Wohnsitz Ungarn- kann man Deutschland ein Gewerbe anmelden u bekommt eine deutsche Steuernummer?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du in Ungarn ein Gewerbe angemeldet hast, kannst Du im Rahmen der EU ja auch in Deutschland tätig werden.

Wenn Du in Deutschland tätig werden möchtest, müßte auch eine deutsche Adresse für diese Zweigniederlassung existieren. Bei dem dort zuständigen Gewerbeamt kannst Du dann das Gewerbe anmelden.

Eine Steuernummer für den Betrieb gibt es.

Je nach Rechtsform (Einzelfirma, UG, GmbH usw) und dem DBA wird dann auch festgestellt, die die Einkünfte zu versteuern sind.

vielen Dank schonmal für die Antwort. Das heißt also der Hauptwohnsitz ist nicht entscheidend? Um es konkreter zu machen, es geht um einen Dienstleistungsvertrag bei einer deutschen Firma. Sofern die meiste Zeit des Jahres die Arbeit in Deutschland ausgeführt wird, welche Optionen hab ich? Bin ich dann verpflichtet das Gewerbe in Deutschland anzumelden oder ist es ausreichend wenn es in Ungarn gemeldet ist? Bzw. in welchem Land fallen Steuern an? danke

0
@Matze23

Als Einwohner eines EU Landes in dem auch der Betrieb ordnungsgemäß gemeldet ist, darf man auch in anderen EU-Ländern aufträge ausführen.

Interessant wäre noch zu wissen, ob man Bauleistungen ausführt.

Aber eine Gewerbeanmeldung ist in "D" nicht notwendig.

Man sollte aber immer Kopien der Firmenpapiere dabei haben. handelsregister, Gewerbeanmeldung, Einschriftstück aus dem hervorgeht, dass man beim Finanzamt gemeldet ist.

Dann kann gearbeitet werden.

In Deutschland fällt Einkommensteuer nur an, wenn man hier einen Wohnsitz hat.

Gewerbesteuer nur, wenn man an ein und der selben stelle mehr als 1 jahr arbeitet (Großbaustelle).

Je nach Art der Tätigkeit kann Umsatzsteuer anfallen. Da gibt es aber auch die Abzugssteuer.

Um das genau zu beurteilen, müsste man die genaue Art der Tätigkeit kennen.

Dann kann man auch einen klaren Rat geben.

0

Steuervorteil Österreich/Deutschland?

Hallo,

ich fange zum 1.1.2018 als Deutscher eine Arbeitsstelle in Österreich an (unverheiratet und ohne Kinder, sowie Gehalt > 80.000€). Mein Lebensmittelpunkt bleib aber Deutschland im Ruhrgebiet 650km von der Arbeitsstelle entfernt (jede Woche Heimfahrt). Der Arbeitsplatz ist in Tirol. Meine Frage nun. Was ist steuerlich günstiger einen Zweitwohnsitz in Deutschland (Nähe Grenze) anmelden und jeden Tag pendeln oder aber Wohnsitz in Österreich.

...zur Frage

eventmanager dj booker gewerbe ja oder nein ?

Ich arbeite im moment als dj booker bzw vermittler von künstlern aus dem ausland (spanien) in deutschland .. meine auftrageber (clubs) verlangen für die vermittlung rechnungen .. noch habe ich keine steuernummer und gewerbe .. wie mache ich alles richtig ?

kann ich nachträglich rechnungen stellen für schon passierte arbeit ?

...zur Frage

Erbschaftsteuer in Deutschland wenn Erbe Ausländer ist

Meine Mutter(in Ungarn) hat nach dem verstorben seiner Bruder 50.000 Euro in Bargeld geerbt. Meine frage ist: muss man die Erbe in Deutschland versteuern oder in Ungarn? Wenn es in Deutschland versteuert wird, wird es nochmal in Ungarn versteuert? Oder wenn die versteurung in Ungarn vorteilhafter ist, kann man die Deutsche versteuerung ausweichen?

Danke.

...zur Frage

Steuerfrage: Wohnsitz in Bangkok, Projektarbeit in Deutschland?

Nach mehr als 20 Jahren freiberuflicher Tätigkeit in Deutschland, habe ich meinen Wohnsitz dauerhaft nach Thailand verlegt und mich in Deutschland abgemeldet.

Jetzt kommt es zu der Situation, dass ehemalige Kunden anfragen, ob ich nicht wieder Projekte vor Ort in D unterstützen könnte.

Das würde ich gerne tun, aber . . .

Da ich definitiv nicht dauerhaft sondern nur wochenweise und für max. 3 Monate arbeiten würde, möchte ich mich nicht wieder in Deutschland anmelden wollen.

In Thailand besitze ich ein Retirement Visa ohne Arbeitserlaubnis. Die Kosten für eine Firmengründung und Work Permit in Thailand stehen in keinem Verhältnis zum erwarteten, unregelmäßigem Umsatz.

Für eine Hong Kong Limited wäre der Aufwand gerade noch angemessen. Nur weiß ich nicht ob dies ein sinnvolles und legales Vorgehen wäre. Gibt es weitere Alternativen?

In Deutschland habe ich weder Wohnung noch Zimmer und würde mich für die Projektdauer in einem Boardinghouse oder Pension in der Nähe des Kunden einmieten.

Also:

- Wohnsitz in Bangkok, Thailand

- Projektarbeit vor Ort bei Kunden in Deutschland, wechselnde Standorte.

Wie kann ich diesen Auftrag steuerlich korrekt annehmen?

Danke vorab.

...zur Frage

Kann man deutscher Freiberufler ohne deutsche Anmeldeadresse sein, oder braucht man unbedingt einen Wohnsitz?

Ich arbeite in DE an einem Projekt, das läuft 18 Monate lang. Ich arbeite im Bereich IT, Freiberufler sollte mir möglich sein.

Als Ausländer (ausländische GmBH, Einzelunternehmer, usw., egal), kann ich in Deutschland nur bis zu 6 Monate frei arbeiten, dann zahle ich Steuer hier in DE. Ich bin aus Ungarn, habe KV und Pensionvorsorge da - Freiberufler zu sein passt gut auch mit diesen.

Als ich arbeite viel in Home Office aus Ungarn, ich brauche nicht wirklich eine Mietwohnung - kann im Hotel bleiben für die 6-8 Übernachtungen pro Monat, und ist immer noch billiger, wie eine Wohnung zu mieten. Ohne Mietwohnung kann ich aber keinen Wohnsitz anmelden.

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Ich lebe im EU Ausland + möchte Gewerbe (Ebay) in Deutschland eröffnen

Hallo an Alle Helfenden!

Ich lebe und Arbeite in Spanien, habe noch einen Wohnsitz in Deutschland bei meinen Eltern. Nun möchte ich mit einer Freundin die auch Deutsche ist und in Spanien lebt ein Gewerbe in Deutschland eröffnen und Spanische Artikel über Ebay nach Deutschland verkaufen.

Frage: Wo werde ich Steuern zahlen? Deutschland oder Spanienn?

Bis zu welchem Umsatz kann ich ohne Gewerbeanmeldung nach Deutschland verkaufen.

Gewerbe in Spanien melden ist zu teuer und steuerlich nicht rentabel. Kann ich ein Gewerbe auf beide Namen anmelden? Oder ´müssen wir eine GBR Gründen?

Kann ich alle Kosten wie Transport, Verpackung in Deutschland absetzen?

Viele Fragen...und ich bin über jede Antwort sehr dankbar.

Liebe Grússe Diana

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?