Nur so können die die Preise halten.

Ich vermute mal, dass das nicht rechtens ist, bin da aber kein Fachmann.

...zur Antwort

Für 2018 müsst Ihr zwingend eine Steuererklärung abgeben.

Die in der Schweiz erzielten Einkünften unterliegen hier dem Progressionsvorbehalt.

§ 2 Abs. 7 Satz 1 und 2 EStG

https://www.gesetze-im-internet.de/estg/__2.html

§ 32b Abs. 1 Nr. 2 EStG

https://www.gesetze-im-internet.de/estg/__32b.html

§ 46 Abs. 2 Nr. 1 EStG

https://www.gesetze-im-internet.de/estg/__46.html

Einzutragen im oberen Teil der Anlage WA-ESt

https://www.formulare-bfinv.de/ffw/content.do?%24csrf=385XSVNJKCXXK0I3GRPZVF9W5

...zur Antwort

Übliche Reparaturen oder regelmäßige Reparaturen (Teppich verlegen, tapezieren, Fenster streichen) werden dabei nicht mitgerechnet.

...zur Antwort

Managerführte Fonds sind naturgemäß teurer als ETF's.

Daher empfehle ich persönlich

www.growney.de

...zur Antwort

Für unentgeltlich überlassene Teile des Objekts kannst du natürlich keine Werbungskosten geltend machen.

Somit kannst du das Wohnrecht mangels Einnahmen auch nicht abschreiben.

...zur Antwort

Wieso Schikane ?

Glaubst du, du brauchst deine Einkünfte nirgendwo zu versteuern?

Dann lies dir mal hier den Absatz 9 durch:

https://www.gesetze-im-internet.de/estg/__50d.html

Wenn du nicht nachweisen kannst, dass die Einkünfte in Portugal versteuert wurden musst du die eben hier versteuern.

...zur Antwort

Ich würde dieses Forum empfehlen:

https://www.gesundheitsfrage.net/

...zur Antwort

Bei Erstattungsbeträgen kann auch ein Verspätungszuschlag festgesetzt werden, wenn wiederholt oder erheblich zu spät abgegeben wurde.

Der 152 AO ist komplett neu gefasst und daher für alle noch sehr undurchsichtig.

Da bist du nicht allein auf der Welt.

...zur Antwort

Wenn du mit allen Kapitaleinkünften unter 801 € als Lediger (bei Verheirateten unter 1.602 €) bleibst, brauchst du keine Anlage KAP abzugeben.

Ansonsten in Zeile 15 der Anlage KAP, die evtl. angefallene Quellensteuer in Zeile 84.

https://www.formulare-bfinv.de/ffw/form/display.do?%24context=BF0D64E2F82EA0089991

...zur Antwort

ja, kann man.

...zur Antwort

Da hast du beim Ausfüllen des Fragebogens zur steuerlichen Erfassung beim Finanzamts vermutlich einen Gewinn in einer Höhe angegeben, der Vorauszahlungen auslöst.

...zur Antwort

Anlage KAP-INV

Dazu gibt es auch eine Anleitung im Netz.

...zur Antwort

Als Student musst du deinen Erstwohnsitz am Studienort anmelden.

Ob du daheim einen Zweitwohnsitz anmeldest oder nicht ist für nichts relevant. Du würdest dann ggfs. noch Zweitwohnungsteuer zahlen müssen.

...zur Antwort

naja, zulässig schon, wenn getrennt abgerechnet werden könnte, z.B. nach Personenzahl oder qm.

Sinn voll wäre ein Zwischenzähler von deinem Sicherungskasten zu den genannten Räumen.

...zur Antwort