Gehaltserhöhung mit neuen Vertrag?

4 Antworten

Ich würde unterhalb des für Deine Unterschrift vorgsehenem Feld - am Vertragsende, folgenden "Nachtrag" einsetzen.......

Die Gehaltserhöhung habe ich zur Kenntnis genommem, ich bin jedoch nicht gewillt einen "neuen" Arbeitsvertrag zu unterzeichnen und darunter !! dann Deine Unterschrift / Dein Namenskürzel.

Dann machst Du Dir von dem kompletten Vertrag eine Kopie für Deine Unterlagen.

Der neue Vertrag hat auf die Dauer deiner Betriebszugehoerigkeit keinen Einfluss. Die beginnt also nicht neu.

Wieso unterschreibst du einen neuen Arbeitsvertrag? Musst ja davon ausgehen, dass es dich schlechter stellt.

Es gibt kein Recht auf irgendeine Abfindung in Deutschland.

Eine Gehaltserhöhung rechtfertig KEINEN neuen Arbeitsvertrag!

Würde ich keinesfalls unterschreiben!

Da reicht irgendein Wisch vom Arbeitsgeber, dass sich Dein Gehalt erhöht.

Kenne ich auch so, dass es ohne neuen Arbeitsvertrag geht.

1