Gewohnheitsrecht im Minijob?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also die geseztlichen Mindestbedingungen gelten auch für Deinen mündlichen Arbeitsvertrag, Dazu gehört Entgeldfortzahlung im Krankheitsfall und gesetzlicher bezahlter Urlaub. Urlaubsgeld nur wenn der Arbeitgeber tarifgebunden ist oder es der betrieblichen Übung entspricht. Du hast hier schon guten Rat von Alfalfa bekommen. Das andere, sage ich mal nichts zu.

Also. Aktuell hast du einen mündlichen Arbeitsvertrag auf gesetzlicher Basis. Und selbstverständlich hast Du einen rechtlichen Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall und auch auf bezahlten Urlaub. Selbst wenn nichts schriftlich geregelt ist, stellen die gesetzlichen Regeln die Untergrenze dar, von der auch nicht zum Nachteil nachnunten abgewichen werden kann...

Auf diesen Vertrag warte ich jetzt seit 5 Jahren!!!

Arbeitest Du jetzt ohne Vertrag bei diesem Arbeitgeber oder wartest erst den Vertrag ab?? Nochmal 5 Jahre??

JuliaHoward 16.11.2017, 08:36

Ich bin ohne Vertrag dort am arbeiten.

0

Gewohnheitsrecht gibt es hier nicht, da Sie selbst gekündigt haben. Aber es gibt gesetzliche Mindestbedingungen auch für Minijobber u. zwar bei Krankheit Lohnfortzahlung und jährlichen Urlaubsanspruch.

Moment mal du hast doch das arbeitsverhältniss gekündigt zu all den alten Bedingungen. Also Friß oder stirb zu den neuen... natrülich hast du kein anrecht auf neue bedingungen

Snooopy155 14.11.2017, 13:30

Wenn ich es richtig sehe, hatten die alten Arbeitsbedingungen nur den gesetzlichen Vorgaben entsprochen. Und diese müssen auch beim neuen Arbeitsvertrag engehalten werden, egal ob dieser nur mündlich oder auch schriftlich festgezurrt wurden. Es gibt halt bei dem neuen Vertag in den ersten 6 Wochen keine Lohnfortzahlung und wenn nicht zum 01. des Monats die Arbeit aufgenommen wurde, gibt es für diesen Monat auch keinen Urlaubsanspruch.

0
alfalfa 14.11.2017, 17:55

..wobei die schützenden Mindeststandards zum Thema Lohnfortzahlung und Urlaub eingehalten werden müssen. Deshalb heissen diese Gesetzte ja Arbeitsschutzgesetze...

0

Was möchtest Du wissen?