Darf man beliebig viel Geld geschenkt bekommen bzw. verschenken?

1 Antwort

Verschenken darfst du unbegenzt viel. Du musst auch keine Steuern dafür zahlen. Ab einer bestimmten Summe muss der Beschenkte allerdings Steuern zahlen. Wie hoch die Freibeträge sind hängt vom Verhältnis zum Beschenkten ab:

http://www.gesetze-im-internet.de/erbstg_1974/__16.html

Haus verschenken??

Wir wollen unserer Tochter unser Haus überschreiben(schenken).Der Wert das Hauses zur Zeit ca.220000€.Schuldenfrei. Nun haben Tochter und Schwiegersohn je zur Hälfte eine Eigentumswohnung gekauft,in diese sollen wir mietfrei einziehen. Natürlich wollen wir für diese Aktion keine Unsummen (Notar,Steuern,etc.)ausgeben. Jetzt haben wir erfahren das wir an unseren Schwiegersohn Steuern zahlen müssen,da nur unsere Tochter das Haus bekommen soll.Dem Schwiegersohn aber die Hälfte der Wohnung gehört,wir Nutzen davon hätten. Wir haben uns auch schon beraten lassen,aber vielleicht hat jemand schon ähnliches erlebt. Wir könnten der Tochter auch nur 90% und dem Schwiegersohn 10% verschenken.Wie sieht es dann aus mit Steuern usw.? Oder der Schwiegersohn verzichtet auf Grundbucheintragung für Wohnung und unsere Tochter überläßt ihm nach einer gewissen Frist 50% des geschenkten Hauses. Wie sieht es mit Altenlast aus?? Was ganz Neues haben wir gerade erst gestern Abend gehört,kennen uns aber nicht damit aus. Sehr kompliziert,aber trotzdem schon mal danke. pepe60

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?