Ausbildungssuchend-brauche bescheinigung für Finanzamt-Was kann man machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, ich denke dein Vater wird Unterhaltszahlungen an dich steuerlich geltend gemacht haben. Denn § 33a EStG, Abs. 1 Satz 4 besagt : "Voraussetzung ist, dass weder der Steuerpflichtige noch eine andere Person Anspruch auf einen Freibetrag nach § 32 Absatz 6 oder auf Kindergeld für die unterhaltene Person hat und die unterhaltene Person kein oder nur ein geringes Vermögen besitzt." Wäre zumindest einleuchtend ( da du z.Zt. mittellos bist ) , wenn das FA jetzt eine (Lebens)bescheinigung nachfordert. Geh zum Einwohner Meldeamt ( PA ) mitnehmen und die Bescheinigung dem FA nachreichen. Kann es so sein ? Ansonsten fehlen wirklich weitere Infos. K.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EnnoBecker 25.01.2013, 06:52

Willkommen im Rateclub.

Aber eine Daseinsbescheinigung der Haushaltsangehörigen wird auch da nicht gebraucht.

0
Gaenseliesel 25.01.2013, 10:46
@EnnoBecker

:-) ja scheint so ! Ist schon eine " schwere Geburt ". Hat sich wohl e' erledigt, weil keine weiteren Nachfragen kommen. K Abgehakt und fertig !

0

Das ist doch ganz einfach, Du bist doch sicher beim Einwohnermeldeamt im Haus Deines Vaters gemeldet, leg dem Finanzamt doch diese Meldebescheinigung vor. Falls das Finanzamt noch wissen will, ob Du arbeitsuchend bist oder nicht, dann kannst ja einige der Bewerbungsschreiben für eine Ausbildungsstelle vorlegen und sicher hast Du auch schone einige Absagen bekommen. Du mußt Dich bei der Arbeitsagentur nicht melden, aber sie hätten einige Hilfen zu bieten: z. B. Erstattung der Bewerbungskosten, Bezahlung der Reisekosten für Vorstellungsgespräche, Berufsberatertermine und natürlich könnten Dir die Arbeitsvermittler des Arbeitsamtes auch bei der Suche nach Ausbildungsstellen suchen helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe ja nicht euch gefragt warum das Fa von mir eine bescheinigung will..Ich frage ja nur ob ich selbst ein Brief ( Bescheinigung) schreiben kann das ich Ausbildungsuche..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Privatier59 24.01.2013, 18:03

Das eine hat doch wohl mit dem anderen zu tun. Schreib dem FA den Brief. Wenn die nicht zufrieden sind, melden die sich schon.

2

Das Finanzamt ist zwar immer neugierig, aber nie ohne Anlaß und den verschweigst Du uns. Da das FA weder für allgemeine Personenkontrolle noch für Volkszählung zuständig ist, muß es einen anderen Grund haben. Geht es vielleicht ums Kindergeld? Antworte, wir warten mit Spannung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rumii 24.01.2013, 17:31

Mein Vater hat ein eigenes Haus und sehr viele abgaben.

0
Rumii 24.01.2013, 17:32

Hat nichts mit dem Kindergeld zu tun..

0
EnnoBecker 24.01.2013, 17:37

Kindergeld kannst du ausschließen. Er ist ja nicht arbeitssuchend gemeldet.

Lass uns weiterraten.

0
Rumii 24.01.2013, 17:41
@EnnoBecker

wenn du dich hier über mich lustig machen willst , brauchst du garnicht auf die Frage anzuklicken...Das kannst du dir und mir ersparen..

0
EnnoBecker 24.01.2013, 19:35
@Rumii

Gut. Wenn ich mich über dich lustig machen will, sage ich Bescheid. Versprochen.

Bis dahin kannst du ja versuchen, dich wie ein 23jähriger zu benehmen und nicht wie ein 13jähriger.

Deal?

0

Jetzt kommt die Frage, warum das Finanzamt das wissen will.

Die Frage nach den im Haus lebenden Personen klingt nach dem Freibetrag für Alleinerziehende.

Und/oder es geht um die Berücksichtigung als Kind.

Für die Berücksichtigung als Kind muss man aber bei der Arbeitsagentur als ausbildungssuchend gemeldet sein, sonst fliegt man da raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EnnoBecker 24.01.2013, 19:33

Freibetrag für Alleinerziehende.

Fällt aus. Klingt komisch, ist aber so: Der Junge ist 23.

um die Berücksichtigung als Kind

Ja, aber wir sollen ja nicht schreiben "das ich mich bei der Arbeitsagentur anmelden soll"

0
Meandor 25.01.2013, 05:46
@EnnoBecker

Stimmt, den Freibetrag bei Arbeitssuchenden gibt es nur bis 21.

0
Meandor 26.01.2013, 00:50
@EnnoBecker

Süddeutsche Ausdrucksweise. Bis 21 heißt bei uns, ab dem 21ten Geburtstag ist's aus.

0

Wofür braucht das Finanzamt denn eine solche Bescheinigung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rumii 24.01.2013, 17:28

wegen Steuerabgabe von meinem Vater

0
Privatier59 24.01.2013, 17:33
@Rumii

Steuerabgaben habe ich auch und trotzdem führt bei mir das FA keine Inventur der Schafsköpfe durch!

1

Was möchtest Du wissen?