vermute da eine Fakemail...ändere dein Passwort... noch besser...lass dir über dein Handy kontrollnummer senden...beim einloggen...dann kann jemand ohne die kontrollnummer von deinem Handy nicht einloggen...

...zur Antwort

wie soll man da wissen, was du unterschrieben hattest...warum hast du keine Kopie bekommen für deine Unterlagen...?

...zur Antwort

warum fragst du hier und stellst deine Mutter nicht zur Rede...das hätte mehr Erfolg...

Anzeige gg Mutter...ich weiß nicht....das ist es besser ein Gespräch zu suchen...

alternativ schliess die Dokumente da weg...oder den Raum der Dokumente...das die da nicht dran kommt...

...zur Antwort

wer sagt das mit den 25000 Euronen, deine Eltern oder dein Bruder?

vorbehaltlich der Wertsteigerung des Hauses in den nächsten Jahren würde ich an deiner Stelle warten...das kann ja noch Jahre dauern, bis der Fall eines Pflichteiles eintritt.

Wenn du also momentan nicht auf Euronen angewiesen bist, würde ich drauf verzichten...und zwar aus folgenden Gründen:

  • Wertsteigerung des Hauses und damit merkliche Erhöhung deines Pflichtteils
  • Falls deine Eltern mal sterben, fängt dein Pflichtteil bei 100% an ist doch ideal...du hast dann nach deiner Kenntnis vom Tode deiner Eltern ab 1.1. des folgenden Jahres nach dem Todesdatum noch 3 Jahre Zeit, deinen Pflichtteil einzufordern...in der Zeit wächst und wächst der Wert des Hauses und damit dein Pflichteil von glaube ich 1/4 des Wertes am Todestag.
  • ich würde an deiner Stelle mal auf die Seite deines örtlichen Bau bzw Katasteramtes schauen, da sind die Flächenpreise bzw Grundwerte in einer öffentlich einsichtbaren Plankarte einsehbar, zur Not musste eben persönlich zum Katasteramt...mir haben die damals sogar den Ausschnitt der Karte ausgedruckt...ausserdem siehst du bei einem persönlichen Termin, ob Wasserrechte eines Nachbarn bestehen...war bei mir der Fall...

Also kurz...du wärst dumm, die 25000 Euronen anzunehmen...wenn dir das Wasser nicht finanziell bis zum Halse steht.

Bei mir war der gleiche Fall...nur ich war der Bruder...da in deinem Fall... der Tot meiner Mutter war 2018...ab 1.1.2019 lief die Pflichtteilszeit...zum 31.12.2021 lief sie aus...

Mein Bruder hatte den Termin verpasst... vergessen ...was weiss ich...egal... der Pflichtteil ist nunmehr verjährt...

ich hoffe geholfen zu haben...alles gute dir

...zur Antwort

ein Bekannter hatte auch Ärger mit einem Nachbarn...

Der Nachbar liegt an der Ecke zur öffentlichen Straße, hatte aber seine Garage nicht zur öffentlichen Straße gebaut sondern die Einfahrt und Hauseingang in Richtung Privatweg meines Bekannten...der muß also, um in die Garage zu kommen...über den Privatweg in seine Garage...

Mein Bekannter hat genau vor der Garage auf seinem Privatweg Stahlpfeiler in die geteerte Privatstr betoniert...würde dir das gleiche raten...entweder einzäunen...oder auch Pfeiler vor Garage..

...dann gucken, was der Nachbar macht...wenn ich an deiner Stelle wäre...würde ich ihm anbieten, das er dir die 15qm abkauft...kann er wählen...abkaufen und Garage nutzen...oder die Garage bleibt verwaist...

dem muß das weh tun...ansonsten rührt sich der nicht...ob er das geerbt hat oder nicht...wen interessiert das...

also...Zaun...Pfeiler... oder abkaufen...

...zur Antwort

das richtet sich nach dem Wert...unter 50 Euronen ...über 50 Euronen...sag mal den Gesamtbetrag.....nach dem Wert richtet sich auch die Straflage...

Anzeige wird eigentlich generell erstattet

...zur Antwort

Private Schulden ,was tun wenn nicht bezahlt wird?

Ich habe vor einem guten halben Jahr krankheitsbedingt meinen Welpen abgeben müssen,welchen ich privat mit einer Schutzgebühr von vereinbarten 200 Euro incl.Vertrag abgab.Da die Frau,die meinen Hund nahm,zu damaligem Zeitpunkt nicht auf einmal die 200 Euro aufbringen konnte,hatte ich mit ihr schriftlich vereinbart,dass sie diese in 5o Euro Raten abzahlen kann.Diesbezüglich kam ich ihr entgegen,da ich weiss,dass der Hund es da hundert pro gut hat,mit Liebe versorgt wird und sogar vollkrankenversichert ist etc.

