Schwanger und allein gelassen, schaff ich das, hat jemand Tipps?

Ich weiß seit kurzem das ich schwanger bin und ich freue mich mega auf mein eigenes Baby sowie auf meiner Schwangerschaft aber meine Familie hat mich verstoßen und die liebe hat mir hard den rücken zugekehrt...das Problem ist bei der ganzen Sache, dass ich mit ihm eine offizielle Bindung hatten aber uns trennten und viel schlechtes in der nächsten zeit dann folgten.. Ich hab trotz allem nochmal auf mein Herz gehört und dann kam der Wendepunkt. Ich sagte ihm ich sei schwanger, dass hat seine Welt zerstört.. Er sprach direkt vom abtreiben und drohte mir sogar in folge, mit Verstärkung zu mir zu kommen..Ich sagte das ich das auch alleine mache, ihn zu keiner ehe zwingen würde, er auch kein Vater sein muss, nicht ab heute und auch nicht in der Zukunft.. Er hat meine Eltern angerufen, denen lügen sowie Sachen wie unseren Kontakt preisgegeben hat obwohl wir es für uns behalten wollten.. sie haben mir den Rücken zugekehrt, weil ich deren angesehen verschmutzt habe und wir dazu eig auch religiös sind (unsere Familien) .. ich muss gehen, denke irgendwo weg ziehen um mein Baby sowie mich zu schützen.. irgendwo sowas wie ein Bauernhof, weil ich Angst vor seiner sowie meiner Familie habe

ich bin irgendwie die einzige die sich freut deshalb will ich das schaffen.. jede Art von Tipps, wären nett.. sogar ob es gute Arbeit von zuhause aus gibt damit ich von zuhause mich um meine Zukunft wenn das Baby da ist sorgen kann (Online, call center etc. egal was) Hauptsache ich schaff es..

kein hate wäre cool

Geld, Schwanger
Schwanger ohne geld und wohnung?

Erstmal ein paar Infos :

Ich bin 19 und in der 27 Woche schwanger. Ich wohne bei meiner Mutter und ihrem Freund (wo nicht gerade viel platzt für mich ist) wir führen eine Bedarfsgemeinschaft. Ich habe meine Ausbildung nicht bestanden aber beendet im Jahr 2020. Ich bin arbeitssuchend beim Amt gemeldet. Mein errechneten et ist am 22.07.2021

Mein Freund (kindesvater) ist sozusagen obdachlos was auch den Ämtern gemeldet wurde und wohnt bei Freunden.Er geht derzeit für 450 Euro im Monat arbeiten da er seinen besser bezahlten Job durch corona verloren hat. War noch nie vom Amt abhängig (Hartz 4) ich ebenso nicht.

Zu meinem Problem:

Ich habe vor einiger Zeit alg 2 beantragt dies wurde nicht genehmigt da der Freund meiner Mutter zu viel verdient. Ich bekomme kein Mutterschaftsgeld und habe 0 Euro im Monat. Ich würde so gerne mit meinem Freund eine 3raum Wohnung beziehen die koba meinte das ich bis zur Geburt keine chance habe alg 2 zu bekommen und bis dahin bei meinen eltern wohnen bleiben soll. Was durch die platzt Verhältnisse schlicht unmöglich ist. Mein Freund würde alg2 beantragen und es selbst versuchen ob wir zusammen eine Bedarfsgemeinschaft gründen können geht das und würde ihm eine 3 Raum Wohnung für uns und unsere ungeborene Tochter zustehen oder wird es darauf hinauslaufen das wir in eine 2 Raum Wohnung ziehen müssen und kurz vor der Geburt ich nochmal alg2 eintrage in der Hoffnung das mir eine 3 Raum Wohnung zusteht?

Wir haben beide keinerlei Ahnung von Formularen und wss uns zusteht ect. Mir ist das ganze so zu Kopf gewachsen das ich langsam große Angst habe das wir das einfach nicht schaffen. Hat irgendjemand hier Erfahrung damit und kann uns sagen was der beste Weg ist und was genau wir jz machen können das wir bis zu Geburt eine Wohnung haben und einfach inruhe unser Leben mit unserem kleinen Engel genießen können ohne noch viel Stress zuhaben.

Mir ist es schon fast peinlich das wir keine ahnung davon haben aber wir haben bis jz noch nie vom Amt leben müssen da das Geld immer für wohnung und essen ect. Gereicht hat. Ich habe große Angst das wir es nicht schaffen mit einer Wohnung und ich am ende in einem Mutter Kind heim Lande was für mich keine Option ist .. Bitte helft mir 🤕

amt, Schwanger, wohnung, HILFE DRINGEND
Zur Geburt meines Kindes alleine ins Krankenhaus ohne Einverständnis der Eltern / ohne das sie es erfahren müssen (16 Jahre)?

