Frage einen Fachanwalt für Insolvenzrecht bzw. Familienrecht oder so. Die Frage ist zu speziell, als dass sie felsenfest und wasserdicht von Laien wie uns beantwortet werden könnte. Sonntags haben die Anwaltskanzleien geschlossen? Das ist nicht unser Problem! Solche spez. Fragen häufen sich in aller Regelmässigkeit am Wochenende im Forum.

Insolvenzerechtler sind in der Regel auch mit Forderungsmanagement der Banken vertraut. Du alleine willst die Kosten eines ganzen Hauses also mit EK und Bank stemmen? Mit und für eine Frau, die schon in der Vergangenheit nicht mit Geld umzugehen wusste?! Der Ärger in der Ehe scheint vorprogrammiert, das Zutun der Banken geradezu utopisch.

Die Gütertrennung soll bitte nicht vonstatten gehen, die Zugewinngemeinschaft aber igendwie doch aufgehoben werden. Die Quadratur des Kreises? Die Welt malen, wie sie gefällt??

Oder einfach mal in Geduld üben, bis die Schufa der Frau wieder sauber ist?!! Die ist nicht einfach so in der PI gelandet, sie ist und bleibt ein Risiko und Du würdest mit dem Haus nach de,m "The winner takes it all" - Prinzip - also die alleinige Macht - auf Dich vereinigen. Die Frau hat schonmal über die Verhältnisse gelebt und anscheinend hat sie daraus bis heute nichts gelernt.

...zur Antwort

Auch bei dieser Fragestellung fragt man sich, ob andere Leute eigentlich noch ganz dicht im Kopf sind. Also seid Ihr oder die Tonne eigentlich noch ganz dicht?

Huch, eine riesige Wassertonne mit Fröschen - einfach so übersehen - huch das Kindeswohl ist gaaaanz krass gefährdet - huch sofort vom Kaufvertrag zurücktreten - sofort - unverzüglich! Die Kinder könnten ja von der Riesentonne erschlagen werden oder darin ertrinken. So ungefähr laufen bei den besorgten Eltern gerade die Filme im Kopf ab .... .

Also ich finde ja auch, dass die Tonne ein ganz gravierender Mangel ist. Die kann auch niemand entsorgen. NIEMAND. Natürlich muss man zurücktreten, das bekommen die besorgten Eltern auch bestimmt ganz locker rechtlich mal eben so durchgedrückt! Ganz bestimmt! Weil, die Wassertonne als praktische und umweltfreundliche Regenauffangmöglichkeit stand ja nicht im Exposé! Was für ein unsäglicher Schlammassel. Man, und sowas in Deutschland. Ich bin soooo empört!

...zur Antwort

Meine Frage lautet jetzt gibt es dort eine Reglung das ich die angeforderte Summe nicht zahlen muss aufgrund der Corona Epidemie und ich in diesem Zeitraum auch keinen Geld vom Jobcenter erhalten habe aufgrund bedarfsgemeinschaft stand war AG2 zu diesen Zeitraum.

Die Fahrtkosten müssen natürlich sukzessive zurückgezahlt werden, und das hat mit der Pandemie nur in zweiter Hinsicht was zu tun. Durch die Umstellung auf 100% eLearning ist der Fahrtkostenzuschuss komplett hinfällig geworden, denn Du fährst ja nicht zu Comcave => kein Aufwand - keine Fahrerei - keine Kosten.

Du wirst die bereits erhaltenen Fahrtkosten ggf. aber nicht auf einen Schlag zurückzahlen müssen, das ist ein bisschen auch Verhandlungssache mit dem Job Center.

Seltsam an der Sache ist, dass Comcave bereits nehazu 95% der Teilehmer im März/April 2020 aufs eLearning und auf Weisung der Arbeitsgentur / Job Center (=Kostenträger) umgestellt hatte. Das weiss ich deswegen so genau, weil ich bis Ende März selbst dort Teilnehmerin war (Zentrale Dortmund). Nur Leute, die gar keine IT-Technik oder keinen Internet-Anschluss zu Hause hatten, durften noch in die Schulungsräume schlurfen.

