Kann ich eine Deutsche Immobilie anonym über eine ausländische Gesellschaft kaufen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ein Fall, der ggf. intensiver Beratung bedarf.

  1. Warum anonym?
  2. Steuern. Einkünfte aus Immobilien unterliegen dem deutschen Steuersatz. Ggf. wäre ein deutscher Treuhänder für eine UG/GmH klüger.
  3. Eingetragen wird der Eigentümer, also ggf. die UG/GmbH/Ltd./LLC. Natürlich kann ein Vertreter bestellt werden. Anwalt, Steuerberater, ggf. Privatperson.
  4. Da das Ausland von Deutschland aus gesehen groß und vielfältig ist, ist diese Sache sehr beratungsintensiv. Das kann für einen Menschen, der aus Brasilien stammt, anders sein, als für einen aus den USA, oder für einen aus Portugal.

Ich war in 23 Ländern tätig und für über 25 Nationalitäten und lerne täglich noch dazu. So eine Sache kann man im Forum nicht abhandeln.

1
  1. Möchte in der Umgebung Privat bleiben
  2. Wohnung wird nich vermietet, also keine Einkünfte aus Verpachtung
  3. Super, würde dann UG/GmbH/Ltd./LLC im Grundbuch eintragen (wahrscheinlich LLC)
  4. Stimmt 100%
0
67
@Birdwatcher737

Zwar stellt sich die Frage, warum man nicht selbst ins Grundbuch will, aber des Menschen Wille ist sein Himmelreich.

Allerdings wäre in diesem Fall vermutlich eine britische Ltd. die billigste Lösung.

0

Ja, das geht.

Nur anonym ist das nur auf den ersten Blick. Du brauchst dann schon einen Treuhänder der deine Firma führt. Und das lief ja schon in Panama schief.

So was gab es vor vielen Jahren in Spanien und dann haben Gibralta und die EU vereinbart alles offen zu legen.

Der Aufwand das gut zu betreiben ist groß und teuer. Und man arbeitet stehts mit windigen Geschäftsfreunden denen man Vollmachten erteilen muss. Ich würde so viel Geld keinen anvertrauen.

Wenn Du alles mit Eigenkapital finanzieren kannst wird das gehen, allerdings mit einem äußerst kostenträchtigen administrativen Aufwand.

Wenn Du aber eine Kreditfinanzierung brauchst, kannst Du das vergessen.

1

Alles mit Eigenkapital. Wast ist der administrative Aufwand?

0
58
@Birdwatcher737

Die Gründung der Gesellschaft im Ausland, die Bezahlung der für die Verwaltung zuständigen Personen, die Steuerberatung in diesen Ländern, die Bezahlung der hier in Deutschland für Immobilienkauf und Verwaltung zuständigen Personen.

3

Was bedeutet folgender Grundbucheintrag in Abteilung 2? Hat das was mit Bergschadenverzicht zu tun oder ist der Eintrag unproblematisch?

Der jeweilige Eigentümer des Grundstücks {hier steht ein Grundstück, aber nicht unserers, dieses ist uns nicht bekannt} ist berechtigt, innerhalb des Grubenfeldes Abbau zu treiben und etwaige Schäden, die durch den Abbau des Grubenfeldes dem Grundstück Gemeinde {hier steht ein Flurbereich drin} entstehen, selbst zu beseitigen. Eingetragen auf Grund Bewilligung vom 22.10.1931 am 5.Juli 1932. Hierher übertragen am 07.05.2004.

Ich verstehe das so, dass der Eigentümer des genannten Grundstückes, also dann nicht wir, die Kosten tragen müsste wenn durch den damaligen Abbau irgendwelche Schäden entstehen. Wie versteht ihr die Aussage?

...zur Frage

Frage zum Stimmrecht in der Eigentümerversammlung (WEG)?

Hallo,

wenn ich eine Eigentumswohnung kaufe und der Notartermin wäre z.B. noch im Februar und ein paar Tage später ist dann auch schon die Versammlung; welcher Eigentümer darf dann auf die Versammlung und sein Stimmrecht ausüben?

Die Eintragung ins Grundbuch mit Eigentümerwechsel ist wahrscheinlich erst Wochen später im April.

Grüße

...zur Frage

Kann ich im Grundbuch nachträglich ein Belastungs- und Veräußerungsverbot eintragen lassen?

Die Hausübergabe fand schon vor ein paar Jahren statt.

...zur Frage

Grundbucheintragänderung - Nachträglich Name des Ehemannes löschen (verheirate)

Guten Tag,

ich und mein Ehemann haben vor ca. 2 Jahren ein Haus gebaut. Im Grundbuch sind wir beide als Eigentümer des Hauses eingetragen. Nun möchte mein Ehemann das Haus an mich verschenken und aus dem Grundbucheintrag gelöscht werden. So dass ich die alleinige Eigentümerin bzw. Besitzerin des Hauses sein werde bzw. wäre.

  1. Mit welchen Aufwand bzw. Kosten müssen wir genau rechnen?
  2. Wie wäre es im Fall einer Trennung (was ich nicht hoffe)?
  3. Falls mein Ehemann jemals verschuldet ist oder Probleme mit der Finanzamt bekommt, kann er dann auf das Haus zugreifen?

Vielen Dank für Ihre Antworten schon mal im Voraus.

MfG

...zur Frage

zwangseintrag ins Grundbuch.

Habe bei einem Schuldner eine Zwangseintragung über eine Schuld von 40.000 € in sein Grundbuch veranlast.Stimmt das dass ein Käufer oder bei einer Zawngsversteigerung der Inmobilie beim Kauft oder ersteigerung mit einem Gerichtsbeschluss die Zwangseintragung Löschen lassenkann. Ich habe schon gehört das man es bei einem Bestehenden Wohnrecht machen kann.

...zur Frage

Was ist unter einer Auflassung zu verstehen?

Ein Freund von mir will ein Grundstück kaufen. Der Verkäufer ist mit dem von meinem Freund angebotenen Preis einverstanden und meint aber jetzt, dass sie für die Auflassung zum Notar müssen. Kann mir jemand sagen, was Auflassung heißt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?