Zugang des Telekom-Technikers zum Verteilerkasten im Keller?

3 Antworten

Die Rechte des Vermieters wurden nicht beeinträchtigt. Du hast die "fremde Person" beaufsichtigt. Alles nach Recht uns Gesetz. Der Keller ist ja frei zugänglich. Übrigens die BRD hat ein Hoheitsgebiet, Dein Vermieter nicht.

Es ist nicht Dein Haus und nicht Dein Verteilerkasten. Dabei ist egal, ob der Techniker mit 2 oder 200 Drähten zu tun hat. Daher hättest Du den Vermieter über die notwendigen Arbeiten informieren müssen, schließlich sind von dem Kasten auch andere Mieter betroffen. Eine Zustimmung ist hingegen nicht erforderlich, aber Eigenmacht ist nicht der richtige Weg.

Sicherlich haben hier der Vermieter und Mieter verbal überreagiert, aber vermutlich gab es schon eine Vorgeschichte.

Es ist auch nicht bekannt, welche Details zum Telefon Dein Mietvertrag enthält. Von daher würde ich dazu raten, den Ball flach zu halten und in der Zwischenzeit diesen Link - mit aller Vorsicht - zu lesen:

http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/t1/telefon.htm 

Du hast korrekt gehandelt, indem Du den Techniker nicht allein gelassen hast und wenn Du in diesem Haus wohnst, hast Du auch das Recht, Handwerker in alle Räume zu führen, die auch für Dich frei zugänglich sind.

1

Danke für Deine Einschätzung. Man ist also nicht verpflichtet, vorher die Erlaubnis des Vermieters einzuholen ?

0
34
@sakraemer

Nein warum sollte man dies tun für Räume die unverschlossen sind? Das muss man nur, wenn man in eine fremde Wohnung muss.  Telekom-Techniker dürfen entstören.

2
1
@Primus

Danke in die Runde, hört sich alles schlüssig an.

1
53
@hildefeuer

Nein warum sollte man dies tun für Räume die unverschlossen sind?

@hildefeuer: mit dieser Argumentation kann man auch einen solchen Raum für eigene Zwecke nutzen, gell? Jetzt fehlt nur noch, dass die in diesen Räumen enthaltenen Dinge allgemein verfügbar sind.

0

Kann ich als Vermieter dem Mieter kündigen, wegen nächtlicher Ruhestörung ?

Hallo, kann ich als Vermieter dem Mieter kündigen, weil er über einen längeren Zeitraum die Nachtruhe sowie teilweise die Hausordnung nicht einhält und mir Diebstahl von Wäsche bzw. Wasser vorwirft? Der Mieter wohnt seit Januar 2009 in meinem 4 Familienhaus. Ich wohne selber in einer der Wohnungen. Ich kann keine Nacht durchschlafen weil der Sohn der Mieterin die ganze Nacht Möbel verschiebt, laute Musik hört und hin und her stampft. Die Mieterin hat ihren erwachsenen Sohn nachträglich aufgenommen, ohne uns davon in Kenntnis zu setzen. Wenn ich versuche mit den Mietern zu sprechen, schreien sie mich und meinen Mann nur an und beschuldigen uns des Diebstahls. Ich weiß mir keinen Rat mehr. Ich will die Mieter nur noch los werden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?