Abo abgeschlossen(online) aber minderjährig. Was tun?

3 Antworten

Du bist (nur) beschränkt geschäftsfähig (§ 106 BGB), der Taschengeldparagraph (§ 110 BGB) greift bei Aboverträgen regelmäßig nicht, dementsprechend bedarf der Vertrag zu seiner Wirksamkeit der Einwilligung deines gesetzlichen Vertreters (§ 107 BGB). Diese wurde offensichtlich nicht erteilt, damit ist der Vertrag schwebend unwirksam (§ 108 BGB). Deine Eltern sollen ihre Zustimmung jetzt gegenüber Heise schriftlich verweigern, dann ist der Vertrag endgültig unwirksam und rückabzuwickeln.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche
Abo selbst lässt sich erst in einem Jahr kündigen.

Falsch .... Dein Eltern können diesen Vertrag "problemlos" widerrufen, denn der von Dir als Minderjähriger/m Vertrag ist ohne explizite Zustimmung Deiner Eltern nur schwebend wirksam.

jedoch möchte ich gerne wissen, ob ich das zahlen muss oder nicht

nein musst Du nicht

und was ich tun kann.

dafür sorgen, dass Deine Eltern aktiv werden.


LisaAutor 
Beitragsersteller
 10.04.2020, 07:36

Ok. Danke, das kriege ich hin.

0
Janet837  22.09.2020, 22:33
@LisaAutor

Was hast du jetzt getan?

Weil mir ist dasselbe passiert!

0

Hey, wie sieht es bei dir aus? ICh habe gerade dasselbe Problem und bin selber minderjährig. Was ist nun passiert? Vielleicht magst du dir meine Frage dazu auch mal durchlesen