3000 Netto Einkommen pro Monat ist wieviel Brutto?

3 Antworten

  1. Was 3.000 Netto Brutto sind, hängt sehr von den persönlcihen Verhältnissen ab. Single, oder verheiratet, ggf. Kinder.

  2. Bei einem selbständigen, der ja nciht sozialversicherungspflichtig ist, muss man das entsprechend berücksichtigen udn dabei auch definieren, was dann beim selbständigen Netto sein soll, also Gewinn nach steuern, oder Gewinn nach steuern und abzüglich KV, RV,freiw. AV usw.

Als Selbständiger sieht die Sache komplett anders aus im Gegensatz zum Arbeiter/Angestellten. Als Angestellter kann man sich einen aus der Vielzahl von Online-Rechnern zum Thema Brutto-Netto Gehalt/Lohn herauspicken und mal seine Daten eingeben. Hier ein Beispiel: http://www.brutto-netto-rechner.org/

Fragestelung muß lauten: Was bleibt von Brutto, Netto übrig und das hängt von den persönlichen Verhältnissen ab! Steuerklasse 1: Single Steuerklasse 3: Verheiratet bei einem Einkommen oder bei 2 Einkommen für den besser verdienenden, 5 für den mit niedrigerem Einkommen....Kinder oder andere Unterhaltspflichtige, Freibeträge, Steuersparmodelle, Fahrtkosten etc. Außerdem gehen vom Brutto noch Soli, Kranken-, Pflege-, Arbeitslosen- und Rentenversicherungsbeiträge ab....zumindest bei Arbeitnehmern und Arbeitern....bei Beamten und Selbstständigen fallen nicht alle außer Steuern genannten Abgaben an.

Was möchtest Du wissen?