Aussversehen ein Abo abgeschlossen was tun?

4 Antworten

Schriftlicher Widerruf innerhalb der 14-tägigen Frist.

§ 312g https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__312g.html

Du wirst ja wohl noch auf dem Schirm haben, welches ABO Du genau abgeschlossen hast. Du musst Dich an den Verlag wenden, zB BURDA. Es gibt ja nicht mehr so viele Magazin- und Zeitschriftenverleger.

Gibt es ein Impressum bei dem Laden im Netz, wo Du die Daten für das Gewinnspiel eingetippert hast? Da muss der Widerruf ebenfalls schriftlich hingeschickt werden.

Verwende jeweils Einschreiben mit Rückschein.

.....wie soll ich das tun wenn ich keine Daten habe und die nicht an das Telefon ran gehen

Und lass jetzt bitte die Hände weg vom Telefon in solchen Sachen. Sowas macht man man nicht telefonisch! Der Mist ist auf dem telefonischen Weg erst entstanden. Er kann aber nicht über denselben Weg aus der Welt geschafft werden.

Vielen Dank diese Antwort war sehr hilfreich dennoch habe ich nach dem Magazin gesucht dennoch habe ich keinen Verlag gefunden da Sie mir nur Automagazin gesagt haben. ich bereue es und werde in Zunkunft die Finger davon lassen.

0
@Simon559

Was ist jetzt passiert?

Weil mir ist dasselbe passiert.

0

Das ist eine Masche. Es ist mir öfter passiert.

Denn auch rechtlich gesehen, einen Vertrag der nicht unterschrieben persönlich oder ausdrücklich und nachweislich mit Einverständnis beide Parteien nach Überprüfung was in den Vertrag steht, ist nichtig.

Und das klein gedrücktes was ein kunde nicht sieht und nicht das was man als groß gedrücktes entspricht .Ist nichtig und Täuschung.

Was das Verbraucher zentrale, geschafft beim Gericht als fast wie Betrug verklagt hat und recht bekommen.

Noch dazu, um es zu glauben dass die dich nie wieder kontaktieren werden, einfach ignorieren und wenn sie dich anrufen drohe die mit Anwalt dann wirst du sehen dass die dich nie wieder anrufen werden.

Da spricht die eigene Erfahrung.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja ich habe mal davon gehört ein Vertrag der ohne Zustimmung bzw nicht unterschrieben wurde ist ungültig

0

Du brauchst nicht kündigen und nichts tun .

Wenn Sie dir was schicken solltest du einfach das ignorieren

Und wenn sie dich wieder anrufen dann sagst du es einfach dass du weder bezahlen wirst noch weitere Anrufe bekommen willst.

Und wenn sie was von dir was wollen sollen die einfach alles rechtlich ankündigen und drohe die dass du dass ganze dein Anwalt übergeben wirst.

**es ist eine Masche von viele online portale die mit gewinn spiele und höhere Geld Summe und Luxus Reisen oder Gegenstände werben.

Nicht dadrauf eingehen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Grob falsch!

Wenn Sie dir was schicken solltest du einfach das ignorieren

Bist oder warst Du Mitarbeiter von so einer Drückerkolonne? Liest sich fast so.

1

Kündige bzw. Widerrufe s o f o r t !

Impact wie soll ich das tun wenn ich keine Daten habe und die nicht an das Telefon ran gehen

0

Was möchtest Du wissen?