Arbeitsamt zieht kindergeld ein und verrechnet es mit dem FSJ

3 Antworten

Das Kindergeld wird auf Sozialleistungen wie ALG II voll angerechnet.

Dies hat auch das Bundesverfassungsgericht mit Beschluss vom 11.03.2010 (Az. 1 BvR 3163/09) entschieden.

Eine Familie hatte Verfassungsbeschwerde eingelegt und ist vor dem höchsten deutschen Gericht gescheitert.

Im Moment stehe ich etwas auf dem Schlauch. Du schriebst Du lebst allein, aber wenn Du Kindergeld bekommst, müßtest Du ein Kind haben.

Lt. der offiziellen Seite des Bundesfreiwilligendienstes:

http://www.bundes-freiwilligendienst.de/fsj-freiwilliges-soziales-jahr/verguetung-leistungen-vorteile-gehalt-taschengeld.html

Hast Du Anspruch auf Unterkunft und Verpflegung, sowie ein Taschengeld.

Deine Eltern haben Anspruch auf Kinderfreibetrag/Kindergeld.

also da ich ja unter 25 jahren bin habe ich ein anspruch auf kindergeld und dieses hat mein vater nicht ich beantragt.

ich lebe allein und habe anspruch bis zum 25ten lebensjahr

0
@Victorvandoom

Nochmal, den Anspruch auf Kindergeld haben immer die Eltern.

Die Abzweigung gem. § 74 EStG kann beantragt werden, es ändert aber nichts daran, dass die Eltern die Anspruchsberechtigten sind.

§ 74 Zahlung des Kindergeldes in Sonderfällen

(1) 1Das für ein Kind festgesetzte Kindergeld nach § 66 Absatz 1 kann an das Kind ausgezahlt werden, wenn der Kindergeldberechtigte ihm gegenüber seiner gesetzlichen Unterhaltspflicht nicht nachkommt. 2Kindergeld kann an Kinder, die bei der Festsetzung des Kindergeldes berücksichtigt werden, bis zur Höhe des Betrags, der sich bei entsprechender Anwendung des § 76 ergibt, ausgezahlt werden. 3Dies gilt auch, wenn der Kindergeldberechtigte mangels Leistungsfähigkeit nicht unterhaltspflichtig ist oder nur Unterhalt in Höhe eines Betrags zu leisten braucht, der geringer ist als das für die Auszahlung in Betracht kommende Kindergeld. 4Die Auszahlung kann auch an die Person oder Stelle erfolgen, die dem Kind Unterhalt gewährt. (2) Für Erstattungsansprüche der Träger von Sozialleistungen gegen die Familienkasse gelten die §§ 102 bis 109 und 111 bis 113 des Zehnten Buches Sozialgesetzbuch entsprechend.

1

Jap es it ein Unterschied ob du oder dein Vater das Geld aufs Konto bekommt, das Geld dient dazu, dass Eltern es nutzen um ihren Kindern ein besseres Leben zu gewährleisten, da du das ganze Geld aber direkt bekommst, zählt es wie ein "Verdienst", was anderes wäre es wenn dein Vater das Geld bekommt und dir dann überweist.

wieviel unterstützungsgeld steht mir zu vom arbeitsamt,wenn ich ausziehen will?

Ich bin unter 25 und will aus privaten guten gründen ausziehen, aber ich will in eine zweier wg. ich beziehe bafög und bekomme aber wahrscheinlich in der nächsten zeit nur 212 auch wenn ich ausziehe. ich hab mir so einen antrag besorgt vom arbeitsamt und da steht wenn ich unangemessenen wohnraum anmiete bezahlen die mir nur die angemessenen kosten. mit wieviel dürfte ich denn dann rechnen,wenn?

...zur Frage

bekoome eine nachzahlung für kindergeld zuschlag , wird das auf hartz4 angerechnet?

mich würde mal interressieren ob der kindergeldzuschlag auf das hartz 4 angerechnet , ich erhalte seid 17.2.11 hartz 4 und hatte voriges jahr im september kindrgeldzuschlag beantragen müssen,da mein mann dort noch arbeit hatte doch einen geringen verdienst, nun habe ich am wochenende den bescheit bekommen das ich von september2010 bis januar2011 eine nachzahlung bekomme vom kindergeldzuschlag, wird mir diese nachzahlung jetzt auf mein hartz4 angerechnet, weil es doch eigentlich geld ist was ich hätte vorher schon haben müssen...wehre nett wenn ihr mir irgentwie helfen könntet..

