Ich habe ein Guthaben bei der Nebenkostenabrechnung 2014 - muss der Vermieter nun die Nebenkostenpauschale senken?

Habe 360,-- Euro Nebenkostenguthaben erzielt. Die Jahre vorher musste ich immer nachzahlen und der Vermieter hat mir jedes Jahr 10,-- Euro mehr an Nebenkostenvorauszahlung aufgebrummt. Nun habe ich ein hohes Guthaben und es kommt keine weitere Aktion vom Vermieter. Mir hat nun das Jobcenter gesagt, dass der Vermieter die Pauschale senken müsste, wurde mir auch ausgerechnet (macht ca. 30,-- Euro jeden Monat weniger aus). Darüber gäbe es Gesetze. Habe die NK-Abrechnung für 2014 am 30.12.15 erhalten, also wurde im Januar noch die normal hohe Miete bezahlt, weil ich das nicht wusste, dass der Vermieter senken muss. Mieterschutzbund kostet 80,-- Euro im Jahr, die ich natürlich nicht über habe (Rente sehr klein), die ich aber auch für 1 Problem nicht bezahlen möchte.

Wie soll ich jetzt weiter vorgehen? Reicht es, wenn ich dem Vermieter jetzt ein Schreiben zuschicke mit den neuen Zahlen (Heizung + Betriebskosten) und einfach im Februar die neue geminderte Miete überweise oder muss ich abwarten, wie er darauf reagiert? Muss ich gleich einen Anwalt einschalten? Und was ist mit der Miete Januar, die ja dann auch schon um 30,-- Euro zu viel überwiesen wurde?

Das ist übrigens ganz typisch für meinen Vermieter: immer fordern, nichts im Haus oder in der Wohnung machen, nie erreichbar, auf kein einziges Schreiben reagieren. Einen Anwalt einschalten bringt auch nur Ärger, dann dauert das ewig und bis dahin muss ich weiter die hohe Miete bezahlen, obwohl die amtlichen Stellen schon kürzen!

Guthaben, Nebenkostenabrechnung
Kreditkarten Guthaben abfragen

Guten Tag Liebe Community,

ich schreibe im Auftrag von einem Freund. Vor 5 Jahren hat er eine etwas größere Summe investiert um in England eine Firma zu eröffnen. Eine LTD.

Der Geschäftsführer der Firma sollte allerdings ein guter Freund sein, den ich leider nicht kenne. Er sollte eine Firma aufbauen weil der Investor irgendwann in Zukunft vor hatte nach England auszuwandern und dort dann schon eine 'Existenz' in Form eines Geschäfts haben wollte.

Laut mündlichen Berichten lief das Geschäft auch ziemlich gut allerdings ist der Geschäftsführer jetzt nach 5 Jahren bei einem Unfall ums Leben gekommen. Mitlerweile möchte der Freund von mir nicht mehr nach England gehen und er will die Firma verkaufen. Allerdings war er sehr schlurig die ganze Zeit über und hat seinem Bekannten einfach arbeiten lassen ohne ihn groß zu kontrollieren oder Informationen einzufordern.

Jetzt hat er sich in England in den Büroräumlichkeiten umgesehen und hat eine schwarze Mastercard gefunden. Er findet allerdings absolute keine Unterlagen dazu. Die Frage ist nun, wie kann man herausfinden bei welcher Bank die Mastercard eröffnet wurde. Man findet absolut keinen Hinweis. Er selbst hat mir erzählt, dass man bei der Bank das Saldo der Kreditkarte prüfen kann, war mir bisher nicht bekannt, aber nach ein bisschen Google Recherche habe ich herausgefunden, dass es tatsächlich möglich sein soll. Also 2 Fragen 1. Wie kann man das Guthaben eine Kreditkarte abfragen? 2. Wie kann man herausfinden von welcher Bank die Kreditkarte ausgestellt wurde?

Guthaben, Kreditkarte, Mastercard

Meistgelesene Fragen zum Thema Guthaben