich auch wegen seines fortgeschrittenen Alters nicht mehr finden wird. Der geschädigte Arbeitslose ist Akademiker und als hoch qualifiziert zu bezeichnen. Er kann auch durchaus schlüssig darlegen, dass er auf Dauer nicht ohne adäquate Beschäftigung und mithin eigene Einkünfte geblieben wäre. Kann er einen Verdienstausfall geltend machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?