...zur Frage

Elterngeld, lohnt es sich zu heiraten, oder eher Nachzahlung?

Hallo,

vielleicht kann mir hier jemand helfen. Wir haben seit März eine Tochter und wollten eigentlich dieses Jahr noch heiraten. Müssen wir dann eine Nachzahlung befürchten? Mein "Mann" verdient 2.800 brutto - Lohnsteuerklasse 1, ich hatte bis März 2.540 brutto, dann noch die 2 Monate "Lohnfortzahlung durch Firma und Krankenkasse und danach dann 960 EUR Elterngeld. Kann mir jemand sagen wie es durch eine Heirat aussehen würde, oder wo ich mir das genau ausrechnen lassen kann? Hab auch schon beim Steuerberater angerufen aber auch der konnte keine genauen Angaben machen :-(

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Bekomme ich bei einem FSJ noch Unterhalt, Kindergeld und Wohngeld?

Da ich zuhause ausziehen muss, jedoch grade mein Fachabi mit einem FSJ abschließen will, stellt sich mir die frage wie ich meine Wohnung/Alltagskosten bezahle. Bekomme ich also beim FSJ (welches für mein Fachabi ist, also zur Ausbildung gehört) Unterhalt, Kindergeld und Wohngeld gestellt? Und gibt es noch andere Wege diesen Schritt zu finanzieren?

...zur Frage

Habe ich Anspruch auf Kindergeld-Nachzahlung in dem Zeitraum wo ich keine Schule/Ausbildung hatte und Alg II bekommen habe?

Hallo.

im Februar 2014 habe ich meinen Realschulabschluss absolviert, wurde dann aber im März von keiner Schule angenommen. Habe jetzt seit September 2015 einen Schulplatz in einer Fachoberschule. Habe auch schon nen Antrag auf Nachzahlung bei der Famillienkasse eingreicht mit Schulbescheinigung etc. jedoch wird mit nur September 2015 bis November 2015 nachgezahlt. Habe von 02.2014 bis 08.2015 alg2 in einer Bedarfsgemeinschaft bezogen.

Habe ich für den Zeitraum 02.2014 bis 08.2015 kein Anspruch auf Kindergeld gehabt?

...zur Frage

Arbeitsamt zahlt die nachzahlung von Harz 4 immer zu spät

Hallo Ich bin studentin und bekomme Harz 4, gehe aber stundenweise arbeiten. Da bekomme ich dann z.b. den Lohnbescheid von dezember am 15 januar (also immer am 15 des Folge monats). Den bringe ich dann immer persöhnlich sorfort hin. Mein tartsächlicher lohn ist immer geringer als der betrag mit dem das Arbeitsamt rechnet und somit steht mir auch eine nach zahlung zu. Meine Frage ist wenn ich ab 15 februar den einkommensbescheid abgebe dann steht mit doch die nachzahlung auch für februar zu oder nicht? Oder muss ich mich damit abfinden das es erst nächsten oder über nächsten monat kommt? Denn das arbeitsamt berechnet meinen lohn ständig mit 300 euro obwohl ich seit 2 monaten nur 110 euro bekomme. somit hab ich knap 200 euro zum leben (rechnungen bezahlen, essen und haustiere). es sind ja dann über 100 euro die mir dann als nachzahlung zustehen zum leben. Darf ich dann darauf behaaren das mir das geld auch an dem jeweiligen monat überwiesen wird (wenigstens zum ende des Monats)? Ich hab ja schon einmal theater gemacht weil am ende eines monats noch nicht einmal mein einkommen berechtnet wurde obwohl ich pünktlich am 15. den lohnbescheid abgegeben habe. danach war es 5 tage später drauf, aber halt für mich zu spät. Kann ich denn dagegen vorgehen wenn ich im grunde immer zuwenig Lebensunterhat bekomme?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?