Zahlendreher beim Jobcenter

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo CroCo, nachdem ich mir die Mühe gemacht habe nach deiner ersten diesbezügl. gestellten Frage zu suchen, jetzt zu dieser deiner Fortsetzung eine Antwort von mir. Jedes Jobcenter hat eine Beschwerdestelle, ein so genanntes Kundenreaktionsmanagement eingerichtet. Richte eine Beschwerde an das Kundenreaktionsmanagement oder auch direkt an die Leitung des jeweiligen Jobcenters. Hilft in der Regel bereits. Wenn auch das nicht greift und du dich deshalb in einer Notlage befindest, kannst du beim Sozialgericht einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung stellen. Schick der Behörde eine Mahnung, bevor du evtl. bei Gericht einen solchen Eilantrag stellst und kündige an, dass du vor Gericht ziehst, wenn der Bescheid nicht innerhalb von ....... XXXXXXX vorliegt. (beim Sozialgericht den Erlass einer einstweiligen Anordnung als Eilverfahren ) Bewilligungsbescheid als Kopie zur Begründung beifügen. K.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast - so entnehme ich es Deiner Frage - beim Jobcenter ein Darlehen für Deine Selbständigkeit bekommen und nun ist es nicht ausbezahlt wegen einem Zahlendrehen? Sehe ich das richtig? Dann melde Dich schnell beim Jobcenter, weiß sie auf den Zahlendreher hin und bitte, daß Sie den Bescheid UND die Zahlung berichtigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da mußt Du uns aber erst mal den Hintergrund der Sache erhellen: Was hat das Jobcenter mit Deinen Kunden und Deinem Umsatz zu tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alphabet
08.12.2012, 10:17

Croco hatte dieser Tage schone einmal eine Frage gestellt, aus welcher das hervor geht - scheinbar geht man davon aus, dass man zur Fragebeantwortung erst einmal die gesamten Fragestellungen durchforstet.

0

Was möchtest Du wissen?