Käufer bei Ebay-Kleinanzeigen meldet sich nach Kaufzusage erst tagelang nicht und will den Artikel nicht bezahlen und abnehmen. Besteht ein Kaufvertrag?

4 Antworten

Grundsätzlich würde ich davon ausgehen, dass hier ein wirksamer Kaufvertrag zustande gekommen ist. Deine Aussage "Moin. Drucker ist für dich reserviert" ist aber eine eher suboptimale Bestätigung, da sie sehr viel Raum für Interpretationen lässt. Daher stellt sich die Frage:

  • Willst du wirklich mit mehreren hundert Euro Gerichtskosten in Vorleistung gehen, bei einem sehr fraglichen Ausgang?
  • Hast du überhaupt Name und Adresse des Käufers? Klingt ja nicht so.
  • Hast du irgendwelche Informationen darüber, ob der Käufer überhaupt zahlungsfähig ist? Ist er das nicht, kannst du nicht nur die 130 € abschreiben, sondern auch alle Gerichtskosten, Anwaltskosten und Vollstreckungskosten.
Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Warum beschäftigst du dich mit negativer Energie ?

.

Setz den Drucker wieder in den Verkauf und lass den Ärger laufen.

.

Klar bist du im Recht, aber Recht bekommen und Recht haben sind 2 total verschiedene Sachen.

Der Wind der Pandemie bläst den Leuten mittens ins Gesicht, wie man hier gut sehen, auch mitten durch den Kopf .... der monatelange Verzicht, die ständige im Home Office Hockerei und die wenigen Aussenkontakte führen unliebsame Stilblüten, wie hier in der - Lifeshow - abzulesen. Andere Problembereiche im Privatleben oder Lösungsansätze, als mit der Rechtsschutz zu wackeln, hast Du gerade nicht am Start? Kleiner Tip in Sachen Zwischenmenschlichkeit: Lass den verhinderten Käufer einfach laufen und warte auf den nächsten Interessenten. Das mit der Rechtsschutz kauft Dir hier doch sowieso keiner ab, selbst die Rechtschutz würde von der Pandemie ganz ermüdet, abwinken. Deine Frage ist - pardon - lächerlich. Eine Absichtserklärung ist kein Kaufvertrag. Eine Reservierung ist kein Kaufvertrag. Bitte nötige den unbekannten Ex-Interessenten nicht weiter. Lass die Sache auf dich beruhen. Mit Leuten wie Dir macht man eh besser keine Geschäfte.

..das ist keine Antwort, sondern ein überlüssiger Kommentar - und übrigens - ich habe nicht mit "der Rechtsschutz gewackelt"

0
@Korrekt07

.... aber die Situation ist doch ganz gut erfasst worden, auch stilistisch, findest Du nicht auch?

Lass ihn doch einfach laufen, den Heini. Wenn der Drucker ein Hit ist, bekommst Du ihn auch an wen anders verkauft. Für einen gebrauchten Drucker scheint der Preis zu hoch zu sein, es gibt ja keine Gewährleistung. Guck Dir mal die Gerätepreise bei MediaSaturn exemplarisch an. Da kauft man zum selbern Preis lieber gleich ein neues Gerät mit allem drum und dran. Bei der Rechtsschutz hatte ich was verwechselt.

1
@Maerz2019

" gebraucht " ❓ er ist lediglich 5 Jahre alt ‼️

Aber dennoch, 130€ ist schon eine Hausnummer.... es sei denn er hat besondere Extras, die den Preis rechtfertigen.

Ansonsten 👍

0
@Gaenseliesel

Na klar ist der Preis gerechtfertigt. Der Drucker ist ein Multifunktionsgerät aus der Business-Serie und kein Billig-Consumer Modell.

0
Käufer 21.10.2020
Ok, ich nehme den Drucker für 130€ inkl. Versand👍🏻

Rechtlich betrachtet : damit ist der Interessent zum Käufer geworden.

Trotzdem ich würde mich ( als Verkäufer ) mit einem solchen Idioten nicht länger auseinandersetzen und den Drucker anderweitig verkaufen.

Käufer .... würde ich für ein solches Teil nicht ..... der Drucker hat sich eher schon totgestanden.

1

Der Evergreen: ebay Kleinanzeigen ist ein Markt von Privat an Privat, gekauft wie gesehen - ähnlich einem Flohmarkt.

E-Mail sind zwar schön, aber alles hat hier keine Verbindlichkeit

Was möchtest Du wissen?