Warum also wurden hier für eine Schulung ab 08/2020 überhaupt noch Fahrtkosten bewilligt? Ein Logik--Fehler der Behörde? Klingt fast so.

Die Bedarfsgemeinschaft hat eher nichts mit den Fahrtkosten zu tun, der Zuschuss rangiert unabhängig davon. Du kannst Dich nicht vor der Rückzahlung drücken. Deine Fragestellung liest sich schon wie verbogene, realitätsverzerrende Fakten. Sowas haben wir oft hier im Forum, keine schöne Art so .... .

...zur Antwort

Dumm - dümmer - WhatsApp ... in der Reihenfolge.

War meine Kündigung per WhatsApp rechtens?

NEIN, das war sie natürlich nicht! Das wird Dir mittlerweile auch selbst klar geworden sein. Kündigungen von Versicherungen haben in der Regel in der Schriftform zu erfolgen. Schriftform meint stets: Anschreiben, eigenhändige Unterschrift, Original, Brief, Porto.

Textform meint eMail oder Fax. Die meisten Versicherungen nehmen KEINE Kündigung per Textform entgegen. Bei Zeitungsverlagen und Stromanbietern zB reicht die Textform häufig aus.

Den Unterschied von Schrift- und Textform findest Du im BGB. Du hast nichts für die AXA in der Hand. Wer nicht imstande ist, eine Versicherung formal korrekt zu kündigen, dem sollte es aus Eigenschutz wirklich verboten werden, überhaupt welche abzuschliessen! Das hat was mit verantwortungsvoller, erwachsener Geschäftstüchtigkeit zu tun.

Eigentlich hätte Dir die Sachlage bereits viel früher klar geworden sein müssen, weil Du ja NIE eine Kündigungsbestätigung erhalten hast. Ich schliesse mich Wurzelsepps Aussagen hier an. Du hast Dich aus Bequemlichkeit wie ein Depp zur Kündigung verhalten. Man kann es nicht anders ausdrücken. Selbst schuld!

...zur Antwort

Deine Aussagen sind KEINE Finanzfrage und sie auch viel zu wage formuiert, als das man sie hier beurteilen könnte.

Modelle mitzubringen aber ihre Chefin verlangt ,dass die Modelle so kommen sollen wie sie es will.

Sorry, aber das ist unkonkretes Geschwurbel. Sollte der Sachverhalt sich als zu problematisch erweisen, könnte die Handwerkskammer einschreiten und die Kontaktaufnahme der Berufsschule macht hier ggf. ebenfalls Sinn. Beide Eingriffe von Dritten werden perspektivisch NICHT zu einem besseren Betriebsklima führen, die Beziehung zwischen Azubi und Chefin werden sich eher verschlechtern.

...zur Antwort

Halbwaisenrente oder Vollwaisenrente wir ab Tag der Antragsstellung ausgezahlt, sie wird NIE ab dem Todestag des Elternteils nachgezahlt, wenn die Antragsstellung später erfolgte. Diese zeitliche Parameter gilt im Grunde genommen für praktisch alle Amtsvorgänge: Für Bewilligungen und die Nachzahlung gilt stets als Start der Tag der Antragsstellung, so gut wie nie die Zeiten VOR der Antragsstellung. Du kannst also ab Oktober 2020 mit einer Nachzahlung rechnen, sobald alle Voraussetzungen erfüllt sind. Du gibst uns hier ja leider nicht Dein Alter an. Die Grenze der Waisenrentenzahlung liegt beim 27. Geburtstag des Waisen.

...zur Antwort

Aber wenn ich Beschäftigungsverbot habe, darf man mich doch nicht kündigen oder?

