Darf ich die Wohnung und das Auto meiner verstorbenen Mutter auch ohne Erbschein verkaufen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich sehe die beiden Verkäufe unterschiedlich.

Wenn Du das Auto verkaufen willst, kannst Du über Deine Dokumente beweisen, dass der Wagen Deiner Muttergehört, mit dem Totenschein, dass sie verstorben ist. Da glaubt Dir jeder, dass Du verfügungsberechtigt bist und mit der Zulassungsbescheinigung 2 und 1 in der Hand kann ich den Wagen als Käufer auf mich zulassen. 

Das wird klappen.

Bei der Wohnung ist es anders. Wenn Du die verkaufst, kann der Verkäufer die nur auf sich eingetragen bekommen, wenn nachgewiesen wird, dass Du sie verkaufen darfst, aber in amtlicher Form, die beim Grundbuchamt gilt. Das wird ohne Erbschein , bzw. ohne Nachweis, dass Deine Mutter geschieden war, nicht funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LittleArrow 22.05.2017, 11:51

Sehe ich genauso. DH!

0

Nicht ganz aber vielleicht hilfts dir?

http://www.juraforum.de/forum/t/autoverkauf-ohne-erbschein.302432/ 

besagt dass wenn Niemand auf das Erbe einen Antrag stellt, dann sollte das gehen!

Also musst du das vielleicht schriftlich einholen, dass ihr "Exmann" kein Bedarf hat, dann sollte das gehen?

Vielleicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?