Vermieter möchte die Nutzungsfläche meiner Wohnung verkleinern?

2 Antworten

Kann er nicht !!!!! Er kann den Mietvertrag oder nur Teile nur aus besonderen Gründen kündigen....Eigenbedarf wäre einer oder unbezahlte Miete.

Ich würde das ablehnen, am besten per Einscheiben.

Falls der Hausbesitzer anfängt den Raum zu betreten : Polizei dazurufen

Hoi KarinM, ich habe bisher einen guten Draht zu meinem Vermieter und das soll auch so bleiben. Durch den geplanten Umbau würde sich mein Wohnkomfort einschränken und ich bin nicht glücklich mit seinem Vorhaben. Ich habe dies auch schon so rüber gebracht und hoffe auf eine einvernehmliche Lösung. Trotzdem vielen Dank und drückt mir die Daumen dass wir hier auch weiterhin glücklich wohnen dürfen!!

0
@vonderwehd

Dann biete ihm doch einfach weniger Miete an ? Denn sonst kassiert er zweimal

0

Hallo,

gehört dieser Vorraum zu deiner Mietwohnung, bzw. ist dieser in deinem Mietvertrag als Mietsache vermerkt, dann darf der Vermieter den so bestehenden Mietvertrag nicht einseitig ändern.

Bei einem ansonsten guten Mietverhältnis, sollte sich eine alternative Lösung finden !

Hallo Gaenseliesel, besten Dank für die Antwort. Ja, es ist alles im Mietvertrag festgehalten, ich bekam auch einen Plan zur Wohnung in der jetzigen Form ausgehändigt. Der Zugang ist nur für mich allein, also speziell ist es der Eingang in meine Wohnung der verkleinert werden soll. Dazu soll der Eingang dann von meiner Terrasse aus erfolgen mit neu einzubauender Tür. Das bedeutet neben viel Dreck und Lärm auch eine Verkleinerung meiner ohnehin schon sehr kleinen Terrasse, wohin mit den Kübelpflanzen im Sommer und dann auch im Winter? Ich werde auf Einhaltung des Vertrages bestehen und hoffe auf ein weiterhin gutes Verhältnis. Es gibt keine alternative Lösung, leider hätte ich hier nur Nachteile. Ich müsste meinen anschliessenden, offenen Keller komplett ausräumen und entstauben, ebenso die Wohnung da 2 Türen, Betonwand!!, durchgestemmt werden sollen. Also ist es schwierig, dem Vorhaben eine Alternative zu entgegenzusetzen. Merci nochmals!!!

0
@vonderwehd

Das kann ich gut nachvollziehen.

Evtl. lässt sich dieser enorme Aufwand auch durch das Aufstellen einer Art Gerätehäuschen/Anbau auf dem Grundstück vermeiden.

Also, neue Häuser werden selten noch mit Keller gebaut. Den Mietern steht jeweils ein Abstellraum im Anbau am angrenzenden Wohnhaus zur Verfügung.

Wenn Platz vorhanden und optisch alles passt, spricht doch nichts dagegen, finde ich.

Ich hoffe ihr findet eine Lösung mit der auch du gut leben kannst - Viel Glück !

1

Was möchtest Du wissen?