Größere Bargeldtransaktionen riechen immer nach Geldwäsche und kriminellem Hintergrund.

Lass den Käufer des Hauses den Kaufpreis auf Dein Konto in Mazedonien überweisen (nicht bar einzahlen!). Von dort kannst Du es nach Deutschland überweisen und Du hast keine Probleme. Meldepflichten entstehen auch nicht, wenn Du Geld von deinem Konto in Mazedonien auf Dein Konto in Deutschland überweist.

Und natürlich solltest Du stets in der Lage sein, die Herkunft des Geldes durch Vorlage des schriftlichen Verkaufsvertrages nachzuweisen.

Eine Pflicht zur Versteuerung eines evtl. Veräußerungsgewinns in Mazedonien dürfte in Deutschland auch angesichts des kleinen Verkaufserlöses sehr unwahrscheinlich sein. 

...zur Antwort

So wie Du das schilderst, ist die Dachentwässerung eine Gemeinschaftsanlage für das gesamte Reihenhaus. Zu dieser Gemeinschaftsanlage gehört auch das Fallrohr und dessen Anschluss an die Kanalisation. Wartungsarbeiten und Mängelbeseitigung an Gemeinschaftsanlagen müssen von allen Wohnungsbesitzern des Reihenhauses gemeinsam getragen werden.

Übrigens sind möglicherweise die Überschwemmungen des Kellers nicht auf das Fallrohr zurückzuführen, sondern auf Laub o.ä. in der Dachrinne oder auf eine Unterdimensionierung der gesamten Entwässerungsanlage. Dann läuft bei sehr starkem Regen das Wasser an der tiefsten Stelle, also in der Nähe des Fallrohrs, über den Rand der Dachrinne und dann in irgendwelche Kellerfenster, in den Schacht der Keller-Außentreppe oder ins Fundament.

Geh mal während des nächsten Wolkenbruchs nach draußen und suche die Ursachen. 

...zur Antwort

Frag dich lieber, ob du diese halbverfallene Hütte (dafür spricht der niedrige Kaufpreis) ohne teure Instandsetzung überhaupt vermieten kannst.

Was nutzen Dir Steuervorteile aus der Abschreibung, wenn das Objekt keinen Profit (= Einnahmen./. Kosten) abwirft. 

...zur Antwort

Wer schon als junger Mensch täglich an eine gesicherte Altersversorgung, langen Urlaub und an die Unkündbarkeit seines Arbeitsverhältnisses denkt und ungerne eigene Entscheidungen trifft, stets aber gerne tut was man ihm sagt oder Vorschrift ist, der erfüllt alle Voraussetzungen für einen guten Beamten.

Nachteile hat die Beamtenkarriere nur für Leute mit Ideen, Ehrgeiz, Fleiß und eigenem Gestaltungswillen. Diese vermasseln sich als Beamte die Aussicht auf ein großes Vermögen mit Ferienhaus auf den Kanaren, einen Ferrari, eine Segelyacht und anspruchsvolle Freundinnen.    

...zur Antwort

Das ist kein Kündigungsgrund. Damit müsstest Du schon noch warten, bis die Darlehensnehmer ihren Verpflichtungen aus dem Kreditvertrag nicht nachkommen.

Die Haftung für das Gesamtdarlehen auch des nicht als Miteigentümer im Grundbuch eingetragenen Darlehensnehmers sollte sich aus dem Darlehensvertrag ergeben. Wenn unerfahrene Laien ohne Hilfe solche Verträge abschließen, kommt dabei allerdings oft ziemlicher Murks raus. Aus Deiner Frage geht auch nicht hervor, ob Du dein Darlehen im Grundbuch überhaupt dinglich durch eine Grundschuld oder Hypothek abgesichert hast.

...zur Antwort

Bei einem so alten Straßenhobel und für einen Fahranfänger halte ich Deine Rückstellungen von mtl. nur 50 EUR, für höchst unrealistisch. Geh vorsichtshalber mal von mtl. 250 Euro aus.

...zur Antwort

Einfach überweisen lassen - fertig.

Evtl. wegen Erbschafts - Schenkungssteuer deinem Finanzamt melden.

...zur Antwort

Mit Blackrock ist es so ähnlich wie mit Glyphosat. Die einen halten es für gefährlich, die anderen nicht.

Wer ganz sicher gehen will, verwendet kein Glyphosat und spaltet Blackrock in mindestens 5 gleichgroße voneinander unabhängige Fondsgesellschaften auf. 

...zur Antwort

Du könntest Dich für eine befristete Arbeit bis Ende Januar bewerben und mit dem Arbeitgeber vertraglich vereinbaren, dass Du, wenn er dich einstellt, keine weiteren Ansprüche an ihn geltend machen wirst.

