Hohe Nachzahlung ca. 1000 € - hoher Gasverbrauch

3 Antworten

Hast Du Dir mal die Witterungsbedingungen in eben diesem Abrechnungszeitraum in Erinnerung geführt? Ich lebe in Köln, was ja ein deutlich milderes Klima als Biefeld hat und habe trotzdem Verbrauchssteigerungen von 11/12 auf 12/13 von 25% und mehr gehabt. Da ich den Überblick über mehrere Häuser habe, darf ich Dir versichern, dass das überall so war. Noch viel dramatischer ist angesichts gestiegener Ernergiekosten der dann zu zahlende Betrag angestiegen.Die Anhebung des Abschlags liegt bei Dir gerade mal bei 24% und damit nur auf der Linie des Verbrauchsanstiegs. Zwar ist der absolute Verbrauchswert von 23.000 kwh auch meiner Ansicht nach recht hoch, allerdings nicht so hoch, dass ich da Fehler am Gaszähler als einzige Ursache wittern würde. Es könnte ganz einfach am harten Winter in Verbindung mit schlechter Wärmedämmung liegen.

Bist Du Dir sicher, dass Du bei Gas kWh ablesen kannst? Normalerweise sind Gaszähler auf m³ geeicht und der Lieferant nimmt entsprechend des Heizwertes des gelieferten Gases eine Umrechnung auf kWh vor. Solange nur Brauchwasser erwärmt wird sollte der Gasverbrauch bei etwa 50 m³ im Monat liegen, bei zugeschaltetem Heizbetrieb sind in kalten Monaten schon mal 300 m³ möglich.

Eigentlich hilft nur eines, die Anlage mal überprüfen lassen und dann einfach jede Woche den Gasverbrauch ablesen und Statistik führen. Zusätlich würde ich einen Monat lang auch mal täglich zur gleichen Zeit den Gaszähler ablesen, einfach um zu wissen, was die typischen Verbrauchswerte sind.

Ich habe die Jahresabrechnung vor mir. Gasverbrauch wurde nur mit kWh notiert. Nur mit kWh, nichts anderes steht drin.

Danke für den Tipp, habe heute schon abgelesen. Also morgen wieder,übermorgen,usw ;)

0

Als erstes der Zählerstände vergleichen. Als Gaslieferant anrufen oder auf Rechnung schauen und prüfen ob das stimmen kann. Vielleicht ist es ja ein Ablesefehler oder Übertragungsfehler. Ein Ablesefehler liegt z. B. vor, wenn ein Zählerstand abgelesen wurde der im Moment noch nicht erreicht ist. Als nächstes würde ich den Gasometer prüfen lassen (kostenlos). Falls ein Fehler gefunden wird, unbedingt darauf achten, das der defekte Gasometer sichergestellt wird als Beweis und nicht von den Mitarbeitern entsorgt wird.

Zählernummer und Zählerstand passen. Ablesefehler also ausgeschlossen.

Den Gasometer überprüfen lassen, ist 100% ig kostenlos ?

0
@Jala84

Ja ruf bei den Stadtwerken an. Die werden das bestätigen.

0

Was möchtest Du wissen?