Ziemlich naiv die Frage, findest Du nicht auch? Auf ein Beschäftigungsverbot kann die Ruhendstellung des Arbeitsverhältnisses folgen; Oder halt die Kündigung. Du wirst dann so oder so Stütze beantragen müssen - also ALG2 - und die vom Job Center werden Dich zur DRV Bund schicken, damit Du den Antrag der Rente auf Erwerbsminderung / Berufsunfähigkeit stellst. Das Arbeitsverhältnis kannst Du eigentlich jetzt schon an den Nagel hängen. Beschäftigungsverbot -> keine Leistung -> kein Gehalt. Das KG entfällt. Die KK ist nicht mehr zuständig. Das KH wird relativ sicher unter allen Umständen versuchen, Dich zu kündigen. Du musst mit der Erbwerbsminderung rechnen. Oder suche Dir einen neuen Job in Form einer Umschulung.

Wende Dich in solchen Fragen an den Sozialverband VDK. Sowas klärt man nicht mal eben im Internet unter Anonymen, wenn es eigentlich schon zu spät ist!

...zur Antwort

Die Vermieterin wusste das die kaution von mir bzw meinem Großvater gestellt wurde, da ich ihr dies mehrfach mündlich mitteilte.

Für die Einzahlung der Kaution bei der Vermieterin wärst du auf der rechtlich sicheren Seite, wenn Du dir das einfach hättest quittieren lassen: Kontoauszug oder Quittungsblockbeleg. Die Vermieterin hat aber auch nicht sauber gehandelt, denn im Zweifel hätte Sie Euch als gleichberechtigten Hauptmietern die Kaution hälftig auszahlen müssen.

Ich befürchte Dir bleibt nach schriftlicher Androhung bei der Ex mit Zahlfristsetzung (Einschreiben) nur noch der Gang zum Anwalt. Die Eltern sollten hier maßgeblich die Korrespondenz führen. Jegliche mündliche Debatten zum Thema (WhatsApp und Co.) komplett einstellen. Du musst jetzt eine härtere Gangart einlegen, um nicht zu sagen knallhart werden. Was Deine Ex-Freundin hier betreibt, könnte man als Unterschlagung werten. Beschäftige Dich mal mit dem Begriff.

...zur Antwort

Frag-den-Staat:

https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/Corona-Schutzschild/2020-11-05-faq-ausserordentliche-wirtschaftshilfe.html

Was ist mit Unternehmen, die im letzten November noch gar nicht existierten?

Bei antragsberechtigten Unternehmen, die nach dem 31. Oktober 2019 ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen haben, kann als Vergleichsumsatz der durchschnittliche Wochenumsatz im Oktober 2020 oder der durchschnittliche Wochenumsatz seit Gründung gewählt werden.

------------------------------------------

Zum selbst recherchieren sind doch gerade jetzt wirklich genügend freie Kapazitäten bei der Kosmetikerin vorhanden, oder etwa nicht?? ;-(

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/info-unternehmen-selbstaendige-1735010

Wo, ab wann und wie kann die außerordentliche Wirtschaftshilfe beantragt werden ?

Die Anträge können in den nächsten Wochen über die bundeseinheitliche IT-Plattform der Überbrückungshilfe gestellt werden.

Die elektronische Antragstellung muss hierbei durch einen Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer erfolgen. Die Auszahlung soll über die Überbrückungshilfe-Plattform durch die Länder erfolgen.

Für Solo-Selbständige, die nicht mehr als 5.000 Euro Förderung beantragen, entfällt die Pflicht zur Antragstellung über einen prüfenden Dritten. Sie werden unter besonderen Identifizierungspflichten direkt antragsberechtigt sein.

Weitere Informationen finden Sie auf der IT-Plattform der Überbrückungshilfe und der Webseite des Bundesfinanzministeriums.

