Genta Inc. bald wieder an der Börse?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist heute Vollmond? Ich frage weil hier ein Wiedergänger unterwegs ist, Oder gleich 2, Genta inklusive.

Und Genta wird erst nach dem jüngsten Tag wieder börsenfähig.

Ignorierst du die Studienergebnisse?

0

Hiess der nicht früher Anton? Aber ich glaube, das war ein anderer.

1

Ich danke Dir für den Stern!

0

Genta steht vor einer Explosion. Stichwort Rakete

Es gibt keine Genta Inc. Du musst etwas anderes meinen.

Studien? Die können nichts mit der vor Jahrzehnten abgewickelt Genta Inc. zu tun haben. Die gibt es nämlich nicht.

Woher ich das weiß: Recherche

OK, dann muss ich mich wohl verlesen haben. ;-)

1
@digit101

Endlich mal wer, der versteht, dass er ganz einfach auf einen Pennystockbetrug reingefallen ist. 🤗

Ich sag dir: Spinner gibt es...

1
@Rat2010

Ich wollte aus steuerlichen Gründen ein anderes Pennystock verkaufen.

Aber dann lass ich das lieber, man weiß ja nie.

0

Aktientausch - Was gilt es zu beachten?

Hallo zusammen,


ich habe ein Angebot zum Aktientausch bekommen.


Folgende Auszüge dazu:

wie wir Informationen der Wertpapiermitteilungen entnehmen, bietet die Linde AG an, ihre Aktien im Verhältnis 1:1,540 in Namensaktien zu tauschen.

Etwaige bei Vollzug des Umtauschangebotes entstehende Aktienspitzen werden durch uns verwertet und der Erlös wird Ihnen gutgeschrieben.

Bei Annahme des Angebots werden wir die angebotenen Aktien zunächst im Verhältnis 1 : 1 zum Umtausch eingereichte Inhaber-Aktien - (handelbar in Frankfurt) umbuchen. Eventuell anfallende Steuern und Gebühren gehen zu Ihren Lasten.

Ich habe seiner Zeit 6 Aktien zum Kurs von 172,50€ erworben.

Nun meine Fragen dazu:

Was gilt es grundsätzlich zu beachten?

Welche Kosten/Gebühren fallen beim Tausch an?

Werden die Aktien jetzt 1:1,540 oder 1:1 getauscht?

Welcher Kurs gilt? Der Kurs zu dem Zeitpunkt an dem ich den Auftrag an die Bank erteile?

Was ist bei den neuen Aktien zu erwarten? Ein fallender/steigender Kurs?

Wie können Aktienspitzen vermieden werden?

Wäre hier nicht die Rechnung, dass ich nicht wieder 6 Aktien zum 1,54-fachen Kurs bekomme, sondern nur 3,89 (6/1,54), sprich 3 volle zum Wert von 1,54 und die übrig gebliebenen 0,89 als Aktienspitze auftreten? Diese könnten gemäß der Aussage von Linde bar vergütet werden und müssten dann versteuert werden + Abzug anfallender Gebühren, korrekt?

Welchen Kurs bekomme ich bei der Barabfindung? Den aktuellen Kurs zu dem die Bank ausführt (aktuell also mit Verlust)? Ca. 168€, statt 172,50€ beim Kauf? Darauf würden dann auch die Steuern und Gebühren anfallen? 

Mit welcher Option müsste der Tausch in Auftrag gegeben werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?