3 Jobs - wieviele Abgaben?

3 Antworten

Wenn der zweite Nebenjob mit LSK 6 abgerechnet wird, musst Du eine Steuerklärung abgeben. Und dann wird sich vermutlich eine Steuernachzahlung ergeben, ich schätze mal 40,-€ pro Monat solltest Du zurücklegen.

Also müsste ich dann ca 480€ zurück zahlen ?

0
@EH345

So schätze ich grob, wenn der Job das ganze Jahr ausgeübt wird.

1
@EH345

Die Steuernachzahlung kommt natürlich zusätzlich zu den Steuern/Sozialversicherungsabgaben dazu, die Dir ein Brutto-Netto für 250,-€ bei LSK 6 ausrechnet.

0

Ok Dankeschön. Hast mir gut weitergeholfen.

0

Wie wird denn der erste Nebenjob versteuert? Entweder mit Steuerklasse 6, oder der Arbeitgeber zahlt die Steuer pauschal.

Die jeweils andere dieser beiden Möglichkeiten ist dann auf den dritten Job anzuwenden.

Der erste nebenjob ist bei mir steuerfrei soweit ich weiß.

ich habe keinen Steuerberater & im Internet ist es schwer einen online Berater zu finden.

aber laut meiner Google Suche bin ich dann mit meinem zweiten nebenjob in der Steuerklasse 6

0

DAs hängt von deinem möglichen Arbeitgeber ab; handelt es sich um einenbei der Knappschaft gemeldeten Minijob, ist dieser für Dich nicht steuerrelevant und bleibt bei Deiner EkSt- Erklärung unberücksichtigt. Handelt es sich um keinen echten Minijob, dann werden die Einnahmen aus diesem Job mit Deinem persönlichen Steuersatz spätestens in Deinem Steuerbescheid mit versteuert.

Was genau meinst du mit echtem Minijob?

0

Was möchtest Du wissen?