Wird bei Trennung das Haus zu gleichen Teilen aufgeteilt oder nach dem,was jeder finanziell reingesteckt hat und hat unsere Tochter auch einen Anspruch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Tochter hat keinen Anspruch auf den Verkaufserlös.

Für den Zugewinnausgleich ist wichtig Nachweise zu haben, welches Kapital vor der Heirat bei jedem einzelnen vorhanden war.

Dann wird dies natürlich auch berücksichtigt.

http://www.finanztip.de/zugewinnausgleich/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst Du nachweisen, dass Du mehr beigetragen hast?

Wurden Zahlungen dokumentiert?

Hast Du Nachweise Über Deine guthaben vor dem Bau?

Sonst keine Chance 50:50

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn beide Eheleute zu 50% Miteigentümer waren, dann wird der Erlös auch zu 50% zwischen beiden aufgeteilt.

Es kommt nicht darauf an, wer von beiden Eheleuten mehr für das Haus bezahlt hat.

Bezüglich gemeinsame Tochter:

Sie hat mit dem Hausverkauf nichts zu tun. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich kann das nachweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?