Erfahrungen mit der FIBAV bei Wohneigentum ?

4 Antworten

Hallo, also ich kann nur dringend raten: Finger weg von diesem absolut unseriösen Unternehmen!!!

Meine ehem. Partnerin und ich haben uns eine Eigentumswohnung gekauft. Wir wurden von Anfang an schlecht beraten und erhielten z. T. falsche Informationen. Trotz der attraktiven Wohnlage war der Kaufpreis m. E. zu hoch.

Die größte Enttäuschung kommt aber noch. Ich hatte einen schweren Unfall und bin seitdem querschnittgelähmt. Meine ehem. Partnerin hat sich daraufhin von mir getrennt und somit gab es keinen Grund mehr für eine gemeinsame Wohnung.

Noch vom Krankenhaus aus habe ich versucht, aufgrund der o. a. Umstände den Kaufvertrag zu wandeln. Die Fibav hat nicht mal Gesprächsbereitschaft gezeigt und sofort abgelehnt, und das obwohl sich die Wohnungen gut verkauft haben und es sicher leicht gewesen wäre, einen anderen Käufer zu finden.

Nach "Fertigstellung" der Wohnung wurden wir zur Abnahme aufgefordert, obwohl die Liste der festgestellten Mängel mehrere Seiten lang war. Die Fibav behauptete, dass die Mängel nicht gravierend wären und wir die Abnahme nicht verweigern könnten. Es blieb uns nichts anderes übrig als einen Rechtsanwalt zu beauftragen.

Ich könnte hier noch einige andere Dinge aufführen, aber dann würde das Ganze zu einem Buch ausarten.

Ich habe keine Erfahrung mit anderen Bauträgern und werde wohl auch keine mehr sammeln. Aber sollte es doch so kommen, wird es definitiv nicht die Fibav sein! Ich bin selber in einer kfm. Branche tätig, aber solche Geschäftsmethoden habe ich in über 20 Jahren nicht kennen gelernt.

Bei uns war das Gegenteil der Fall.Wir haben in Hildesheim 2010 mit der Fibav einen Bungalow gebaut. Die Beratung für Mehrkosten wurden uns korrekt mitgeteilt.

Die Gewerke wurden auch korrekt ausgeführt.Auch der Fertigstellungstermin von sechs Monaten wurde eingehalten. Einige Nachbarn von uns haben auch mit der Fibav gebaut , auch von denen haben wir nichts negatives gehört.

Wir haben im Dezember 2015 über die Niederlassung in Dresden einen Werksvertrag unterschrieben. Bis zur Unterschrift wurde sich bestens und vertrauensvoll um uns gekümmert. Dann nahm alles seinen Lauf. Es ist eine reinste Katastrophe ob Planung oder Umsetzung. Bis zum heutigen Datum wohnen wir noch nicht in unserem EFH. Wir können nur jedem von dieser Firma und der HS Bau abraten. Preise sind Anfangs attraktiv, welches auch ein Grund für uns war mit der FIBAV zu bauen. Im Nachhinein wird sich aber alles von den einzelnen Gewerken zurückgeholt und es kommen jede Menge Mehrleistungen. Bei Rückfragen könnt ihr uns gerne jederzeit kontaktieren.

Wir hatten nun auch Kontakt zu Fibav. Uns würde interessieren von welchen Mehrleistungen hier die Rede ist. Wo hoch sind die Abweichungen gegenüber dem Bauvertrag?

0

Was möchtest Du wissen?