Ferienwohnung Spanien, Erwerbsnebenkosten absetzbar?

3 Antworten

Solltest du da nicht besser einen spanischen Steuerberater fragen? Was denkst du, wieviele sich hier soweit mit spanischem Steuerrecht auskennen?

Wäre es in Deutschland, käme es auch beispielsweise darauf an, was mit dem Ferienhaus gemacht wird. Vermietet, selbst bewohnt..... Aber was die Spanier nun daraus steuerlich machen.... ick weeß et nich, wa.

Soweit Du keine spanischen Einkünfte hast, mache mal bitte einen Haken hinter diese Ausgaben.

Wenn Du die Wohnung vermietest, sind diese Ausgaben relevant.

Sonst ist es dem privaten Bereich zuzurechnen.

Nimm Dir ggf. einen spanischen Kollegen von @EnnoWarMal und mir. aber nicht den von @Mart66y.

Wenn Du die Wohnung vermietest, sind diese Ausgaben relevant.

In Spanien jedoch höchstens.

0
@Petz1900

Weil im DBA nicht ausdrücklich genannt ist, dass der Progressionsvorbehalt ausgeschlossen ist?

Ohne Vermietung in Spanien, wird es überhaupt nicht relevant. Er bei Vermietung ist über die Folgen nachzudenken.

0
@wfwbinder

zu 1: eben nicht, Bei Spanien und der Schweiz gilt die Anrechnungsmethode bei V+V

zu 2: stimmt

1

Ich weiß nicht, welches DBA die anderen Beantworter zur Hand haben.

In meinem DBA steht, dass die Vermietungseinkünfte in beiden Staaten steuerpflichtig sind, hier gilt die Anrechnungsmethode.

Aber ohne Vermietung ist die Ausgabe auf keinen Fall relevant.

0

Kann ich das Finanzamt an pauschal vereinbarter Nebenkostendifferenz beteiligen?

Hallo liebe Foraner und Fachleute,

ich habe da wieder eine Frage mit der Bitte um sachdienliche Antworten:

Sachlage: Vermietung eines Hauses zu 50 % an Fremdperson. Aus Vereinfachungsgründen werden die Nebenkosten (umlagefähige Kosten) Pauschal mit der Miete monatlich überwiesen (Vereinbarung im Mietvertrag). Nun wird am Ende des Jahre festgestellt, dass die Nebenkostenpauschale die Kosten nicht deckt (weit unter den 50 % der Gesamtnebenkosten liegt). Beispielsweise soll die Kaltmiete bei 500 Euro/Monat liegen und die Nebenkostenpauschale bei 100 Euro/Monat. Am Jahresende wird festgestellt, dass die Nebenkosten nicht wie angenommen bei 2* (12 * 100 + 12 *100) = 2.400 Euro, sondern bei 3.600 Euro liegen. Die Pauschale für die Nebenkosten hätte also bei 150 Euro/Monat liegen sollen.

Frage 1: Vom Mieter ist die o.g. Differenz von 50 Euro/Monat nicht zu holen, da im Mietvertrag ein Pauschalbetrag vereinbart worden ist. Wie kann das Finanzamt an der Differenz/Defizit beteiligt werden ?.

Frage 2: Was muss in die Anlage V rein - 500 Euro (Miete kalt) oder 600 Euro (Miete incl.Nebenkosten) - als Einnahmen aus Vermietung ?.

Frage 3: Können die gesamten Nebenkosten aufgeteilt werden (50 : 50) und dem Finanzamt als Werbungskosten vorgelegt werden ?.

Ich danke Euch für eure sachdienliche Antworten.

...zur Frage

Ist die Zweitwohnungssteuer steuerlich absetzbar?

Ist die Zweitwohnungssteuer (München, jährlich eine Monatsmiete netto) steuerlich geltend zu machen, wenn der zweite Wohnsitz als solcher seit vier Jahren anerkannt und abgesetzt wird? Bin etwas ratlos...

...zur Frage

Möbel absetzen bei Vermietung?

Hallo,

ich vermiete meine Wohnung für bestimmte perioden im Jahr. Kann ich die Möbel, die ich für die Wohnung erworben habe, steuerlich geltend machen? Falls ja, anteilig oder ganz?

Vielen Dank!

...zur Frage

sind Reparaturen an Haushaltsgeräten auch steuerlich absetzbar?

kann ich als Immobilienbesitzer auch Reparaturrechnungen von Handwerkern steuerlich geltend machen, wenn Haushaltsgeräte repariert werden müssen ( in meinem Fall die Waschmaschine?)

...zur Frage

Sind Fahrkarten des ÖPNV Steuerlich geltend zu machen?

Meine Steuerbevollmächtigte will die Fahrkarten für Fahrten von und zur Arbeit nicht absetzen da diese angeblich nicht absetzbar seien.

Stimmt das?

...zur Frage

Fahrt zur Pendlerwohnung - Steuerlich absetzbar?

Wenn man unter der Woche in einer anderen Stadt wohnt (Zweitwohnsitz), weil man dort seine Arbeitsstätte hat, und am Wochenende zur Hauptwohnung und Lebensgefährtin pendelt, kann man dann diese Wochenendfahrten steuerlich geltend machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?