...zur Antwort

Sich vom AG kündigen zu lassen, bedarf es einiges an Verhandlungsgeschick, denn der AG setzt sich dadurch der potentiellen Gefahr eines Verfahren vor dem Arbeitsgericht aus, dass Du anzetteln könntest. Das ließe sich mit einer unterschriebenen Schweigepflichtsauflage unterbinden, die sich der AG wiederum mit einer Abfindung bei Dir erkauft.

Die nächste Variante ist der im gemeinsamen Einverständnis verfasste Aufhebungsvertrag mit und ohne Abfindung. Dieser führt wie die Eigenkündigung zu einer 12-wöchigen Sperre über ALG 1 bei der AfA Agentur für Arbeit.

Wie Abfindungen i. d. R. berechnet werden, findest Du vielfach im Internet. Eine Abfindung wird immer mit dem ALG1 verrechnet bzw. führt dazu, das ALG1 gar nicht erst überwiesen wird.

Das Problem ist die Krankheit bei Arbeitslosigkeit. Du wirst dann bei GKV und AfA von Potentius zu Pilatus geschickt. Das Problem aktuell: Du drückst Dich vor der Arbeit und diesem Betrieb, das muss man immer bei langen Krankheiten miteinkalkulieren. Und das tue ich hier bewusst, denn auch Du weisst sicherlich das KG i. H. v. 70% des Gehaltes besser zu schätzen, als die 60% ALG 1 von der AfA (Single-Variante), das machen viele Menschen so.

...zur Antwort

Bundesagentur für arbeit (bzw Insolvenzgeldstelle) hat einfach auf ein von mir veraltetes konto was gesperrt is und ich nicht angegeben hab überwiesen. WAs tun?

Hallo ich habe ein großes Problem. Seit fast 2 Jahren habe ich gekämpft ( da mir mein ex Chef mein Gehalt nicht gezahlt hatte ) bei der insolvenzgeldstelle der bundesagentur für arbeit mir das ausstehende geld überweist . Heute war es soweit ich habe meine Bewilligung erhalten. Mit Entsetzen hab ich gelesen das in diesem bescheid eine alte iban Nummer drin steht die ich nie angegeben habe. Die Sachbearbeiterin muss die Unterlagen meines alten kontos wohl von meinem damaligen Kontoauszug raus geholt haben als ich damals beweisen musste das ich keins erhalten hatte vom Chef.

Über 4000 Euro sind nun auf ein Konto verschickt worden was mir leider seitens der Bank gesperrt bzw aufgelöst wurde. Damals da kein Geld wg mein Chef zur Verfügung war musste ich ins dispo gehen diesen Betrag will die Bank natürlich zurück haben. Ich erhalte alg1 was ja auch von der bundesagentur für arbeit ist die selbe stelle wie die Insolvenzgeldstelle. Meine Leistung von alg1 bekomme ich immer richtig auf von mir angegebenes Konto das ich aktiv nutze. Ist es rechtens das sie nicht mal bei so einer hohen Geld Summe sich absichern und fragen ob das alte konto das ich vor 2 jahren benutzt hatte aktiv ist zumal ich es nie als Zahlungseingang falls ich Leistung erhalte angegeben hab . Was passiert mit mein Geld. Hat die deutsche Bank mein dispo jetzt einbezogen? Wir hatten eine Ratenzahlung ausgemacht natürlich wenn sie sehen da kommen über 4000 Euro freuen die sich. Aber Fehler war es von der Sachbearbeiterin der Agentur für arbeit sie hätte doch sehen müssen das meine aktuellen Leistungen auf ein angebenes aktuelles Konto eingeht und nicht auf eins von vor 2 Jahren das nie angegeben wurde nur weil es in den Akten als Beweis lag das ich damals nichts vom Chef überwiesen bekommen habe. Was mache ich jetzt

????

