wieviel geld mit in den urlaub nehmen ?

6 Antworten

Ja, wie gesagt bis 10.000 Euro ist das in Ordnung, danach ist eine Anforderung beim Zoll notwendig. Allerdings frage ich mich, warum du so viel Geld mit in den Urlaub mitnehmen möchtest?

In den meisten Urlaubsländern reicht es sogar aus, wenn du weniger Geld mitnimmst wie du normal in Deutschland verbrauchen würdest. Als ich mich etwa bei http://www.urlaubs-guide.at/reiseziele/thailand/urlaub-auf-ko-samui/ nach meinem letzten Thailand Urlaub erkundigt habe, habe ich festgestellt, dass die Lebenshaltungskosten vor Ort wesentlich geringer sind als hier und bin mit 400 Euro in 2 Wochen wunderbar ausgekommen und habe noch einige "Luxus"-Artikel gekauft. 

Da musst Du fragen, wieviel Geld man in die einzelnen Länder mit nehmen darf. Aus Deutschland raus kannst Du soviel mitnehmen, wie Du willst.

Aber überlege gut, ob Du wirklich viel Bargeld mitnehmen willst. Eine Karte kannst Du in Minuten sperren lassen. Geklautes, oder geraubtes Bargeld ist weg.

Das hängt nur von dem Zielland ab und davon, in welcher Währung Du das Geld mitnehmen willst.

In die meisten Länder drr Erde darfst Du soviele Euro mitnehmen, wie Du willst.

Gesamtbeträge ab 10.000€ müssen beim Zoll deklariert werden.

Gesamtbeträge ab 10.000€ müssen beim Zoll deklariert werden.

Und genau das muß beachtet werden !

1

Da es von Land zu Land individuell verschieden ist, hier mein Rat: Sag uns welches Land und wir sagen Dir die Summe.

Was Du für einen „normalen Urlaub“ an Geld benötigst könntest Du ohne weiteres mitnehmen, es gibt aber auch Länder in denen man sich genau an die Einreisebestimmungen halten sollte. Es ist meines Erachtens aber nicht ratsam mehr Bargeld  als nötig mit sich herum zu schleppen. Mit „ normalen Urlaub „ in Gänsefüßchen meine ich tatsächlich nur übliche Urlaubsausgaben, wer beabsichtigt im Urlaub ein Auto zu kaufen und die 50.000 € für die Bareinzahlung schon mitzunehmen, der sollte sich vorher beim Zoll informieren. 

Was möchtest Du wissen?