Bürgschaft, Schufa Eintrag?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Bürgschaft wird an die Schufa gemeldet, so eingetragen und bei Anfragen als "Bürgschaft Betrag xx" genannt.

Bei einer Bonitätsprüfung wird dieser Betrag dann, obwohl nur "Eventualverbindlichkeit" (wfwbinder, das ist richtig) genauso wie eine vorhandene Verpflichtung angesetzt, da an die Schufa keine weitere Meldung, wenn in Anspruch genommen, mehr erfolgt.

Es muss ein weiterer Kreditgeber immer damit rechnen, dass eben eine weitere Verpflichtung entsteht und berücksichtigt es.

Eine Bürgschaft wird nicht in die Schufa eingetragen, weil es nur eine Eventualverbindlichkeit ist.

Sie wird nur dann eingetragen, wenn Du aus der Bürgschaft in Anspruch genommen wirst und nicht zahlst.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
1

Vielen Dank erstmal für Ihre Antwort. Im Internet steht ja, dass man direkt eine bekommt, sobald man fürs Bürgen unterschreibt. Deswegen bin ich etwas unsicher. Allerdings müsste ich mal bei der Bank nachfragen.

0
20

Sorry, aber das ist so nicht richtig.

0

Was möchtest Du wissen?