Was ist als Selbständiger besser absetzbar: PC-Leasing oder der Kauf eines PC?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

also auch bei einem Kauf kannst du den PC absetzen von der Steuer, da du ihn ja für deine Arbeit als Webdesigner benötigst. Also sowohl die Raten für das Leasing als auch die Raten bei einer Finanzierung kannst du eigentlich absetzen.

Also gibt beim Leasing aber noch weitere Vorteile wie z.B. meistens ist eine Versicherung mitdabei, Reperaturen sind inkl. und du erhälst meistens immer die neuste Version. Macht dann u.U. wenn es häufige aktuelle Modelle gibt Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also offiziell wird es schon als Leasing betitelt. Man kann dann auch am Ende entscheiden ob man ein neues Gerät leasen will oder halt dann den kaufen.

So gesehen beides ein Kauf aber das entscheidet man erst nach 24 Monaten dann.

Der Erste Fall meinst Du ist der normale Kauf auf Raten? Kann man die Leasing Raten nicht direkt als Betriebausgabe ca. 100 €/monatl. machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Leasingunternehmen hat eigene Personal- und Verwaltungskosten, finanziert die Leasinggüter auf Kredit und will auch noch Gewinn erzielen. Kosten, Zinsen und Gewinn werden zusammen mit der Abschreibung in die Leasingrate eingerechnet.

Wenn Du den Rechner ohne Kreditaufnahme kaufen kannst, dann hast Du nur die Abschreibungskosten. Der Kauf ist billiger als Leasing.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie der Fall dasteht, ist beides ein Kauf. Die Frage ist jetzt nur, ob der Kaufpreis finanziert werden soll (mit 27 Raten) oder nicht.

Im ersten Fall kannst du auch nur den Zinsanteil ansetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?