Wird K+S pleite gehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Persönlich glaube ich nicht mehr an K+S. Habe mich von der Aktie vor einiger Zeit getrennt. Hoffentlich werde ich es nicht bereuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für K+S Aktionäre ist es eigentlich schon zu spät - die Aktie fliegt wohl nach verschiedenen Pressemeldungen aus dem DAX raus.

Die Aktie verlor in dieser zu Ende gehenden Woche rund 30 Prozent an Wert.

Ein russisches Unternehmen plant evtl. eine Übernahme und ein australischer Mitbewerber mischt den Markt mit neuen Preisen auf.

Link:

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-08/27608869-k-s-aktie-das-kali-kartell-vor-dem-untergang-branche-faellt-auf-den-boden-der-realitaet-zurueck-358.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Kalipreis unter 300 USD fällt wird K&S ums überleben kämpfen müssen. Es hängt ganz davon ab ob der Russe ernst macht und die Preise wirklich sinken werden. Derzeit sollte man über eine Investition in K&S abwarten. Es kann noch viel tiefer gehen. Die Lage ist ernst zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

von einer Umschichtung halte ich wenig, denn du bleibst weiterhin in der Branche. Wird es für K+S eng, dann droht der gesamten Branche Ungemach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
OpaHorst 04.08.2013, 16:01

Warum? Die anderen haben doch dann weniger Wettbewerb und der potashpreis erreicht in Zukunft ungeahnte Höhen.

0
SBerater 04.08.2013, 16:27
@OpaHorst

und du bist dir sicher, wer in der Branche pleite gehen wird?

0

Nach dem 100 jährigen Kalender wird es wieder einen strengen Winter geben:

http://kalender.rohrmann.com/cms/2013

Davon profitiert K+S. Ergo: Unbedingt halten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
althaus 03.08.2013, 13:50

Das Salzgeschäft ist nur 30% der Aktivität von K+S. Es bleibt abzuwarten wie sich der Kalipreis entwickelt.

0

Was möchtest Du wissen?