Die ersten beiden Raten von 50 Euro zahlte diese Frau noch,die dritte ging nachweislich durch die Post verloren (was ich nicht glauben wollte,aber eine Sendungsnachverfolgung bestätigte).

Nun ist sie seit zwei Wochennicht erreichbar,auf Nachrichten und nun geschriebene Briefe kam keine Reaktion (mal eben hinfahren geht nicht,da 100km entfernt).

Habe ich nun eine Möglichkeit an mein Geld zu kommen?

Da sie ja die ersten zwei bzw drei Raten zahlte,sind es ja lediglich fünfzig bzw mit verlorener,nachweislich nicht von ihr verschukldet verlorener Rate 100 Euro.Zwar habe ich einen Vertrag damals gemacht,aber dadurch,dass sie jha die ersten Raten zahlte,war sie zum Zeitpunkt vom Vertragsabschluss ja willentlich zu zahlen.Und wegen 50 bzw 100 Euro Hund zurückzufordern wäre ebenso dämlich.

Zum Anwalt gehen wäre ebenso tweurer und mehr Aufwand und würde ich aus Prinzip ja machen,aber würde das was bringen?

Welche Möglichkeiten gäbe es noch?

Oder muss ich einfach denken,dass aus und vorbei?

...zur Frage

Hallo...

ein halbes Jahr ist eine lange Zeit...in der alles mögliche passiert sein kann...

denkbar wäre:

  • verstorben
  • umgezogen
  • krank im Krankenhaus

etcetc

aus deinem Text geht hervor, das es dir vornehmlich um das gute für den Hund geht...und nachrangig ums Geld...

Frage: was willst du jetzt wegen ... sorry... 50 Euronen veranstalten?

alles, was man machen könnte, würde mehr als die 50 Euronen kosten bzw wäre im Todesfall oder umgezogen wirkungslos.

Eine Idee wäre, sie höflich auf die 50 Euronen schriftlich hinzuweisen, ob Einschreiben oder nicht wäre für mich unwichtig, würde auf dem Brief vermerken, wie man es bei manchen Firmenbriefsendungen manchmal sieht, auf den Brief schreiben "Falls verzogen, bitte mit neuer Adresse zurück"

ansonsten kann man da wenig machen, bzw würde dir das mehr kosten.

hoffe geholfen zu haben...alles gute dir

...zur Antwort

was hat dein Chef damit zutun?

als Fahrer hat man die Verantwortung, das man sich an die Verkehrsregeln hält.

...kannte jemanden, der im Seniorenmenüservice gefahren ist, und nach pssr Monaten am Strafpunktelimit ankam...um die Zeit zu schaffen zum anliefern, fuhr er zu schnell...noch dazu musste er bei neuen Senioren erst den Wohnort suchen...was zeitlich nicht möglich war...

das war auch seine Sache bzw seine Kosten...

...zur Antwort

na klar kannst du das....

naja wer fühlt sich bei der Arbeit wohl...wohl nur wenige...

ohne Moos nix los...was dabei aber rum kommt, kann niemand sagen...aber sagen kannst du alles was du möchtest, solange es keine Beleidigung etc ist.

im schlimmsten Falle bist du halt den Job los...gut für dein Gefühl...aber schlecht für dein finanzielles...

wer für den Verlust seines Arbeitsplatzes verantwortlich ist, begibt sich in ALG Sperre...

...zur Antwort

Was jetzt?

Du musst da garnix tun...der Kontrolleur gibt die Daten weiter an seine Zentrale...und die ermitteln deinen Erziehungsberechtigten...Name, Geburtsdatum und Stadt reicht dafür völlig...

Muss ich trotzdem bezahlen?

nein...die Rechnung kommt an deine Erziehungsberechtigten, du musst dich darum also auch nicht kümmern...

Kommt ein Brief nach Hause?

Ja klar, aber nicht an dich, sondern an deine Eltern oder an die Person, die dich Rechtlich vertritt...

Will soll die Rechnung sonst an deine Erziehungsberechtigten kommen, wenn nicht ohne einen Brief...

also mach dir keine Sorgen, das geht alles ganz unkompliziert von statten...wenn keine Antwort auf den Brief kommt, kommt nach einiger Zeit ein Mahnungsaufruf...ansonsten gehts zum Inkasso...kostet dann das doppelte...die haben ja auch Arbeit wegen deiner Schwarzfahrt...aber auch vollkommen unkompliziert...

also mach dir keine Sorgen...du musst da garnix machen...was deine Eltern dann angeht, ich kenne deine Eltern nicht, das musst du mit denen selber ausmachen...aber ansonsten musst du dich um nix kümmern...

...zur Antwort

da wird wohl jemand mit einem alten Stromheizradiator da heizen...aus Omas Zeiten...

