Einkommensteuererklärung erstattete Kirchensteuer

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Auf dem Kontoauszug der Steuererstattung steht natürlich auch nur die Gesamtsumme.

Aha, offenbar wird das regional unterschiedlich gehandhabt. Bei mir steht das immer aufgeschlüsselt.

Eine Bekannter von mir macht immer Fragezeichen in die Kästchen wo er sich unsicher ist. Ich würde eher raten ein gesondertes Blatt als Anlage beizufügen und das Problem in einem Satz zu schildern.

Als Verwendungszweck wurde lediglich meine Steuernummer und "Einkommensteuerveranlagung" und die Jahreszahl angegeben. Ich spreche da vom Kontoauszug.

Auf dem Steuerbescheid steht es natürlich drauf.

0

Eine Bekannter von mir macht immer Fragezeichen in die Kästchen wo er sich unsicher ist.

Kannst du dich mal bitte erkundigen, wie man das bewerkstelligt? Alle meine Programme akzeptieren in den Kästchen nur Ziffern.

0
@EnnoBecker

Der gibt die Erklärung immer in Papierform ab. Ich hab vorgeschlagen, er soll bei Steuernummer, Name und Anschrift auch nur Fragezeichen machen. Das würde die Arbeit des Finanzbeamten enorm beschleunigen.

0

Schicke es ohne die Erstattung ab. Wenn Du super korrekt bist schreibst Du dazu, dass Du die Erstattung nciht mehr hast.

Man wird es korrigieren.

Mache Dir nicht zu viele Gedanken.

Ich schicke meine Erklärungen immer ohne Erstattung.

1
@vulkanismus

Dann schick sie nicht zu mir. Ich nehm lieber die Erstattung ohne Erklärung.

1
@EnnoBecker

Seltsam wie still Leute werden, die sonst die kleinste Abweichung ankreiden, wenn sich mal selbst etwas unklar ausgedrückt haben.

0

Kirchensteuer bei Aktiengewinnen?

Ein Student mit keinem zu versteuerndem Einkommen macht einen Aktiengewinn. Der Broker führt die 25% Steuern ab,da der Freibetrag schon überschritten ist. Muss der Student, obwohl er keine Einkommensteuererklärung macht, Kirchensteuer von diesem Gewinn bezahlen?

...zur Frage

Muss Fehler im Steuerbescheid gemeldet werden?

Ich habe heute meinen Einkommensteuerbescheid vom Finanzamt erhalten und habe eine höhere Steuererstattung zu erwarten, als ich mit meinem Steuerprogramm errechnet habe. Nach Vergleich meiner Berechnung mit dem Bescheid, habe ich gesehen, dass das Finanzamt einen Zahlendreher bei den Werbungskosten des Arbeitnehmers zu meinen Gunsten gemacht hat. Bin ich verpflichtet, diesen Fehler dem Finanzamt mitzuteilen? Mache ich micht strafbar, wenn das Ganze erst in ein paar Jahren auffliegt? (Meine Steuererstattung erhöht sich um € 320,00)

...zur Frage

Kann ich mein Haus unter dem Wert verkaufen obwohl die Bank(wegen dem Kredit) im Grundbuchauszug ste

Ich gern in die private Insolvenz gehen.Ich möchte aber vorher mein Haus an einen Bekannten weit unter dem Wert Verkaufen, (damit das Haus nicht in die Insolvenzmasse rein fällt) aber der Bank nichts sagen, obwohl die Bank ,wegen der Finanzierung, im Grundbuchauszug steht. Kann ich das überhaupt tun oder mache ich mich dann Strafbar? Was für Anforderungen benötigt man um in die private Insolvenz zu gehen? Leute ich brauche dringend einen Rat, aber einen der zu 100% stimmt und den auch ein Otto-normal-Verbraucher versteht!

...zur Frage

Abfindungszahlung nachträglich aufs neue Jahr verschieben

Hallo,

ich bin letztes Jahr betriebsbedingt gekündigt worden, hab eine Abfindung von 5000 Euro bekommen, die ich dummerweise gleich auszahlen lies, weil ich dachte die Fünftelregelung gilt. Mein Anwalt (der ja auch kein Steuerberater ist) dachte das auch. Das ist jetzt aber ungünstig, weil ich mich selbstständig gemacht habe, und da wäre es besser, wenn ich die Abfindung - obwohl sie ja bereits zum 30.6.09 gezahlt wurde - "virtuell" umdatieren könnte auf Zahltermin zum Beispiel "02.Januar.2010". Ich mache mich mit einem Mini-Unternehmen selbstständig und werde jeden Euro brauchen. Ich weiß noch nicht wieviel Geld reinkommen wird. Meine Frage konkret: Schaut bitte mal diesen Artikel an http://www.capital.de/steuern-recht/100027819.html

Wenn ich den ersten Absatz richtig lese, steht da, daß man tatsächlich den Auszahlungszeitpunkt - "gedanktlich" verschieben kann.

Wie mach ich das dann praktisch ? Muß der Arbeitgeber da nochwas tun ? Oder schreibe ich das schriftlich dem Finanzamt (unter Angabe des Aktenzeichens was im Artikel geschrieben steht ?)

Bitte helft mir, ich brauche das Geld für meinen Unternehmensstart, ich hab erstmal komplett eine neue Büroeinrichtung für mein bisheriges drittes "Gruschtelzimmer" gebraucht. Und einen Geschäftslaptop und noch vieles andere...

...zur Frage

Wie ausführlich muss eine Bewerbung für einen Minijob sein?

Ich mache gerade eine Bewerbung für einen Aushilfsminijob. Welche Unterlagen muss man für einen Minijob hinzufügen? Reichen da Lebenslauf und Anschreiben aus oder sollte man auch alle Zeugnisse beilegen? In der Ausschreibung steht nur schriftliche Bewerbung.

...zur Frage

Steuererklärung Einnahme/Ausgabe Untermietvertrag?

Hallo,

ich habe eine Frage. Ich habe einen Untermieter, dem ich ein Zimmer untervermiete.Laut Mietvertrag wird eine Gesamtmiete von 595 Euro fällig. Er selbst hat ein Zimmer und bezahlt 200 Euro Miete.

Ich wollte dies so bei der Steuererklärung angeben. Allerdings mache ich mit der Vermietung keinen Gewinn, da ich selbst 395 Euro zahle und er ja 200 Euro macht 595 Euro insgesamt, wie es im Mietvertrag steht. Somit entsteht keine "Steuerschuld". Wie es hier http://www.mietrecht.org/untervermietung/untervermietung-einkuenfte-aus-vermietung/ steht,

Die Einnahmen von 200 Euro/Monat muss ich in der Anlage V ja angeben, sprich die 200 Euro aus der Untermietung = 2400 Euro im Jahr.

Damit das Finanzamt aber weiß, dass ich damit keine Einnahmen erziele, also Deckungsgleichheit herrscht, muss ich ja meine eigene Miete von 395 Euro/Monat mit angeben. Wo, in welcher Anlage tue ich dies und in welcher Zeile? Ich kann es absolut nicht finden.

Vielen dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?