Ob ein Arbeitgeber alle oder teilweise oder gar keine Kosten  erstattet ist eine Frage der tariflichen oder arbeitsvertraglichen Regelung.

Übrigens: Wenn der Arbeitgeber Kosten erstattet, dann ist diese Erstattung für den Azubi steuerfrei.

Da das steuerfreie Einkommen für das Jahr 2017 bei 8.820 Euro für Ledige liegt , kann es sein , daß du auch nichts bei der Einkommenssteuererklärung angeben kannst und somit leer ausgehst.

Alles Gute.

Gruß Z... .

...zur Antwort

Sprich mit dem AA darüber.

 Es kann sein , daß eine Genehmigung des Arbeitsamtes zum Wechsel der Steuerklasse erteilt werden muß.

Kommt die Arbeitslosigkeit hingegen überraschend, entsteht ein Problem: Jeder derartige Wechsel ist dann, wenn man staatliche Leistungen bezieht, nur dann möglich, wenn er von der Arbeitsagentur bzw. der zuständigen Institution genehmigt wird.

http://www.steuerklassen.com/lohnsteuerklassen/arbeitslos/

 

Gruß Z... .

...zur Antwort

Lies doch mal hier :

https://www.mieterbund.de/mietrecht/ueberblick/eigenbedarf.html

Gar nicht so einfach der "Eigenbedarf"!

Gruß Z... .

...zur Antwort

Kreditkartenbetrug - was nun?

Ich war letzte Woche auf einer Geschäftsreise in Polen. Abends habe ich dann mit den Kollegen gemeinsam zum Abendessen 2 Bier und 2 Schnaps Wodka getrunken (ca. 22-24 Uhr) - mehr nicht und dies können wohl auch meine Kollegen bezeugen.

Danach wollten uns die polnischen Kollegen die Stadt zeigen und sind mit uns in eine Bar gegangen (daran kann ich mich bereits nicht mehr erinnern) Laut meinen deutschen Kollegen, habe ich da nichts mehr getrunken, weil ich mich auf Geschäftsreise mich nicht komplett ins Jenseits befördern will und am nächsten Tag ja fit sein müsse.

Ab 2 Uhr morgens war ich dann wohl verschwunden und bin dann gegen 5 Uhr auf einer Wiese neben einer rostigen Brücke, komplett verwirrt aufgewacht. Zum Glück nur mit leichten Kratzern und mit all meinen Wertgegenständen. Meine mich aber erinnern zu können, dass ich in einem dunklen Raum festgehalten wurde und gezwungen wurde einen hohen Betrag zu bezahlen.

Den darauffolgenden Tag ging es mir noch nie so schlecht, Schüttelfrost etc und bin mir sicher dass das nicht die 2 Bier und 2 Shots Wodka waren!

Paar Tage später schau ich auf meine Abrechnungen - über 7000 Euro umgerechnet wurden abgebucht von meiner Firmenkreditkarte. Wie die Dame am Kundentelefon meinte, wurden noch viele weitere getätigt, diese aufgrund der Sperre abgelehnt.

Die Beträge waren außerdem sehr wirr, wie 9.999, - Zloty (Landeswährung) und für Polen verhältnismäßig viel zu viel!

Trotzdem zeigt sie sich wenig kulant, und meinte im Prinzip, ich hätte Pech gehabt... Mein Chef weiß auch Bescheid, und versucht alles Mögliche in die Wege zu leiten aber nachweisen kann ich leider nicht mehr, dass K.o. Tropfen eventuell verabreicht wurden.

Nun meine Frage, wie hoch ist die Chance, das Geld wiederzusehen? Vielen Dank

...zur Frage

Nun meine Frage, wie hoch ist die Chance, das Geld wiederzusehen?

Sehr gering !!

Arbeit und Feier sollten selbst bei der KK getrennt werden.

Auch kann deine Arbeit nicht so eilig gewesen sein , wenn du mit feiern gehst.

Gruß Z... .

...zur Antwort

Dürfen Eltern das geld mit meiner Vollmacht abheben?

Ja!

Wie alt ist dein Enkelkind ??

Warum ?

Ich habe 4 Enkel .

Ich habe 4 Fonds .

Die laufen bis zum 16. Lebensjahr .

Rechtzeitig abgeschlossen. Hoffe ich .