Vielleicht könnte das ein Arbeitgeber als eine Art Probezeit ansehen. Gefällt ihm, wie Du arbeitest, hast Du gute Aussichten, dass er Dich nach der Babypause halbtags regulär anstellt.  

...zur Antwort

Den Unternehmen macht das wenig aus: Der Bäcker backt kleinere Brötchen, in die Wurst kommt mehr Fett und Wasser, die Verpackungsgrößen verringern sich um 10%.

Äh ja noch, auch in der Wirtschaft werden die Portionen auf dem Teller kleiner oder schlechter.

...zur Antwort

Nochmal: Vereinbarungen zwischen Deinem Freund und seiner Exfrau binden die Schwiegermutter nicht.

Wenn ein Kredit bei der Ermittlung des Zugewinns berücksichtigt wird, bedeutet das nicht, dass Der Gläubiger auf seine Forderung verzichtet. 

...zur Antwort
  1. Nein
  2. Die zusätzlichen Einkünfte in der Steuererklärung angeben
  3. Ja
  4. Das ist von Deinen steuerlichen Einkünften insgesamt abhängig.
...zur Antwort

Vereinbarungen zwischen Deinem Freund und seiner Exfrau binden die Schwiegermutter nicht.

Wenn die Schwiegermutter nicht irgendwann rechtswirksam auf die Tilgung des Darlehens verzichtet hat, dann besteht die Darlehensforderung noch.

Ob Dein Freund dafür noch mithaftet oder nicht, müsste im Scheidungsvertrag geregelt worden sein.

 

...zur Antwort

Leider gibst Du keine Gründe dafür an, warum die Zahl der geförderten Studenten gesunken ist.

Könnte es sein, dass einige Universitäten erkannt haben, dass viel zu viele Studenten den Ansprüchen eines Hochschulstudiums nicht gewachsen sind und daher schon nach wenigen Semestern wieder aussortiert werden müssen.

Außerdem sinkt die Zahl der Jugendlichen schon aufgrund der katastrophal kleinen Kinderzahlen.

...zur Antwort

Wenn das Geld mit einem Glückspiel gewonnen wurde ist es steuerfrei. Aber ein glaubwürdiger Nachweis über das Glückspiel sollte schon vorliegen.

Andernfalls liegt der Verdacht nahe, dass es aus einkommensteuerpflichtigen Quellen oder gar aus Straftaten stammt und das vorgebliche Glückspiel nur ein Versuch der Geldwäsche ist.

...zur Antwort

Bei einer nur dreijährigen Anlagedauer, gibt es keine bessere Anlage.

Es sei denn Du wärest bereit erhebliche Risiken einzugehen. Dann kämen nur Aktien oder besser noch, Aktienfonds und aktienlastige Mischfonds. jeweils mit internationaler Streuung, in Frage. Natürlich nur solche ohne Ausgabeaufschlag.

Bei längerer Anlagedauer (> als 8 Jahre) werden die Risiken solcher Anlagen aber immer kleiner.  

Einen Anlageberater kannst Du dir auch sparen. Dessen meist im Produkt versteckten Kosten kommen innerhalb von 3 Jahren nur bei sehr großem Glück wieder herein. Wenn Du aber auf Glück setzt, dann kannst Du dir auch den Anlageberater sparen.  

...zur Antwort

Was bist Du denn für ein kömischer Künstler, der sich Gedanken um so einen bürokratischen Kram wie Steuern, Versicherung und Sozialkasse macht?

Du bist noch nicht volljährig, verdienst kein Geld und wohnst bei Deinen unterhaltspflichtigen Eltern.

Werde erst mal volljährig und verkaufe im Jahr für mindestens 10.000 EUR Produkte deiner Kunst. Dann kannste hier nochmal fragen, wenn Du es nicht vorziehst, einer richtigen Berufsausbildung nachzugehen, weil dann das Kindergeld noch länger gezahlt wird und vermutlich mehr einbringt als Deine Kunst.

...zur Antwort

Die einfachste Lösung des Problems wäre die Schuldentilgung.

Schon etwas schwieriger wäre es, wieder auszuwandern. Am besten in ein Land, wo Du noch keine Schulden hast.

Ganz eng wird es für dich, wenn der Anwalt dir Moskau Inkasso ins Haus schickt. Die haben das nötige Know How im Außendienst ;-)

Verjährt ist noch nichts.

...zur Antwort

Da Du nur nach den Nachteilen fragst und nicht nach Alternativen oder Vorteilen, fällt die Antwort kurz aus: Du kannst Dir jede Menge Ärger mit den Mietern einhandeln

...zur Antwort

Wer wird denn so einen alten Hobel vollkaskoversichern? Bei dem ist ja der Verkehrswert schon niedriger als die Kosten einer kleinen Reparatur. 

...zur Antwort