...zur Frage

Sehr lange Rede - kurzer Sinn. Die 4k werden das Konto ja gar nicht mehr erreichen, wenn es veraltet, aufgelöst, gekündigt oder gesperrt wurde. Davon erfährt die AfA, sie kann nicht buchen. Du setzt Dich heute mit der AfA in Verbindung und klärst sie auf. Übermittle der Präzision halber die korrekten Bankdaten schriftlich (zB eServices). Aufgrund von Mitwirkungspflichten hättest innerhalb dieses sehr langen Bearbeitungszeitraumes hinweg selbst sicherstellen können, dass der AfA Insolvenzgeldstelle keine veralteteten Bankdaten mehr vorliegen. Mach Dir keine großen Sorgen, die Sache wird direkt an Ort und Stelle geklärt und nicht in einem anonymen Internetforum.

...zur Antwort

Der Arbeitgeber ist über eine sog. Betriebshaftpflicht bzw. Unternehmerhaftpflicht bzw. eine Haftpflichtversicherung für Selbstständige abgesichert. Diese Haftpflichtversicherungen sind richtig teuer und sie ist eine Pflichtversicherung.

Der Arbeitgeber scheut hier den Verwaltungsakt / die Bürokratie. Nur bei grober Fahrlässigkeit kann Dir ein Schadensersatz aufgenötigt werden.

Was kannst Du nun machen? Gegen den Einbehalt des Gehaltes kannst Du vors Arbeitgericht ziehen, das bringt aber das ganze Arbeitsverhältnis auf die Kippe (Zerrütung). Du kannst die 400,00 € abschreiben und Dir sobald als möglich einen neuen Arbeitgeber suchen. Der aktuelle Arbeitgeber will alles haben - aber nicht seiner unternehmerischen Verantwortung hinterherkommen. Zumindest jetzt nicht.

Evtl. handelt es sich hier um einen kleinen Betrieb. Im Normalfall reicht eine Schadensmeldung mit Deiner Beschreibung an den Makler des Betriebes aus und die Betriebshaftpflicht kommt dann für den Schaden auf, ausgenommen ist grobe Fahrlässigkeit. Dein Arbeitgeber könnte ein Liquiditätsproblem haben oder aber er will Dich sowie lieber loswerden. Ich vermute am ehesten, dass er keinen fachlichen Durchblick in solchen Sachen hat.

Eine Eidesstattliche Versicherung wirkt als Beschreibung zum Schadenshergang untersützend für Dich. Ein Zeuge wäre auch gut zu gebrauchen.

...zur Antwort

Im Fall von Abwesenheit wie Urlaub und Krankheit werden bei diesem Arbeitsvertrag - vollkommen legitim seitens des Gesetzgebers - genau 6 Tage pro Woche für die Berechnung der Abwesenheit-Arbeitszeit zugrunde gelegt.

37,5:6 = 6,25.

Die sechs Tage gelten als regelmässige Arbeitstage / Arbeitszeit. Es geht lohnbuchalterisch auch gar nicht anders, als sie zu mitteln. Daher ist es richtig, dass 6,25h je Abwesenheit pro Tag festgesetzt sind. Bei einem Festgehalt dürfte das keine Auswirkungen auf die Höhe des Lohnes haben. Die Stunden müssen im Zweifel aber nachgearbeitet werden, weil sich Minusstunden durch Abwesenheit aufbauen. Das ist das Schicksal vieler Teilzeitarbeitskräfte.

Die Antwort von wiles kannst Du in die Tonne kloppen. Sie ist irreführend und falsch.

...zur Antwort

Warum jetzt schon teuer Anwalt beauftragen? Schmeiss dem AG doch einfach die Kündigung vor die Füße (8 Wochen zum Quartalsende) und schau dann erst, was passiert. Kündigen kannst Du selbständig.

Es ist eher nicht davon auszugehen, dass der Betrieb Dich auf Gedeih und Verderb behalten will - Reisende soll man nicht aufhalten. Vll sind die ja auch froh, dass Du endlich nach 20 Jahren weggehst, allein schon vom Gehalt und aber auch vom Alter her ... . Ich glaube, die werden das eher so sang- und klanglos akzeptieren und gut ist.