 

Gruß Z... .

 

 

...zur Antwort

Kann man da was machen?

 

Eher wenig.

Du als Mieter hast dich an die Hausordnung zu halten.

Es gab eine Eigentümerversammlung. Dort wurde die Hausordnung beschlossen .

Die Hausverwaltung sorgt dann für den Aushang.

Wie viel Eigentümer gibt es denn ?

Und solange ihr mit eurer Kugel und dem Grill keinen belästigt, sollte das auch gehen.

 

Gruß Z... .

 

...zur Antwort

Wir hatten das auch.

Waren zur Versammlung , hatten aber kein Stimmrecht.

Maßgebend ist die Eintragung ins Grundbuch.

Gruß Z... .

...zur Antwort

Gerüchte sind in einer Firma kontraproduktiv !

In Deutschland gilt  der Grundsatz der Vertragsfreiheit .Der Arbeitgeber kann mit seinem Arbeitnehmer jederzeit eine einvernehmliche Gehaltskürzung vereinbaren .

Da ein bestehender Arbeitsvertrag nur mit der ausdrücklichen Zustimmung des Mitarbeiters möglich ist , hat der AG schlechtere Karten.

Die gesetzlichen Vorgaben müssen beachtet werden. Das sind :

1.Tarifverträge

2.Das Allgemeinen Geleichbehandlungsgesetzes

3.Betriebsrat muß gefragt werden

4.Änderungskündigung / Beendigungskündigung 

Am Ende bleibt noch das Arbeitsgericht.

Also , sucht das Gespräch mit euren Vorgesetzten ! Setzt euch mit eurem Betriebsrat in Verbindung.

 Die Gerüchte sind nicht gut.

Gruß Z... .

 

 

...zur Antwort

Der Kfz-Haftpflicht melden.

 

Wie hoch ist sie denn geflogen ? Wegen dem Gerüst ?

Gruß Z... .

...zur Antwort

Deine Mutter hat sicher auch abgelehnt, den Schaden zu begleichen. Gerade bei dieser Arbeit , aber auch bei anderen , kann etwas passieren.

 Die Reinigungsfirma muss das ihrer Betriebshaftpflicht melden.

Sollte die Firma keine Betriebshaftpflichtversicherung haben kann der Cheffe auch die 20 Euronen aus der Portokasse begleichen.

Gruß Z... .

...zur Antwort

Deine Angaben sind sehr mager .

Warst du vor der Reha schon arbeitslos oder noch Arbeitnehmer ??

Wer hat während der Kur bezahlt ??? LFZ vom Arbeitgeber ??

Was sagt dein Fallberater beim Arbeitsamt ??

Was sagt deine Krankenkasse und dein Rentenversicherungsträger ??? Oder war es ein Unfall ???

Dann käme evtl. auch die Berufsgenossenschaft in Betracht.

Kläre doch erst mal dort dein Problem . Danach kannst du immer noch offene Fragen hier stellen .Wir werden dir helfen.

Viel Glück .

Gruß Z... .  


...zur Antwort

Ja guten Tag ! ;-))

Schön , dass du mal eine Frage bei uns stellst  !

Wie alt bist du ?? Bist du noch berechtigt ??

Ich zitiere mal :

"Waisengeld

Halbwaisen erhalten bis zum vollendeten 18. Lebensjahr 12 Prozent, Vollwaisen 20 Prozent des Ruhegehalts des Verstorbenen. Ist der überlebende Elternteil einer Halbwaise nicht witwen- oder witwergeldberechtigt, wird Vollwaisengeld gezahlt. Vom vollendeten 18. bis zum vollendeten 27. Lebensjahr ist das Waisengeld von einem Antrag der Waisen und davon abhängig, dass  nach dem Kindergeldrecht dem Grunde nach ein Anspruch auf Kindergeld gegeben ist."

http://www.beamtenversorgungsrecht.de/beamtenversorgungsrecht/hinterbliebenenversorgung/ratgeber\_beamtenversorgung\_kapitel\_4

Hat denn schon mal einer der Beamten diese Konstellation überprüft ? Oder ist das wie in Griechenland , "Was ich habe habe ich" ? Ich will es behalten . ;-)

Entschuldigung , aber wenn der Anspruch auf Kindergeld besteht , kann auch der Anspruch  deiner HW Rente bestehen .


