Wirken sich mehrere Girokonten (ohne Dispo) negativ auf den Schufa Score aus?

3 Antworten

Ja, mehrere Girokonten verschlechtern den Schufa-Score, aber nur marginal. Hol Dir doch mal die kostenlose Datenuebersicht bei der Schuf ein und entscheide dann, welche Verschlechterung Du Dir leisten kannst.

Wie du vielleicht mitbekommen hast, hast der BGH unlängst geurteilt, dass die Schufa ihre Berechnungsformel für den Score NICHT offenlegen muss.

D.h. wie was genau den Score beeinflusst kann im Detail nicht gesagt werden sondern allenfalls tendenziell.

Weichte Einträge (positive wie z.B. ein immer pünktliches Zahlungsverhalten) können den Score auch positiv beeinflussen.

Harte Einträgr wie Vermögensstrafen, Pfändungen, Vermögensauskunft etc. hauen das Dingen dagegen dermaßen in den Keller....


Als nebenberuflicher Trader/Investor und Selbständiger in der Finanzdienstleistung kann ich dir nur empfehlen die Anzahl an Krediten, Darlehen und Ratenzahlungen so klein wie möglich zu halten.

Konsum sollte niemals auf Raten finanziert werden. Kredite nimmt man auf, weil man eine Immobilie erwirbt, dringend ein neues Auto für seine Tätigkeit benötigt, oder eben für Investitionen gewerblicher Art, etc...

das wirkt sich aus, aber nicht gross. Bedenke, dass die Wohnadresse einen höheren Einfluss auf den Score haben kann.

Es gibt Faktoren beim Schufascore, die man weder vermutet noch kennen wir die Details, wie die Schufa arbeitet.

Was möchtest Du wissen?