bei lieferung frei haus, haftet das kaufhaus, die können sich an die lieferfirma wenden. bei "normaler" lieferung die lieferfirma. auch wenn diese insolvent sein sollte, kann unter umständen noch die versicherung von denen zahlen. ansonsten mal der hausrat melden und probieren ob was möglich ist. wenn alles nicht greift, dann bleibt man auf dem schaden wohl sitzen

...zur Antwort

du hättest SOFORT als du das merktest die karte sperren lassen sollen! und dann mal klartext mit ihm sprechen. das geld würde ich ihn abarbeiten lassen. was meinst du, was sich ein altersheim darüber freut, wenn die so einen burschen bekommen, der mal für ein paar stunden bei der betreuung hilft. mach mit ihm den deal das er für 10 stunden arbeit dort dir nichts bezahlen muss. so manchem hat so ne arbeit geholfen, das er mal besser nachdenken konnte und außerdem mal sehen, was es auch an negativem noch gibt und wie gut er es hat. manchmal sind da sogar beziehungen entstanden, wo beide seiten provitierten und die jungs dann plötzlich friedlicher waren

...zur Antwort

würdest du umsonst für deinen chef arbeiten? - wohl kaum. der gute mann hatte fahrzeit, fahrtkosten, zeitausfall dn er woanders zum verdienen einsetzen hätte können und DU beklagst dich? 45,-€ sind human, also zahl es und sei froh,, das es überhaupt noch leute gibt, die ins haus kommen. die menschen fahren auf rabatte und prozente ab, kaufen bei "ich bin doch nicht blöd" und wunndern sich, wenn dann fachleute ihnen kostenvoranschläge berechnen. früher taten die es nicht, aber da kauften die leute noch mit herz und verstand, heute kaufen die nur noch nach rabatten und tiefpreisen. die folgekosten sollendann die kleinen händler mit werkstatt tragen, weil die "ich bin doch nicht blöd" eben zu dumm für service und reperaturen sind. ach ja, zur beratung geht man oft ins fachgeschäft, weil die dort im gegensatz zu den elektodiscountern wirklich gute und faire beratung bieten, dann sagt man, man überlegt es sich und kaugft dann bei den blödmärkten. mann o mann, seht ihr denn nicht, was ihr falsch macht?

...zur Antwort

die nummer bekommst du bei geburt und begleitet dich 20jahre über den tod hinaus und sorgt für eine steuerzahlung mit immer der seben idendifikation, egal wieoft du umziehst. das ist der vorläufer des chips, den wir irgendwann zur genauen idendifikation eingepflanz bekommen. bis in spätestens 20 jahren wird jeder säugling der auf die welt kommt einen chip bekommen wie heute haustiere beim tierarzt. die holländer wollen das ja jetzt erst mal bei autos proben und diese auch im ausland mit kilometergebühren versehen. in deutschland wird das dann später kommen, aber direkt beim menschen, dann kann jeder, egal ob mit auto oder zu fuß geortet werden und mit kilometergeld für straßennutzung belangt werden. das ist ja viel sinnvoller für den staat weil dadurch kommt plötzlich eiine 10 köpfige familie in den genuss, wenn sie 100km zusammen zurücklegen das sie für 10x100km zahlen müssen. das rechnet sichdoch klasse für unseren staat. und man kanns ja auch mit sicherheitsmaßnahmen begründen. so kann man jederzeit bankräuber und verkehrsunfälle, morde undsteuerhinterziehungen genau lokalisieren. wi brauchen keinen knast und keine fußfesseln mehr. welch wunderrvolle vorstellung! :-((

...zur Antwort

leider wirst du rückwirkend NICHTS bekommen, aber stell schnellstens den antrag denn erst ab dem tag der antragsstelllung bekommst du geld. du kannst die unterlagen noch nachreichen, aber der antrag als solcher muss laufen. dann geh zum sozialverband vdk. das kostet etwa 5,-€ monatsbeitrag und die stehen dir mit rat und tat zur seite. die stellen notfalls einen anwalt wenn du vor gericht musst. der link zum vdk ist folgender:

http://www.vdk.de

...zur Antwort

nein, wenn durch einen verzicht hartz 4 nötig wäre, wirde dieser abgelehnt und auf den unterhaltsanspruch verwiesen. ein verzicht ist hier NICHT möglich

...zur Antwort

kündige und lass dir dann einen neuen vertrag machen OHNE handysubvenionen. nur wenn du dein handy in zukunft selbst kaufst und auf die subventionen verzichtest, dann kannst du sparen. geh zu einem telefonmakler und lass dich beraten. denn wenn du einen falschen tarif vermittelt bekommst,dann zahlst du mehr als du müsstest

...zur Antwort
ich zahle lieber mit Bargeld, nur bares ist wahres

ich hab mir KEINE ec-karte geben lasssen, sondern eine kundenkarte von meiner bank. ich hebe in der regel am schalter ab und zahl dort auch ein oder mach dort überweisungen. zum einen sichert das arbeitsplätze zum anderen will ich in möglichst wenig solcher dinge nachvollziehbar sein. die können heute anhand deiner datenspuren die du mit karte hinterlässt selbst einen furz nachvollziehen den du irgendwo lässt. wenn du bar zahlst, ist das wesentlich schwerer. die leute beschweren sich wegen datensicherheit aber brauchen für jeden rotz eine kundenkarte und/oder kartenzahlung. das ist nicht nur wiedersprüchlich, das ist geradezu paradox

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.