Kann ich den Bausparvertrag vorzeitig kündigen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, man kann einen Bausparvertrag jederzeit kündigen und sich das Guthaben einschließlich Zinsen plus evtl. Zinsbonus nach Ablauf der dreimonatigen Kündigungsfrist auszahlen lassen. Der Darlehensanspruch entfällt jedoch bei Kündigung. Hält man die Kündigungsfrist nicht ein, fallen Vorschusszinsen (Zinsausgleich) aus dem Guthaben an und zwar 1,00% pro Monat. Bei einer Kündigung innerhalb der gesetzlichen Bindungsfrist verliert man die staatlichen Vergünstigungen, die auf den gekündigten Bausparvertrag gewährt wurden. Das gilt auch, wenn das Guthaben für wohnwirtschaftliche Maßnahmen verwendet wird.

Gut beraten bist du mit Rechtsanwälten die sich auf dem Gebiet Rückkauf von Lebensversicherungen und Baussparern spezialisiert haben und das täglich machen. Du kommst schnell an dein Geld und musst dich nicht mit Ablehnungen der Bank auseinandersetzen.Schau einfach mal unter LV-Aufkauf (gleiches gilt für BS)bei XXXXXXXXXX rein. Schau dir deine Jahres Auszüge und die Entwicklung an,du wirst feststellen, ob sich das weiterhin lohnt. Verzichte lieber auf die Förderung.

Übrigens stelle dir mal eine wichtige Frage,warum du damals den BS abgeschlossen hast!

Was möchtest Du wissen?