Ich glaube auch, dass eine unkundige Person mit wenig Sachverstand damals den Vertrag aufgesetzt hat. Solche Klauseln, wären sie wirksam, würde den Betrieb teuer zu stehen kommen - wer will schon monatelang unmotivierte Mitarbeiter bei sich aufbewahren / ausharren lassen?

...zur Antwort

Das Geld wird nur ausgezahlt, wenn VOR der Leistung der Fahrschule ein Antrag beim JC auf Zuschuss u. ä. gestellt worden ist. Dein Beitrag liest sich so, dass das verschlafen wurde. Im Nachhinein gibt es kein Sponsoring mehr.

Merke: ob JC oder Agentur für Arbeit: erst der Antrag auf Bewilligung VOR der Leistungserbringung und erst dann gibt es Geld. Ein nachträgliche Beantragung ist unmöglich bzw. wird abgelehnt. Das müsste Dein Dad als "erfahrerer Hartzer" eigentlich auch wissen.

ALG2 und Führerschein-Sponsoring:

https://www.hartziv.org/blog/20200610-fuehrerschein-bei-hartz-iv-wann-zahlt-das-jobcenter.html

...zur Antwort

Käufer bei Ebay-Kleinanzeigen meldet sich nach Kaufzusage erst tagelang nicht und will den Artikel nicht bezahlen und abnehmen. Besteht ein Kaufvertrag?

Ich verkaufe bei ebay-Kleinanzeigen einen ca. 5 Jahre alten Drucker - original verpackt, ungeöffnet von privat an privat. Garantie, Gewährleistung und Rücknahme als Privatverkauf ist in der Anzeige ausgeschlosssen worden. Es meldete sich ein Interessent und wir haben unds auf einen Preis geeinigt. Jetzt will der Käufer den Artikel nicht mehr zahlen und abnehmen.

Nach meiner Meinung ist ein gültiger Kaufvertrag geschlossen worden.

Folgende Korrespondenz lief über die Nachrichten bei ebay-kleinanzeigen:

  • nach einigen Nachrichten einigten wir uns auf den Preis:

Verkäufer (Ich) 21.10.2020

Bei 130 inkl. Versand bin ich zähneknirschend dabei.

Käufer 21.10.2020

Ok, ich nehme den Drucker für 130€ inkl. Versand👍🏻

Ich 22.10.2020

Moin. Drucker ist für dich reserviert

Ich 23.10.2020

Hallo, bleibt es bei deiner Absichtserklärung oder schickst du auch noch die 130 €?? Eine Versandanschrift wäre auch hilfreich

Ich 26.10.2020

Hallo, Ich hoffe, gesundheitlich ist soweit alles ok. Bitte um Zahlung und Angabe der Versandanschrift. Kaufzusage geben und dann Funkstille! Finde ich nicht korrekt.

Ich 01.11.2020

Mahlzeit der Herr,

Ihr Verhalten ist völlig inakzeptabel - Preis aushandeln - Kaufzusage geben und sich dann in der Versenkung verschwinden und keinerlei Rückmeldung mehr zu geben.

Es ist Ihnen wahrscheinich nicht klar, was die Folge Ihrer Kaufzusage ist.

Mit meiner Preiszusage ("Bei 130 inkl. Versand bin ich zähneknirschend dabei") und Ihrer Kaufzusage ("Ok, ich nehme den Drucker für 130€ inkl. Versand👍🏻 ") wurden zwei übereinstimmende Willenserklärungen abgegeben und damit ein rechtsverbindlicher Kaufvertrag nach §433 BGB geschlosssen. Für Sie besteht die Verpflichtung, den Artikel zu bezahlen und für mich die Verpflichtung den Artikel zu versenden. Ich setze Ihnen hiermit eine Frist, den Artikel bis zum 03.11.2020 per papayl an *****€****.de zu bezahlen. Bei Nichteinhaltung der Frist werde ich Sie bei Ebay-Kleinanzeigen melden und behalte mir vor, Rechtsmittel einzulegen. D.h. die Angelegenheit wird an einen Rechtsanwalt zur Erhebung einer zivilrechtlichen Klage auf Erfüllung des Kaufvertrags gegeben.

