(Student) Ferienjob und 400 Euro Job: Was wenn über 9000 Euro im Jahr?

5 Antworten

Der Minijob zählt nicht zu Deinem zu versteuernden Einkommen. Daher denke ich,, dass Du die Steuern zurück bekommst.

Bzgl. Kindergeldanspruch und Familienversicherung in der Krankenversicherung müßten lieber andere antworten. Ich finde das auch alles sehr kompliziert.

Um böse Überraschungen zu vermeiden, kann man die Einkünfte einfach der KV und der Familienkasse mitteilen.

Letztendlich werden sich die sieben Wochen aber bestimmt lohnen. Andere Arbeitnehmer haben ja auch Abgaben. 

Hallo,

ein Tipp zu Beginn:

Steuern und Sozialversicherung immer getrennt betrachten. Es gibt sonst nur Verwirrung!

Sozialversicherung:

Wenn eine kostenlose Familienversicherung über die Eltern bei einer gesetzlichen Krankenkasse besteht, gilt beim Minijob eine Einkommensgrenze von 450 Euro.

Beim Ferienjob ist entscheidend, dass der Arbeitgeber den Zulassungsbescheid und eine Bescheinigung über das Ende der Schulzeit vorliegen hat. Dann ist man bis zu 3 Monate lang im Ferienjob nicht versicherungspflichtig als Arbeitnehmer und kann weiter in der Familienversicherung kostenlos versichert bleiben.

Wenn eine private Krankenversicherung über die Eltern besteht, sind die Regeln des unterschriebenen Vertrages maßgebend (ggf. auch noch Beihilfevorschriften des Arbeitgebers).

Steuern:

Hierbei ist entscheidend, ob der Minijob mit 2% pauschal versteuert wird/wurde oder der Arbeitgeber die Steuer individuell berechnet hat (mit Hilfe der mitgeteilten Steuer-Id mit 0% Steuern). Wenn der Minijob pauschal versteuert wurde, hat er keine Auswirkungen mehr auf die Einkommensteuer des Kalenderjahres. Wenn er mit 0% individuell versteuert wurde, ist er bei den steuerpflichtigen Einkünften anzugeben und wird mit dem Ferienjob addiert.

Gruß

RHW

Steuer wurde ja schon geklärt. Kindergeld gibts weiter, wenn es die echte Wartezeit aufs Studium ist. Einkommen spielt seit Jahren keine Rolle mehr.

Problem könnte die KV sein, in der Zeit beim Daimler fällt die beitragsfreie Familienversicherung in der GKV weg. Wenn Daimler Dich nicht anmeldet (wg.kurzfristiger Tätigkeit), musst Du freiwillige Beiträge zahlen (ca. 180 EUR/Monat). Studentenbeitrag geht ja noch nicht.

Mein Tip: Füße still halten und abwarten. Der Versicherungsschutz ist nicht gefährdet.

Viel Glück

Barmer

Wie viele 400-Euro-Jobs darf man haben?

Wenn ich mehrere 400-Euro-Jobs habe, da im Moment kein Job verfügbar ist, von dem ich leben kann, muss ich dann Steuern zahlen? Wie viele Jobs darf ich ausüben, die steuerfrei sind? Derzeit mache 3 Jobs dieser Art.

...zur Frage

Wie viel darf ich über Minijobs verdienen, wenn ich die Jobs erst im August antrete?

Hallo,

ich habe dieses Jahr Abitur gemacht und habe jetzt vor, mir etwas Geld zu verdienen. Ich habe seit kurzem zwei Minijobs angetreten, bei denen ich zusammen auf ca. 450€ komme. Ich würde gern einen weiteren Minijob antreten, allerdings habe ich erfahren (bzw es so verstanden), dass ich aufgrund der Tatsache, dass es mehr als ein einziger Minijob ist, in Lohnsteuerklasse 6 geraten würde, wenn ich die 450€ überschreite

Andererseits habe ich aber auch gelesen, dass es sich bei den 450€ um einen Schätzungswert handelt und dass es als Minijob zählt, wenn der järliche Betrag 5400€ nicht überschreitet. Jetzt ist allerdings doch mehr als die Hälfte des Jahres vorbei und ich habe in diesem Jahr sonst keinen Minijob gehabt; heißt das also, dass ich bis zum Ende des Jahres einfach höchstens 5400€ verdienen darf, um keine Abzüge zu bekommen?

Das ganze Thema ist wirklich verwirrend für mich und über Hilfe und Links würde ich mich sehr freuen. Ich danke im voraus für eure Tipps

eliza

...zur Frage

Ferienjob für Schüler - greift die ges. Unfallversicherung, wenn etwas passiert?

Sind auch Schüler über die ges. Unfallversicherung des Arbeitgebers versichert, wenn Ihnen beim Ferienjob etwas passieren sollte? Meines Wissens greift das bei 450-euro-Jobs, aber bei schülerjobs bin ich mir gar nicht sicher.

...zur Frage

Minijob + Praktikum. Muss ich abgaben leisten?

Hallo,

ich bin Student mit einem Minijob (arbeite am Wochenende) in dem ich 400 Euro im Monat verdiene. Der Minijob läuft ohne Steuerkarte. Jetzt werde ich für einen Monat ein in meinem Studienplan vorgeschriebenes Praktikum machen in dem ich 500 Euro verdiene. Das Praktikum läuft auf Steuerkarte, die ich mir noch besorgen muss.

Jetzt meine Fragen:-

  • Mein Durchschnittsgehalt steigt ja jetzt über 400 Euro, was hat das für Auswirkungen?
  • Sollte ich dem Praktikumsbetrieb mitteilen, dass ich noch einen Minijob habe?
  • Ist es korrekt wenn man im Minijob ohne und im Praktikum mit Steuerkarte arbeitet?

MfG Peter

...zur Frage

Was ist der Unterschied von einem Minijob zum Midijob - oder sind das beide 400-Euro-Jobs?

Habe kürzlich einen Artikel überflogen, da war die Rede von Minijobs und Midijobs. Der letzten Begriff habe ich noch nie gehört. Kann mir jemand erklären was Midijobs sind und worin sie sich von Minijobs unterscheiden?

...zur Frage

Wieviele Jobs nebenbei?

Ich habe einen Hauptjob (SK:1) + einen 400€ Nebenjob (Steuerfrei) Kann ich jetzt theoretisch noch einen dritten Job für 150€ als minijob annehmen oder werden die beiden minijobs dann zusammengezogen und versteuert ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?