Wieviel Krankengeld zu erwarten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man rechnet wie folgt: 3000 Euro durch 30 Kalendertage, ergibt 100 Euro/Tag. Krankengeld würde dann 70 % ausmachen, sprich 70 Euro/Tag. Nimmt man das Netto her, zB 1800 Euro teilt man auch dieses durch 30 Kalendertage ist man bei 60 Euro/Tag, sind dann bei 90 % 54/Euro am Tag. Somit beträgt das tatsächl. KG 54 x 30 Tage = Ergebnis 1620 Euro (natürlich nur ein Beispiel da ich Dein Nettogehalt nicht kenne)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was auch immer niedriger ist von den beiden Werten, bildet die Berechnungsgrundlage für das Brutto-Krankengeld.

Vom Brutto-Krankengeld werden ferner abgezogen

  • Beiträge zur Rentenversicherung
  • Beiträge zur Pflegeversicherung
  • Beiträge zur Arbeitslosenversicherung
  • Die Krankenversicherung ist beitragsfrei.

Obwohl Krankengeld steuerfrei ist unterliegt es dem Progressionsvorbehalt nach § 32b EStG, heißt es kann dich in der Steuerprogression nach oben schieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle haben ein bißchen recht:

Das Minimum von

70% vom Brutto 90% vom Netto der letzten 12 Monate 100% vom Netto des letzten Monats

natürlich immer geteilt durch 30.

Und davon gehen noch Sozialversicherungsbeiträge ab !

Viel Glück

Barmer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?