Schuldhaftentlassung?

2 Antworten

Garnichts, denn warum solltest du?

Du hast keinen für mich erkennbaren Nachteil wenn er es nicht unterschreibt, denn solange ist er gegenüber der Bank in der selbstschuldnerischen Haftung für den gemeinsamen Kredit, also wenn du nicht mehr zahlen kannst oder willst, dann kann die Bank auch gegen ihn vorgehen.

Für mich ist sein Verhalten ebenfalls nicht nachvollziehbar.

1

Ihm ist es egal ob der Kredit abbezahlt wird. Es ist mein Elternhaus. Er wohnt hier nicht. Er wird nichts bezahlen. Und da er im Moment arbeitslos ist, ist auch nichts bei ihm zu holen. Ich möchte ihn unbedingt aus den Kredit Verträgen raus haben und endlich nichts mehr mit ihm zu tun haben.

0
24
@Krabbe73

Mach Dir doch keinen Stress damit. Es ist völlig egal, ob er für den Kredit mithaftet oder nicht, und irgendwann ist der Kredit zurückbezahlt. Spätenstens dann ist die Sache erledigt.

Betrachte das ganze doch mal sachlich und nicht mit einer persönlichen Abneigung - das erzeugt sons nur negatives Chi.

3

Der Fall ist wohl eine Thema für einen Psychologen. Ich gehe mal davon aus, dass Ihr Ex-Mann diese gemeinsame Verpflichtung als letzte Verbindung zu Ihnen sieht und nicht will, dass diese abreisst. Sie möchten nichts mehr mit ihm zu tun haben, aber andersherum scheint es nicht so zu sein....

Da hilft wahrscheinlich nur abwarten und hoffen, dass er demnächst eine neue Partnerin findet, die ihm dann schon erzählen wird, dass auch er nichts mehr mit Ihnen zu haben will (soll) ;-)

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Ex hat Versicherung gekündigt: Steht mir von der Auszahlung was zu?

Mein Ex-Mann hat seine BU-Versicherung gekündigt, diese hat er 1999 abgeschlossen. Seit 2001 sind wir verheiratet und werden Ende des Jahres geschieden. Steht mir davon etwas zu, wenn er die Auszahlung bekommt?

...zur Frage

Mein Ex ist Eigentümer vom Haus und steht alleine im Grundbuch! Der Zugewinnausgleich ist schlecht für mich ausgefallen! Wer muß Grundbesitzabgaben zahlen?

...zur Frage

Kreditübernahme nach Scheidung

Hallo Zusammen,

meine Ex-Frau und ich haben uns für Umbaumaßnahmen eine Kredit genommen. Ich bin mittlerweile aus der Wohnung ausgezogen und wir sind geschieden. Meine Ex-Frau wohnt noch in dieser Wohnung (im Haus ihrer Eltern). Den Kredit zahle ich alleine ab, obwohl ich, wie gesagt, nicht mehr in der Wohnung wohne ud meine Ex ebenfalls Kreditnehmerin ist. Meine Ex-Schwiegereltern sind Bürgen.

Meine Frage: Muss ich diesen Kredit weiterzahlen?

Über jede Hilfe wär ich dankbar.

...zur Frage

Kredit nach Trennung!

Hallo, ich habe mich von meinem Mann getrennt. Wir haben ein gemeinsames Haus wo noch ca 250.000 €Schulden drauf sind, wir sind beide bei der Bank und im Grundbuch eingetragen. Ich bin ausgezogen und Mein Mann möchte das Haus behalten und Finanziert das Haus bereits alleine weiter, da wir Kinder haben, hatte ich nie mehr als einen 400€ Job. Mit den Finanzen hatte ich nie viel am Hut. Mein Ex lebt in Saus und braus, jetzt habe ich Angst, das er alles gegen die Wand fährt und ich um eine Insolvenz nicht drum herum komme. Ich möchte aus der Finanzierung und dem Grundbuch raus, nur sagt mein Ex mir das die Bank mich nicht raus lässt und ich müsste noch 4 Jahre warten bis die Zinsfestschreibung ausläuft. Ich bräuchte dringend einen Rat!

...zur Frage

Kredit und dann Scheidung. Wer muss zahlen?

  1. Versuch: Hallo an alle! Ich habe mit meinem Ex-Mann damals einen Kredit über 60.000euro aufgenommen. Bis wir uns haben Scheiden lassen, ging die Rate von 780,00euro vom gemeinsamen Konto ab. Danach hatten wir uns eigentlich darauf geeinigt das jeder die Hälfte (gutmütigkeit von mir, denn von dem Kreditgeld wurde am meisten seine Altschulden abbezahlt) auf das Kreditkonto zahlt. Ein paar Monate hat das auch funktioniert. Mein Ex-Mann hat dann aber immer häufiger nicht gezahlt und wenn dann nur wie er Lust und Laune hatte. Nun hat er ganze 2Jahre nicht mehr gezahlt und ich habe es selbst nicht mehr geschafft die Rate alleine zubezahlen. Nach einer Lohnpfändung bei mir durch die Bank verlor ich meinen Job und bekam promt dieses Jahr den Mahnbescheid über die übrigen 18.000euro. Witz bei dieser Sache, mein Ex-Mann wurde nie von der Bank angeschrieben oder sonst was, obwohl er als 2. Kreditnehmer im Vertrag steht. Was kann ich nun tun damit die Bank entweder den Kredit teilt oder mich komplett raus nimmt, denn die meisten Zahlungen kamen nun mal von mir?

Ich brauch ganz dringend Rat und Hilfe!

...zur Frage

Bank stimmt Schuldhaftentlassung von Ex-Frau nicht zu! Was nun?!?

Meine Ex-Frau und ich haben vor 6 Jahren ein Haus zusammen gekauft! Zu dem Grundstück gehört noch ein weiterer Anbau wo mein Bruder und ich unserem Firmenstandort von unserer eigenen Firma haben.

Durch die Scheidung entstand die Idee, das ich das Haus behalte und zusätzlich mein Bruder sich auf den aktuellen Wert einkauft.

Meine Ex-Frau und ich sind uns mittlerweile einig. Wir haben alles geklärt, nur die Bank muss der Schuldhaftentlassung zustimmen und als neuen Darlehensnehmer zusätzlich meinen Bruder mit aufnehmen, der finanziell sehr stark da steht. Es sind noch 213.000€ offen und eine Neuverhandlung ist in 4 Jahre möglich.

Leider hat uns die Bank auf Antrag der Schuldhaftentlassung warum auch immer eine Absage erteilt! Sie bieten uns nur einen vorzeitige Rückzahlung an. Diese kommt für uns aber nicht infrage aufgrund hoher Vorfälligkeitszinsen von 49.000€!

Meine Ex-Frau weiß von der Wichtigkeit der Erhaltung unseres Firmenstandortes und währe sogar bereit das Darlehn die 4 Jahre noch auf sich laufen zulassen!

Was gibt es für Meine Ex-Frau, meinen Bruder und mich für eine sicherste Lösung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?