Käufer 01.11.2020

Ich nehme den Drucker nicht😉

Ich 01.11.2020

Nochmal: Wir haben einen Kaufvertrag abgeschlossen!

Käufer 01.11.2020

Nur weil Sie den Drucker nicht verkaufen können, muss ich den nicht nehmen. Meine Rechtschutzversicherung wird sich freuen👍🏻

Käufer 01.11.2020

Ein Tipp, setzen Sie mal den auf 130€ dann bekommen bestimmt viele Anfragen👍🏻

Ich 01.11.2020

Doch, ich habe den Drucker an Sie verkauft. Wir haben uns auf einen Preis geeinigt und Sie haben eine Kaufzusage gemacht. Damit ist ein Kaufvertrag zustande gekommen.

Käufer 01.11.2020

Ich 01.11.2020

Ihre süffisanten Tipps können Sie sich sparen

Käufer 01.11.2020

Erst wenn ich zahle und Sie die Ware schicken, käme ein Vertrag zustande😉

Ich 01.11.2020

googlen Sie mal, wie in Kaufvertrag zustande kommt

...zur Frage

Der Wind der Pandemie bläst den Leuten mittens ins Gesicht, wie man hier gut sehen, auch mitten durch den Kopf .... der monatelange Verzicht, die ständige im Home Office Hockerei und die wenigen Aussenkontakte führen unliebsame Stilblüten, wie hier in der - Lifeshow - abzulesen. Andere Problembereiche im Privatleben oder Lösungsansätze, als mit der Rechtsschutz zu wackeln, hast Du gerade nicht am Start? Kleiner Tip in Sachen Zwischenmenschlichkeit: Lass den verhinderten Käufer einfach laufen und warte auf den nächsten Interessenten. Das mit der Rechtsschutz kauft Dir hier doch sowieso keiner ab, selbst die Rechtschutz würde von der Pandemie ganz ermüdet, abwinken. Deine Frage ist - pardon - lächerlich. Eine Absichtserklärung ist kein Kaufvertrag. Eine Reservierung ist kein Kaufvertrag. Bitte nötige den unbekannten Ex-Interessenten nicht weiter. Lass die Sache auf dich beruhen. Mit Leuten wie Dir macht man eh besser keine Geschäfte.

...zur Antwort

Setze Dich direkt mit der betreffenden Organisation in Verbindung, die beraten konkret. Du bist bestimmt nicht die erste, die dort anfragt. Wahrscheinlich gilt für Dich die Kleinunternehmerregelung. Recherchiere dazu im Netz. Die Organisation muss Dich überhaupt erstmal wollen. Eine Zusammenarbeit macht aber eigentlich nur mit gewerbsmässig hohen Stückzahlen Sinn, davon musst Du im Negativfall ausgehen - also Ablehnung. So kleine Krauter im Nebenerwerb sind für die nur Verwaltungsaufwand und wenig Ertrag. Muss man halt mal ausprobieren. NGOs sind immer dazu bestrebt, eben möglichst wenig Verwaltungaufwand am Hals zu haben und sich von möglichst bekannten Playern (Marken) sponsern zu lassen. Umweltorganisationen haben keinen caritativen Anspruch.

