Wie lange muss man einen Fonds ungefähr halten, damit er Gewinn macht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann man nicht pauschal sagen. Es kommt natürlich auf die Fonds an, die man im Depot hat. Deshalb ist auch die Frage nicht richtig. Fonds dienen der langfristigen Anlage. Aktienfonds mindestens 5 Jahre besser noch länger. Bisher konnte man von einer Rendite 6-10 % ausgehen. Allerdings haben wir in den letzten zehn Jahren 2 schwere Baissen gehabt, die diesen Durchschnitt extrem versaut haben.

Aus diesem Grunde gibt es auch jetzt die Möglichkeit die Risiken von Fonds zu reduzieren und dieGewinn zu steigern. Ganz einfach mit der Stopp-Loss Technik.

Dies ist ein in Deutschland neuartige Art Investmentfonds zu überwachen und bei Marktveränderungen richtig zu reagieren. Wir sprechen hier von der bei Aktien üblichen Stopp-Loss Technik. D.h .bei fallenden Märkten raus aus der Aktie und bei steigenden Märkten wieder rein in die Investition. Durch die intelligente Kombination von der Stop-Loss-Order und der Start-Buy-Order können Sie 100 % mehr Rendite bei Ihren Investmentfonds-Depots erwirtschaften. Geht der Fonds um einen bestimmtem Prozentsatz nach unten, wird der komplette Bestand in einen Geldmarktfonds geswitcht. Steigt der Kurs des Fonds wiederum einen bestimmten Prozentsatz, wird das Kapital wieder vom Geldmarktfonds in den ursprünglichen Fonds geswitcht. Es ist auch ein anderer Fonds möglich. Diese erfolgt natürlich ohne Ausgabeaufschlag. Hier die Stop & Go Professional Technik - am Beispiel des Aktienfonds: Templeton Growth (Euro) Fund Der Anleger investierte einmalig 100.000 Euro in den Templeton Growth (Euro) Fund. Zeitraum 09.08.2000-31.12.2008

Ertrag ohne Stop & Go 68.200 Euro

Ertrag mit Stop & Go 139.957 Euro

Vorteil Stop & Go 71.757 Euro

Ein sehr klares Ergebnis, dass für sich selbst spricht

Wenn er das Depot im Januar erworben hat, ist er schon im Gewinn. hat er vor 18 Monaten erworbn, ist er vermutlich noch im Verlust

Wenn man die Aktienmärkte vorhersagen könnte wären sie wohl ziemlich langweilig. Aktien und Aktienfonds entwickeln sich grob wie der entsprechende "reale" wirtschaftliche Verlauf. Das gilt langfristig eher als kurzfristig. Darum kann man sagen das wenn sich der europäische Markt in der nächsten Zeit gut entwickelt der Wert des Aktienfonds steigen wird. Ob das für deinen Kumpel schon genug "Gewinn" ist ist eine andere Frage. Blöd wäre wenn er wirklich schon 2007/Anfang2008 eingestiegen ist, dann kann es mit dem Gewinn noch dauern.

wie lange muss man lotto spielen um den hauptgewinn zu tätigen? es reicht 1x mit den richtigen zahlen und andere spielen ihr leben lang ohne zu gewinnen. zum einen ist jeder fond total unterschiedlich (es gibt hunderte von fonds mit europäischen aktien!) zum anderen kommt es auf den markt an. wenn von heute auf morgen die aktienbörse die werte verdreifacht, dann kann das sehr schnell gehen, es kann aber auch jahre dauern um nur 100 punkte zuzulegen. aber man sollte solch eine anlage immer langfristig sehen (ca. 15 - 25 jahre) dann ist es fast zu 100% sicher, das die werte sich verbessern und gewinn da ist

Was möchtest Du wissen?