Wieviel kann ich als Hausfrau steuerfrei dazuverdienen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

DAs st eine leichte und doch schwierige Frage. Wenn Du einfach nur eine Nettosumme haben willst, dann sind es die berühmten 400,- Euro. Du bekmmst sie und der Arbeitgeber zahlt alles andere (Vorteil, für nur ca. 20,- Kannst Du ca. 80 Euro monatlich auf Dein Rentenkonto bekommen). Die Belastung Deines Arbeitgebers ist über 520,- Euro bei dieser Lösung

aber es gibt natürlich auch andere Variationen, wenn Du mit Lohnsteuerklasse V arbeiten würdest und dann auch die volle Last der Sozialabgaben hättest. Die aber dann den Arbeitgeber weniger kosten würde, damit aber die Chance ergäb mehr Brutto an Dich zu zahlen.

Für Deine Zwecke ist die 400,- Euro Lösung vermutlich die einfachste.

Die Höchstgrenze für den regelmäßigen monatlichen Verdienst bei Minijobs liegt bei 400 Euro.

Minijobber zahlen in der Regel keine Abgaben: Sie erhalten normalerweise Ihren Bruttoverdienst ohne einen Euro Abzug, im Höchstfall die gesamten 400 Euro.

http://kuerzer.de/PDNOqpJMp

Es ist aber sinnvoll, auf die Versicherungsfreiheit bei der Rentenversicherung zu verzichten und die restlichen 4,9% aufzustocken.

Das sorgt dafür, dass du echte Pflichtbeiträge zahlst, die auch noch höher bewertet werden, solange eins deiner Kinder jünger als 10 ist.

Außerdem hast du dann die Berechtigung, einen Riestervertrag abzuschließen und die Zulagen für dich und die Kinder mit einem Beitrag von monatlich 5 Euro (60 Euro im Jahr) zu erhalten.

Was möchtest Du wissen?