Welche Bank bietet ein Konto ohne Zinsen?

4 Antworten

Habe ich es richtig verstanden, Du möchtest 3 Mio. legen und nur 600 Monate jeweils 5.000,- bekommen. sprich 50 Jahre. ohne zinsen.

Willst du nicht wenigstens eine Anpassung an die Inflation?

Was passiert, wenn Du vorher sterben solltest?

Was passiert, wenn Du am Ende noch lebst?

Natürlich gibt es eine Bank die das macht.

Wahrscheinlich sogar viele. Wenn Du keine findest melde Dich gern.

Das ist doch kein Problem, dafür eine Geschäftsbank zu finden. Beim Konto mit den € 3 Mio richtest Du einfach einen Dauerauftrag ein, monatlich die € 5.000 bis zum TTMMJJJJ (also in 600 Monaten bzw. 50 Jahren) auf ein anderes Konto zu zahlen. Vom anderen Konto entnimmst ganz nach Deinen Wünschen, was Du monatlich brauchst.

Wenn Du gut verhandelst, dann findest Du auch eine Bank, die Dir die Kontoführungsgebühren für beide Konten erläßt.

Wenn Du zu einer Bank gehst und sagst, Du möchtest keine Zinsen, wird vermutlich keine "nein" sagen.

Für den Fall, dass Du religiöse Motive hast: google doch mal den Begriff "Takaful". Das sind Versicherungen, die Scharia-konform sind. Ich kenne mich da nicht aus und weiss nicht, ob es die in Deutschland auch gibt, aber auf jeden Fall sind sie zinsfrei und ich könnte mir vorstellen, dass das besser ist, als Geld einfach auf den Konto rumliegen zu haben

Wird das Guthaben auf einer Prepaid-Kreditkarte eigentlich verzinst?

Wird das Guthaben auf einer Prepaid-Kreditkarte eigentlich verzinst?

...zur Frage

Was versteht man unter einem Kreditkarten-Guthaben?

Kann nan Kreditkarte auch aufladen? Ich dachte, das Geld wird einmal im Monat vom Konto abgebucht.

...zur Frage

Sind Zinsen aus gegebenen Darlehen zu versteuern?

Ich hatte vor 10 Jahren 5000 Euro verliehen. 10 Prozent sollte ich für ein Jahr und danach die gesetzl. Zinsen bekommen. Nun ist der Schuldner zu Geld gekommen und zahlt mir 8500 Euro zurück. Muß ich die 3500 angeben zur Versteuerung oder kann ich die stillschweigend einbehalten?

...zur Frage

Stimmt meine Rechnung mit dem Lottogewinn so?

Hallo zusammen!

Angenommen man besitzt 3.000.000 € dank Lottogewinn und legt die zu dauerhaft 2% p.a. Habenszins an bei seiner Bank (ob 2% dauerhaft realistisch/gut sind lassen wir hier mal außen vor).

Wenn man dann pro Jahr genau 60k Euro (2% von 3 Mio. eben) abzgl. Steuern etc. ausgibt und davon lebt, den Rest auf dem Konto lässt und sonst kein Einkommen hat könnte man das 20/50/70...Jahre lang so machen und hätte danach immer noch 3 Mio. Vermögen oder?!?! Rein mathematisch.

Und ist das realistisch, trotz Inflation so ausgesorgt zu haben (wenn man 30-40k pro Jahr ausgeben möchte)?

BTW, ist leider nur ein Zahlenspiel, hab natürlich keine 3 Mille ;) Gruß

...zur Frage

Geld geschenkt von Smava - gibt es keinen Haken bei der Sache?

Eine Meldung aus den letzten Tagen, u.a. bei der FAZ: http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/smava-bietet-ratenkredit-mit-negativzins-an-15109951.html

Smava bietet Kredit mit Negativzins an !

Also wenn ich bei Smava einen Kredit über 100K aufnehme, muss ich später nur 99600 rückzahlen? Bekomme also 400 Euronen geschenkt?

Ich brauche keinen Kredit. Aber die 100K könnte ich dann zB bei Moneyou anlegen, bekomme dort noch ein halbes Prozent Tagesgeldzinsen und habe dann nach einem Jahr 900 Euro Gewinn. Für ein paar Formalitäten und ohne dass ich eigenes Kapital investieren muss?

Oder gibt es fiese Nebenkosten oder einen anderen Haken bei dem Smava-Kredit?

...zur Frage

Festgeld Konto bei EURO (Währung) Kollaps?

Nachdem die Chance immer größer wird, dass der Euro dieses oder spätestens nächstes Jahr zusammenbrechen wird, ich aber ein Festgeld Konto habe, was noch drei Jahre läuft, überlege ich jetzt, ob ich das Konto schließe und das Geld anderweitig anlege. Worin ich es anlege weiß ich schon, nur ist die Frage, ob die Währung vielleicht doch die nächsten drei Jahre noch durchsteht. Angelegt sind 50.000€, ist also keine Kleinigkeit.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?