Kann man bei Selbständigkeit als Webdesigner mit Nebenjob (in Teilzeit) einen Firmenwagen absetzen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage erklärt sich ganz einfach:

   Bei seiner Selbständigkeit macht er keine direkten Fahrten zu Kunden oder sowas.

Um einen Geschäftswagen zu unterhalten, müssen mindestens 10 % der Fahrten betrieblich sein. Sonst hat er nur die Chance 30 Ct. pro betrieblich gefahrenem Kilometer in der Einnahmen-Ausgaben-Überschussrechnung abzuziehen.

Dazu natürlich für die Anstellung die Entfernungspauschale von 30 Ct. pro Entfernungskilometer.

Ok Vielen Dank für die Antwort. Angenommen er müsste immer mal wieder z.b. etwas einkaufen oder Flyer verteilen und würde somit evtl. auf über 10 % kommen?

0
@Hntzii

Dann würde er trotzdem vermutlich mit den 30 Ct. pro Kilometer besser wegkommen, denn für die privaten kilometer müsste er ja den Kostenanteil versteuern, entweder 1 % Regelung, oder nach Fahrtenbuch. 

0

Klar kann man,

vorher sollte man genau nachlesen was "absetzen" bedeutet. Das mindert nur die Steuer, davon wird er nicht soviele haben, wenn er noch einen Nebenjob braucht.

Und ich wurde einfach mal zu einem Kunden hinfahren, statt in die Eisdiele. Man kann sich ja auch mal eine Kunden-Firma anschauen. Und wenn ich bei Aldi den Firmen kaffee und das Firmenklopapier hole ist das eine Betriebsfahrt.
Wer im Netzt such findet viele kostenlose Messekarten - da schafft km

Natürlich kann er das.

Bei seiner Selbständigkeit macht er keine direkten Fahrten zu Kunden oder sowas.

Aber da das Fahrzeug nicht zu mindestens 10% betrieblich genutzt wird, ist es sowohl umsatzsteuerlich als auch ertragsteuerlich notwendiges Privatvermögen. Es findet also keinerlei Zugang in irgendeine Steuer.

Im Übrigen werden offenbar die schriftlichen Äußerungen der Leute immer schlechter. Was wäre beispielsweise an....


"Ich habe eine Frage. Ein Freund ist nebenbei als Webdesigner selbständig. Erund hat aber auch noch einen Teilzeit-Job als Arbeiter."

...so schwierig gewesen?



Erund hat aber"
Was soll das bedeuten? Ist das besserer Satzbau als meine Frage?
0
@Hntzii

Herzlichen Glückwunsch!

Du hast doch tatsächlich den Unterschied zwischen einem Tippfehler und einer Rechtschreibschwäche herausgefunden.

0