...zur Antwort

Ware gegen Geld....sonst garnix...ich hoffe...deine iban wird nicht noch benutzt...ich glaube bis 200 Euronen kann per Lastschrift abgebucht werden...

mach dein Konto da sicher...da kommt vielleicht noch was nach dann bei dir...

der Kinderwagen ist weg...das Geld auch, selbst wenn du die Adresse da noch hast, steht Aussage gegen Aussage, wenn die behauptet, das in bar gegeben zu haben

nächstesmal besser aufpassen...ein Freund verkauft schon lange da aber nur über Nachricht...nicht über Handynummer

...zur Antwort

Der Anspruch auf einen Pflichtteil verjährt nach 3 Jahren. Dazu muss Pflichtteilsberechtigte jedoch vom Erbfall und seiner Enterbung bzw. von einem zu geringen Erbe wissen. Ohne diese Kenntnis kann sich die Verjährung auf 30 Jahre verlängern.

...zur Antwort

Du musst dir auch einen Anwalt nehmen...was der Anwalt da schreibt, ist lediglich eine Bitte....im Zweifel muß sie das erstmal beweisen, das sie das gekauft hatte... übrigens....Dokumente würde ich da nicht herausgeben.... lediglich in kopie....

Du schreibst hier von einer Küche...falls sie das an Rechnungen beweisen kann....und du die abgeben möchtest...wer soll die denn abbauen....also ich würde meine Ex da nicht mehr in die Wohnung lassen....weder zum abbauen noch um was abzuholen...das kann ja durch eine Spedition da erfolgen...

nochmal....

"Keine Dokumente abgeben... "

ansonsten soll sie halt klagen auf herausgabe...hahaha aber wenn die Rechnungen in deinem Besitz da sind... wie will sie das beweisen, das sie rechtmässig ihr gehört?

ich würde der was husten... aber ist deine Sache...ob noch ein einvernehmliches Einigen da möglich ist...

...zur Antwort

nee ohne Personalausweis geht da nix...ging bei mir auch nicht damals, war auch bei einer Sparkasse...man kann probieren mit Krankenkassenkarte, da ist ja auf den neuen ein Passbild von dir drauf...aber das liegt an dem Sachbearbeiter...wie gesagt, bei mir ging das nicht....hatte damals vergessen, bin am nächsten Tag dahin mit Ausweis, die hatte da Personalausweisnummer eingetragen... wollte damals auch Kontoauszüge der letzten Wochen...haben die auch direkt da ausgedruckt, aber eben nur mit Ausweis...

...zur Antwort

Dauerhafter Besuch in der Wohnung: Erhöhung der Nebenkosten und der Miete

Handelt es sich gemäß § 553 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) um eine Untervermietung bzw. eine Überlassung an Dritte, muss der Mieter eine Erlaubnis des Vermieters einholen. In diesem Fall spricht das Mietrecht nicht mehr von Besuch, sodass Mieter hier Regelungen beachten müssen.

Dauerbesuch in der Wohnung kann auch bedeuten, dass Miete und Nebenkosten angepasst werden. Vermieter können aufgrund der Nutzung durch mehrere Bewohner diese Kosten in einem gewissen Maß anheben.

Wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass laut Mietrecht bei einem Besuch von Ehepartnern, Partner einer eingetragenen Lebenspartnerschaft, Eltern und Kindern nicht von Untermietern ausgegangen werden kann. Dauert hier der Besuch länger als sechs Wochen am Stück, ist dies zulässig und kann von Vermietern in der Regel nicht untersagt werden. Allerdings sollten Mieter den längerfristigen Besuch dem Vermieter schriftlich mitteilen. Eine Überbelegung der Wohnung darf es nicht geben.

Für Geschwister und entfernte Verwandte gilt dies in der Regel jedoch nicht – hier sind weiterhin die sechs Wochen zu beachten.

...zur Antwort

Admins und Moderatoren können Beiträge aus ihren Gruppen entfernen und Feedback dazu geben, warum der Beitrag entfernt wurde.

So entfernst du einen Beitrag aus deiner Gruppe:

  1. Klicke im Menü links im News Feed auf Gruppen und wähle deine Gruppe aus. Wenn du Gruppen nicht sehen kannst, klicke auf Mehr anzeigen.
  2. Gehe zu dem Beitrag, den du entfernen möchtest, und klicke oben rechts im Beitrag auf .
  3. Klicke auf Beitrag entfernen.
  4. Wähle die Regel(n) aus, die der Beitrag verletzt hat, und füge optional eine Benachrichtigung vom Admin hinzu.
  5. Klicke neben Regelverstöße und Notizen mit [Name] teilen, um Feedback dazu zu teilen, warum der Beitrag entfernt wurde.
  6. Klicke auf Bestätigen.
...zur Antwort