Gruß Z... .

...zur Antwort

Wann und wie werden Säumniszuschläge bei der Krankenkasse berechnet?

Guten Morgen, Wahrscheinlich kennen mich einige nun, wegen meiner merkwürdigen Fragen in letzter Zeit... Ich würde diesmal gerne wissen, wann und wie Säumniszuschläge von der Krankenkasse berechnet werden.

Folgender Fall: Student A ist 20 Jahre alt und Student. Mit 16 Jahren hat er angefangen im Internet Geld zu verdienen. Das hat er 3 Jahre lang gemacht. Das FA wurde nicht in Kenntnis gesetzt, aber das FA lassen wir hier mal aus. Die Krankenkasse ebenso nicht, denn im jährlichen Fragebogen der Familienversicherung wurde von Eltern kein Ja bei Selbstständigkeit angekreuzt. Student A hatte keine Ahnung, dass er überhaupt Beiträge hätte zahlen müssen, da er keine Ahnung von Krankenkassen und Ähnliches hat.

Der Student möchte sich nun mit einem Steuerberater zusammensetzen und Steuererklärungen beim Finanzamt abgeben und auch selber aktiv auf die Krankenkasse zugehen und über die Einkünfte berichten für eine Nachzahlung der Beiträge.

Wird die Krankenkasse einen Säumniszuschlag erheben?

Ist folgende Berechnung richtig? Nachzahlung 13000€ für letzten 3 Jahre. 1%*13.000 = 130€ Anschließend 130€ * 36 Monate = 4680€ + Zuschläge bis der Gesamtbetrag abgezahlt ist.

Errechnet sich der Zuschlag also aus den Gesamtschulden der Nachzahlung? Gilt der Säumniszuschlag dann auch rückwirkend oder erst ab Säumnis der Nachzahlung?

Zum Beispiel sagt die Krankenkasse "Zahlen Sie 13.000€ bis zum 31.10.2016". Und wenn man später zahlt werden es pro Monat 130€ mehr bis die Schulden bezahlt sind.

Könnte man in dem Fall §24 Abs. 2 SGB IV geltend machen? Der Student hatte wirklich keine Kenntnis von seiner Zahlungspflicht und da er auch Schüler war kann man ja nicht erwarten, dass er sich damit auskennt oder doch? Wie groß ist der Spielraum im Verhandeln mit der Krankenkasse?

Danke im Voraus!

-Casio

...zur Frage

Ja , das wird sie !

Aber Offenheit und Ehrlichkeit gegenüber der KK wäre ein gutes Verhalten .

 Auch dein Steuerberater kann in dieser Richtung helfen.

Nimm die Ratschläge aus den Antworten deiner vorherigen Fragen ernst.

Hast du denn überhaupt schon etwas unternommen ?

http://www.krankenkasse-vergleich.de/artikel/beitragsrueckstand-gkv-auswirkungen-versicherungschutz/

Gruß Z... .

...zur Antwort

Du solltest schon wissen welche Art.

Beton--> erheblicher Mehraufwand

Stahl --> entweder Verankerung in vorhandener Außenwand oder auf

             Stützen mit Fundamentgründung

Holz --> meines Erachtens günstigste Lösung , obwohl auch die Stützen  auf Fundamente gestellt werden müssen. Holz ist leichter und hält bei guter Pflege auch . 

Der Preis ist aber von sehr verschiedenen Aspekten abhängig.

Infos geben dir Architekten , Stahlbau- und Holzbaufirmen.

Gruß Z... .

...zur Antwort

Aller 4 Wochen Samstag oder Sonnabend 14 Uhr die Rate persönlich bei dir an der Haustür abliefern.

?????????

Elektrogeräte :

 Nasenhartrimmer ,Trockner für Zuckerrüben ,Tauchsieder

Privatkunden :

Ich , mein Nachbar , meine Cheffin ,... .

Meine Baufirma sucht noch günstig eine Flex und einen Stemmhammer.

So wie du schreibst bist du Unternehmer ! Richtig ??

Frag bei deiner Bank nach !!! Die sollten sich damit auskennen.

Gruß Z... .

...zur Antwort

Wenn ihr eine Erbengemeinschaft seid , darf sie das nicht !

Gruß Z... .

...zur Antwort