Auszugsprämie bei Mietvertragsaufhebung?

3 Antworten

Ja, es ist zu spät. Wenn DU gekündigt hast, mußt Du ausziehen. Wenn nicht, kann Dich der Vermieter heraus klagen.

Ganz schön deppert, daß Du nicht VOR der Kündigung gefragt hast, wieviel dem Vermieter Dein Auszug wert sein könnte.

1

Ja, tatsächlich... selbst daran schuld. Ich dachte vielleicht hätte ich noch die Umzugskosten zu retten gehabt

0
24
@Arianna

Das könntest Du höchstens noch retten wenn Du nicht bis zum maximalen Auszugstermin wartest, sondern anbietest, bereits früher auszuziehen wenn im Gegenzug die Umzugskosten übernommen werden. Deine Argumentation ginge dabei in die Richtung, dass mit den Arbeiten dadurch früher begonnen werden kann und eine frühere Vermietung zu einem höheren Mietpreis möglich ist.

2

ja, wer freiwillig geht bekommt nichts

Da hättest Du vorher verhandeln müssen, bzw. Deine Bereitschaft auszuziehen anklingen lassen. Man hätte Dir sicher ein Angebot gemacht. So bleibt Dir nur der pünktliche Auszug um Räumungsklage zu vermeiden.

Hartz IV, Umzug wurde abgelehnt, zogen um, nun nur noch auf 444,- festgelegt, Jahresabrechnung?

Hallo, hatten eine Wohnung die genau 444,-- Euro Warmmiete für 2 Personen kostete. Jedoch waren für das 1. Jahr 2009 bereits 1031,-- Euro Nachzahlung Betriebskosten offen. Dies zahlte tapfer das Jobcenter. Auch hat das Jobcenter für den Monat 01/10 - 05/11 die sog. Betriebs- u. Heizkosten i.H.v. 547,91 Euro erstattet.

Als wir jedoch große Schwierigkeiten mit Nachbarn hatten (Bedohungen, tritte an Wohnungstür etc.) , wollten wir umziehen.

Haben daraufhin eine Wohnung gefunden, die 6 qm kleiner (statt 65 qm nun 58,75 qm) hatte, leider war die Kaltmiete etwas höher 402,00 Euro und die Wohnung wird mit Gas (Kosten ca. 80,00 Euro im Monat mit Warmwasser) geheizt. Wir sollten die Kündigung der alten Wohnung zurücknehmen (1 Mon. vor Auszug) und bereits unterschriebenem Mietvertrag der neuen Wohnung.

Nun berechnet das Jobcenter nur noch 444,00 Euro !

Keine sonstigen Nebenkosten, d.h. falls unsere neue Hausverwaltung Betriebskosten haben möchte, sind wir die dummen! Ebenso müssen wir im Winter unsere Heizung runterdrehen und aus Warmwasser darf kaum genutzt werden.

Von unserem Hartz IV zahlen wir nun den Rest drauf.

Kann man dagegen was tun?

Gruß Tina

...zur Frage

Kündigung wegen Eigenbedarf nach 3 Monaten Mietzeit rechtens?

Hallo, ich habe eine Frage zur Kündigung durch Eigenbedarf.

Ich bin am 11.3. in meine Whg eingezogen. Ich hatte für den Monat bereits eine halbe Monatsmiete gezahlt. Es war auch mit meiner Vermieterin so abgesprochen. Kurz vorher war bereits ihr Vater im Krankenhaus und ich fragte, ob sich dadurch etwas an unseren Mietvertrag ändern könnte. Dies wurde mir verneint.Sie ist dann wie geplant zu ihren Freund nach Spanien gezogen und ich in ihre Whg.

Nun habe ich letzte Woche Mittwoch die Nachricht erhalten, dass Sie mir die Whg kündigt, da es ihrem Vater wohl schlechter geht und sie durch ihre Schwangerschaft und weil sie sich um die Firma kümmern muss zum einen nicht so viel fliegen kann und zum anderen vor Ort sein muss. Kann sie das so ohne weiteres?

Steht mir irgendwas an Kosten zu?

Wie läuft das ganze dann ab.

Danke, für die Antwort im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?