...zur Antwort

Informiere Dich auf englischsprachigen / chinesischen Seiten und in speziellen Berufsforen für asiatische Emmigranten. Hier wirst Du eher keine Expertise in finanzieller Hinsicht erwarten können, die Frage ist zu speziell. Tipp: Industrie- und Handelskammer Dependance in Honkong kontaktieren, die können weiterhelfen. Informiere Dich ebenfalls über ein Sozialversicherungsabkommen, Einreisebestimmungen sowie Wechselkurse.

Gewagt ist es, sich nicht als Abgesandter eines dt. Unternehmens dort aufzuhalten sondern sich direkt "in den Knast" eines chinesischen Arbeitgebers zu bewegen, zumal wenn das ohne Vorerfahrung von interkultureller Kompetenz vonstatten ginge. Prüfe zunächst die Lebenshaltungskosten in Honkong, mit Sicherheit einer teuersten Städte (Megacity) der Welt.

Deutsche, die in der chinesischen Sonderverwaltungszone direkt was "verlangen" (mit der Tür ins Haus fallen = 1. Telefonterview!!) sind, glaube ich, dort ziemlich schnell unten durch. Warte zunächst deren Angebot ab! Das Du dich freiwillig als Exilant in eine vollüberwachte Zone begeben möchtest, schlimmer als es die Stasi je hätte sein können, steht noch auf einem ganz anderen Blatt. Ich pers. finde das total abschreckend!

...zur Antwort

Dann suche Dir einen anderen Betreuer, die sich mehr zuständig fühlt. Du brauchst keine Angst haben, ihn zu fragen. Eine Ablehnung hätte keinerlei Konsequenzen. Wir wissen nichts über die konkreten Inhalte der Selbständigkeit, noch Deine Krankheits-/Behinderungsgeschichte, noch Deine Qualifikation. Niemand kann ad hoc eine gesicherte Antwort gebem bei diesen unvollständigen Fragen. Das wäre Anmaßung!!

Für die Selbständigkeit brauchst Du etwas Geld für Investitionen, das ist das Maß aller Dinge. Oder Du machst Ghetto-Arbeiten wie eBay und Internet Affiliate oder weiteren Schrott. Wäre eine Berufsausbildung nicht die viel kompetentere Alternative? Es gibt für die wenigsten die Abkürzung zum Geld, schon gar nicht für Leute am Rände der Geschäftstüchtigkeit. Geschäftsfäghigkeit alleine reicht nicht für so einen riskanten Weg. Hart - ist aber so!

Was ist denn mit den bisherigen Sozialleistungen wie Grundsicherung, ALG2 etc. pp.? Du kannst da meines Wissens nach nicht zweigleisig fahren. Knete vom Staat und Einnahmen aus Selbstständigkeit. Bzw. lohnt sich das finanziell nicht, weil alles mit allem verrechnet werden würde.

...zur Antwort
  • Am Wochenende oder in den Abendstunden jobben (zb Tankstelle) auf Minijobbasis (nur nach Erlaubnis vom Betrieb machbar, sonst fristlose Küdigung möglich)
  • Vom Ersparten und dem elterlichen Portmonaie leben; niemand startet eine zweite Ausbildung, der nicht genug Sparvermögen oder kapitalstarke Eltern hat
  • Wohngeld nur möglich bei Verlegung des ersten Wohnsitzes hin zum Ausbildungsort
  • WBS Wohnberechtigunsschein beantragen
  • Möglichkeiten einer nebenberuflichen Selbstständigkeit mit Betrieb abklären
  • Auto definitiv abschaffen und auf Rad und Öffis umsatteln; evtl. wird im Betrieb Bikeleasing (Firmenfahrrad für Arbeitnehmer) angeboten
  • VORSICHT vor einer VERSCHULDUNGSFALLE (Finanzierung, Ratenkauf, häufige EC-Karten-Lastschriften, Dispo, Kreditkarte mit hohem Verfügungsrahmen, Kreditaufnahme, unseriöse Angebote von Dritten)
  • Lebensstil auf materielle Genügsamkeit und Sparsamkeit downzisen.
...zur Antwort