Hallo ,

ich bin 16 und weiß seid paar Tagen das ich in der 6 ssw bin. Ich habe einen festen Freund seid fast 1 1/2 Jahren . Trotz Verhütung wurde ich ungewollt schwanger . Meine Eltern sind sehr streng und würden wollen das ich abtreibe oder meine Mutter würde mir mein Kind weg nehmen und es selbst groß ziehen . Bisher verheimliche ich es und nur die Mutter meines Freundes weiß es. Bevor das passiert ist habe ich mir und meinen Eltern immer gesagt das ich antreiben würde aber jetzt fange ich an das Kind zu lieben ( in meinem Bauch ). Dazu habe ich vergessen zu erwähnen das ich bald meine Ausbildung anfange . Wegen all den Gründen habe ich auch Termin in einer Beratungsstelle um über all diese Probleme zu reden und eine Lösung zu finden . Aber nun kommen wir zu meiner Frage . Also ich würde am liebsten ohne meinen Eltern die Geburt durch führen also so das sie es nicht mit bekommen und auch nichts davon erfahren . Nur leider weiß ich nicht ob das möglich ist . Wovor ich auch Angst habe das es meine Eltern irgendwann sehen das ich immer dicker werden . Dazu gibt es noch eine kleine Geschichte. Von meinem Cousin die Freundin wurde auch schwanger und hat letztes Jahr ihr Kind bekommen im August. Meine ganze Familie war davon nicht überzeugt, enttäuscht Und meine Eltern haben mir direkt gesagt dass ich bloß nicht mit einem Kind anzukommen hab und dass sie mich nicht unterstützen werden, egal in welcher Hinsicht.
ich würde mich sehr freuen wenn ich Tipps bekomme wie ich damit umgehen kann , meine Fragen beantwortet werden und mir vielleicht bisschen Mut gemacht wird .

lg

so ein Update :

ich habe es meinen Eltern gesagt.... meine Eltern sind garnicht begeistert und sind fest entschlossen das ich abtreiben soll . Mein Vater meinte das er mich sonst raus schmeißt von zuhause und ich nicht mehr seine Tochter bin . Meine Mutter hat sich von meinem Vater überreden lassen das es eine schlechte Idee wäre das Kind zu behalten (Eltern sind getrennt und wohnen nicht zusammen) das Problem was jetzt auf kommt ist das ich und mein Freund zusammen zeihen wollen wegen dem Kind und deshalb mehr Platz und Freiraum brauchen (mein Freund wird dieses Jahr noch 20) nur dazu brauch ich das Einverständnis der Eltern aber die wollen sie mir nicht geben und jetzt weiß och nicht was ich tun soll . Sowohl mein Freund für 1 jahr das Sorgerecht alleine hätte und auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht.

ich stecke gerade ziemlich in der Klemme und würde mich auf Antworten freuen wie ich das alles hin bekommen könnte .

eltern, Schwanger, wohnung
Kann das Arbeitsamt einer schwangeren Alg-I-Empfängerin eine Sperrung von 100 % geben?

Ich brauche eure Hilfe folgendes ist vorgefallen.

Bis vor kurzem war meine Freundin 23J. In der Ausbildung zur Altenpflegerin (3 lehrjahr). Dort wurde sie aber gemobbt weil sie noch jung War und die älteren sich nichts von ihr sagen lassen wollten. Daß ging soweit daß sie zum Neurologen musste wegen dauernder Kopfschmerzen und ständigem weinen. Sie versuchte durchzuhalten aber als garnichts mehr ging ging sie zur Psychiaterin und die schrieb sie erstmal krank. Länger als 6 Wochen. Sie gab auch ordnungsgemäß ihre krankmeldungen ab(Beim Arbeitgeber kamen sie wohl an aber nicht bei der Berufsschule ). Und dann 3 Monate Später kam erstmal von der Berufschule ein schreiben Sie wäre ausgeschult (keine Abmahnung nicht... direkt kam die Ausschulung ) dann keine Woche später kam die fristlose Kündigung vom AG . Er kündigte fristlos und darin stand hilfsweise auch bis Datum XY . Sie meldete sich auch direkt arbeitslos aber ihre Psychiaterin schrieb sie noch etwas krank als es endlich wieder ging und sie arbeitsfähig geschrieben wurde fuhr ich sie auch direkt wieder zum Jobcenter damit sie sich Arbeitssuchend melden konnte. Was sie auch tat . Dann kam der Bewilliungsbescheid wo drin stand daß von Datum x -y (8 Wochen ) 0€ gezahlt würden aber es käme ein gesondertes schreiben was auch 10 Tage später noch nicht da ist. Und nach den 8 Wochen bekäme sie Alg1. Zwischen zeitlich hat sich auch rausgestelt daß sie wieder schwanger ist sie hat schon eine 3 Jährige Tochter.

Nun meine frage : kann daß Arbeitsamt ihr eine 100% Sperre geben? (Weil sie weiß nicht wie sie die Miete aufbringen soll und essen. Mit dem Kindsvater ist sie nicht mehr zusammen und der neue freund wohnt zwar auch da aber er arbeitet und jeder zahlt die Hälfte der Miete . ) und er alleine kann die miete nicht zahlen da er sonst selbst nichts mehr hat.

Sie hat sich vorher nichts zu Schulden kommen lassen. Über antworten wäre ich echt froh weil sie sich tierisch Gedanken macht und daß ist ja auch nicht für daß Baby gesund

Danke schonmal für antworten im Vorraus .

alg1, Schwanger

Meistgelesene Fragen zum Thema Schwanger