Diplom Finanzwirt oder Bachelor of Law Abschluss?

3 Antworten

Ich bin LLB. Das Studium empfand ich als leicht, um nicht zu sagen Spaziergang, aber dabei ist zu berücksichtigen, dass ich es erst mit Ende 40 begann und zu dem Zeitpunkt schon über20 Jahre fertiger Steuerberater war.

Auf das Studium könnte man den M.L. aufbauen und Rechtsanwalt, oder Richter werden, natürlich nach dem 2. juristischen Staatsexamen, aber der Master bekommt dafür die Zulassung, der Bachelor nicht (Dank an @Fromwood, dass man meine kurze Antwort missverstehen konnte). Auch für die Info, dass man den LLB auch bei der Finanzverwaltung machen könnte, war mir neu.

Mit dem dualen Studium zum Diplomfinanzwirt kommst Du im Finanzamt auf die Karriereleiter. Kannst aber auch in die freie Wirtschaft wechseln zum Steuerberater.

Ich würde, wenn ich diese Entscheidung hätte, den LLB vorziehen, weil ich denke, dass auf lange Sicht mehr Möglichkeiten vorhanden sind.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Die Finanzämter bilden den gehobenen Dienst in einem dualen Studium aus.

In einem Bundesland (bzw. ich glaub es sind inzwischen zwei), erwirbst Du durch das Studium den Bachelor of Law; in anderen Bundesländern erwirbst Du den Bachelor of Arts; in ein paar Bundesländern die noch nicht umgestellt haben, erwirbt man einen Diplom-Finanzwirt; und dann gibt es noch mindestens ein Bundesland, da erwirbt man gar keinen Abschluss, wenn man in der Verwaltung bleibt; nur wenn man sie verlässt, kann man sich das Studium anerkennen lassen.

Besser ist nichts; alles dient nur dazu, dass man nachher die Befähigung für den gehobenen Dienst hat.

Diplom-Finanzwirt macht man doch beim Finanzamt? Bachelor of Law ist freie Wirtschaft. Das eine ist hauptsächlich Steuerrecht und alles, was damit zusammenhängt, das andere ist eine Mischung aus BWL/VWL und Jura. Das kannst du doch gar nicht miteinander vergleichen. Musst halt wissen, was dir mehr liegt bzw. wofür du dich interessierst.

Dipl Finanzwirt und Bachelor of Law geht beides in der Finanzverwaltung. Es kommt auf das Bundesland an, welcher Abschluss erzielt wird.

Beide Ausbildungen sind innerhalb der Finanzverwaltung auch stark genormt und bundeseinheitlich. Öffentliches und privates Recht lernst Du beim Dipl Finanzwirt genauso.

2

Was möchtest Du wissen?