Lohnabrechnung zeitweise mit falscher Steuerklasse - Möglichkeiten Arbeitgeber/Steuererklärung

1 Antwort

  1. Wenn Dir Dein alter Arbeitgeber die Lohnsteuer mit Steuerklasse 6 abgerechnet hat, war das korrekt, denn die I ist ja von Deinem neuen Arbeitgber belegt.

  2. Bei der Einkommensteuererklärung gibst Du alle Einkünfte udn alle Lohnsteuerabzüge an, das kommt dann automatisch in Ordnung, denn die Einkommensteuer ist eine Jahres steuer, also auf die gesamten Einkünfte wird die richtige Steuer 2014 berechnet udn alle Lohnsteuerabzüge von den Lohnsteuerbescheinigungen abgezogen. Die Steuerklasse hat da gar keine Auswirkung mehr.

Danke. Aber der alte Arbeitgeber hat mich mit Klasse 1 angemeldet, der neue Arbeitgeber ist dann auf 6 gerückt. Es hätte anders herum sein müssen.

0
@rainerd2000

Ändert am Ergebnis aber trotzdem nichts, weil das Gesamtbrutto des Jahres gleich bleibt und auf die Jahressteuer wird die gesamte abgezogene Lohnsteuer angerechnet.

3
@wfwbinder

Um es Dir etwas plastischer zu machen, mit Zahlen.

Nehmen wir an Dein Brutto ist 3.000,- Du zahlst jeden Monat 481,87 an Steuer (Lst +. Soli).

Dann kommt ein Monat und der abzug wechselt auf VI. dann werden 855,86 abgezogen. danach läuft es weiter wie bisher. im gleichen Monat werden 6.000,- Bonus abgerechnet auf I mit 1,591,73 Euro.

Oder es läuft einfach das ganze Jahr durch udn der Bonus wird mit VI abgerechnet. 2.073,24 Steuern.

In beiden Fällen wirst DU in die Steuererklärung 2014 42.000,- Euro Brutto eintragen.

In beiden Fällen wird die Jahressteuer (keine besonderen Abzüge), 7.584,- betragen.

nur im ersten fall ist der gesamte Lohnsteuerabzug 7.748,16, also ca. 64,- Euro erstattung und im zweiten Fall ist der Lohnsteuerabzug insgesamt 7.855,68 und die Erstattung 270,- Euro.

Also, Deine Jahressteuer bleibt gleich. nur die Erstattung (oder bei völlig anderen Beträgen) die Nachzahlung ist anders.

2
@wfwbinder

Danke, das leuchtet ein und beruhigt mich sehr, auch wenn das für den Moment natürlich trotzdem ärgerlich bleibt.

0
@rainerd2000

Dir fehlt augenblicklich Liquidität aber es wird wieder ausgeglichen. Ich denke dass ist die Botschaft auf die es ankommt. Unter dem Strich bleibt dir das gleiche.

0

Was möchtest Du wissen?